Forum: Politik
Blitzbesuch des iranischen Außenministers: Weltpolitik im Rathaus von Biarritz
Javad Zarifs Twitter-Account

Emmanuel Macron hat mit der Einladung von Irans Außenminister nach Biarritz einen PR-Coup gelandet. Donald Trump macht gute Miene - steht aber brüskiert da.

Seite 1 von 3
Partyzant 26.08.2019, 13:33
1. Respekt

Respekt vor Macron dass er sich traut Trump auflaufen zu lassen und den großen "Weltführer" dumm da stehen zu lassen. Wohl deshalb hat Trump die Äußerung des Weißen Hauses nach einem Tag revidiert und fasselte von seiner "Billigung" des Kurzbesuches vom iranischen Aussenminister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WilhelmTell 26.08.2019, 13:39
2. Soso...alles steht und fällt damit, was Trump meint...

....zeugt nicht von allzuviel Selbstvertrauen der EU. Vielleicht sollte man mal mit Russland und China zusammenarbeiten, um diesen Präsidentendarsteller daran zu erinnern, dass MAGA alleine nicht stattfinden kann....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 26.08.2019, 13:41
3. Die Fama, Trump habe ein

politische Kalkül, darf gerne zu den Akten gelegt werden (auch in die cloud).

Seine andauernd widersprüchlichen Einlassungen zu beliebigen Themen legen nahe, dass das „Kleines wütendes Kind“-Syndrom eher zutrifft.

Seine willigen Helfer machen ja Alles kritiklos mit. Der Präsident von Kasachstan regiert ähnlich (fällt nur öfter vom Pferd, leider).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espressotime 26.08.2019, 13:41
4.

Ich rate den Staaten, die nicht aus dem Atomprogramm ausgestiegen sind, mit Iran einen neuen Vertrag zu unterzeichnen, ohne die USA. Sanktionen hin oder her, sie sind nicht im Vertrag verzeichnet sondern Methoden der Koscher Nostra in New York und seinen Riesen Baby.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brux 26.08.2019, 14:08
5.

Zitat von Partyzant
Respekt vor Macron dass er sich traut Trump auflaufen zu lassen und den großen "Weltführer" dumm da stehen zu lassen. Wohl deshalb hat Trump die Äußerung des Weißen Hauses nach einem Tag revidiert und fasselte von seiner "Billigung" des Kurzbesuches vom iranischen Aussenminister.
Dass ein französischer Präsident irgend jemanden um Erlaubnis fragt, wenn er jemanden einladen will, kann man ausschliessen.
Trump wurde kalt erwischt und redet sich das nun schön.
Morgen behauptet er wahrscheinlich, dass das Ganze seine Idee war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t.roth 26.08.2019, 14:12
6. Macron

Macron zeigt, wie man als EU Selbstbewusstsein suggeriert und sich eben nicht fremd diktieren lässt.
Auch wie er in Frankreich das Gespräch mit den Gelbwesten gesucht hat in der Region rumreist, um seine BÜrger von sienen Plänen zu überzeugen. Der Mann immt seinen Job ernst und ist ein ausgesprochen guter Kommunikator.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chiefseattle 26.08.2019, 14:20
7. G7 und Israel

Schon aufgefallen? Immer, wenn die G7 tagt, hat Israel freie Hand für 'Präventivschläge'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mbockstette 26.08.2019, 14:43
8. Ein nicht generationsübergreifendes Phänomen

Zitat von espressotime
Ich rate den Staaten, die nicht aus dem Atomprogramm ausgestiegen sind, mit Iran einen neuen Vertrag zu unterzeichnen, ohne die USA. Sanktionen hin oder her, sie sind nicht im Vertrag verzeichnet sondern Methoden der Koscher Nostra in New York und seinen Riesen Baby.
Zitat: "Kosher Nostra (auch yiddisch connection, Jewish mob, Jewish Mafia, Kosher Mafia) war eine jüdisch dominierte Verbrechensorganisation in den USA. Kosher Nostra ist ein Sprachspiel mit Cosa Nostra, der sizilianischen Mafia.

Das im Gegensatz zur klassischen Mafia nicht generationsübergreifende Phänomen hing eng mit der intensiven Einwanderung aus Osteuropa im späten 19. bis frühen 20. Jahrhundert zusammen und hatte seinen räumlichen Schwerpunkt in New York City und seiner Umgebung. Zitat/Ende

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skiddles 26.08.2019, 14:46
9. Er kümmert sich

Halt gern um die Probleme anderer Leute, damit er nicht die französischen Probleme angehen muss. Bald löscht er ja sogar eigenhändig den Regenwald. Ziemlich dumme Aktion aber Hauptsache die Presse klatscht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3