Forum: Politik
BKA-Chef und der Fall Edathy: Rückendeckung für Ziercke aus der Großen Koalition
Getty Images

Das Bundeskriminalamt hat Informationen über einen eigenen Mann im Kinderporno-Sumpf geheim gehalten. BKA-Chef Ziercke steht deswegen scharf in der Kritik. Zuspruch geben nun Politker von CDU und SPD.

Seite 1 von 8
fredadrett 03.03.2014, 08:13
1. Alle unter einer Decke

Der BKA hält seit zwei Jahren Informationen über Edathy zurück um im NSU Untersuchungsausschuss ein Druckmittel gegenüber dem Vorsitzenden Edathy zu haben. Dann geben CDU/CSU und SPD vertrauliche Informationen weiter und zum Schluss wird der Täter Edathy gewarnt.
Was soll da beim Bürger für ein Bild entstehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teoem 03.03.2014, 08:15
2. Titel

Zitat von sysop
BKA-Chef Ziercke steht deswegen scharf in der Kritik.
Das BKA darf kein rechtsfreier Raum sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Promet 03.03.2014, 08:18
3. Eine Krähe hackt der

anderen kein Auge aus. Bananenrepublik Deutschland. Die Gesetze gelten nur für die da unten. Feudalismus in Reinkultur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anderermeinung 03.03.2014, 08:20
4. ist eigentlich bekannt ...

wie das Disziplinarverfahren ausging? Pensionierung eines straffälligen Beamten erscheint mir unwahrscheinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 03.03.2014, 08:22
5. BKA Chef

Der Herr BKA Chef Ziercke ist nicht mehr zu halten, es sind nicht nur Fehler gemacht worden, sondern auch Amtsmissbrauch.
Man kann doch nicht mit zweierlei Maß messen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thoscha 03.03.2014, 08:26
6. Murmeltiertag.....?

Und es wiederholt sich doch alles immer wieder! Wenn man sich den kurzen Beitrag von Herrn Oppermann anschaut, fällt einen auf das er sehr oft :"Ich werde... - Ich bin... - gebetsmühlenartig von sich gibt!
Wenn der Untersuchungsausschuss ihn vorgeladen hat,ok warum nicht.
Das ist doch kein Statement wert,oder was will uns Herr Oppermann damit sagen?!
Und unabhängig davon - geistert durch all die Jahrhunderte das Bild von "Knabenliebhabern". Egal ob hier in Europa oder ob in China, Indien, im alten Rom... - letztendlich wurde es durch die Kirche ver-
teufelt!Und wie wissen ja was innerhalb der Kirche so alles vertuscht wird. Aber das Thema ist einfach zu gut,denn es lenkt letztendlich nur von den Problemen dieser "großen Koalition" ab. Armes Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EuroLoser 03.03.2014, 08:34
7. Natürlich istder Machtapparat...

...von Regierungspolitikern, BKA, BND oder Polizei da einer Meinung. So wird heute bei uns regiert. Die Opposition ist ja bedeutungslos, Kritik gleich 0.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjjjllll 03.03.2014, 08:37
8. Angst vor dem auseinanderbrechen der Koalition

Die CDU hat Angst das die Regierung scheitert am mangelnden Interesse der SPD ihr geklünkel aufzuklären.
Ich denke an Gabriel, Oppermann und CO bleibt viel klebrige Masse hängen, sie wirken hilflos als ob sie was zu verbergen haben und das schlechte Gewissen lässt sie nicht mehr frei arbeiten. Ziercke, Oppermann, Gabriel müssen endlich die Wahrheit sagen in ihrem eigenen Interesse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 03.03.2014, 09:01
9. Wer ist schuldig?

Zitat von fredadrett
Der BKA hält seit zwei Jahren Informationen über Edathy zurück um im NSU Untersuchungsausschuss ein Druckmittel gegenüber dem Vorsitzenden Edathy zu haben. Dann geben CDU/CSU und SPD vertrauliche Informationen weiter und zum Schluss wird der Täter Edathy gewarnt. Was soll da beim Bürger für ein Bild entstehen?
Man muss sich fragen wo man lebt, mit einer Demokratie hat das alles nichts zu tun, auch wenn nun ein neuer BKA-Chef kommen sollte, es wird sich trotzdem nicht grundsätzliches verändern.
Solange man am bestehendem System nicht verändert, solange werden die Maucheleien weitergehen.
Gesetze sind wie schon gesagt nur für das einfache Volk da, andere müssen sich nicht daran halten, aber so kann es doch nicht weitergehen, oder doch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8