Forum: Politik
Blutige Unruhen: Deutscher General sitzt im Südsudan fest
AFP

Schwere Kämpfe erschüttern den Südsudan, Hunderte Menschen starben. Der deutsche General Hans-Werner Fritz und eine zehnköpfige Delegation können nicht ausreisen. Großbritannien plant eine Luftbrücke, um seine Bürger in Sicherheit zu bringen.

Seite 1 von 3
panzerknacker51 19.12.2013, 07:45
1. "... auch ethnische Dimensionen"

Zitat von sysop
Schwere Kämpfe erschüttern den Südsudan, Hunderte Menschen starben. Der deutsche General Hans-Werner Fritz und eine zehnköpfige Delegation können nicht ausreisen. Großbritannien plant eine Luftbrücke, um seine Bürger in Sicherheit zu bringen.
Wie so häufig in Afrika: Die nicht an der Macht beteiligten Ethnien beherrschen die demokratischen Spielregeln nicht, und der herrschende Clan versorgt zunächst einmal seine eigene Clientel auf Kosten der Allgemeinheit - und schon kracht's.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcmurdo 19.12.2013, 07:54
2. Blutige Unruhen: Deutscher General sitzt im Südsudan fest

Zitat von sysop
Schwere Kämpfe erschüttern den Südsudan, Hunderte Menschen starben. Der deutsche General Hans-Werner Fritz und eine zehnköpfige Delegation können nicht ausreisen. Großbritannien plant eine Luftbrücke, um seine Bürger in Sicherheit zu bringen.
Da hilft jetzt nur noch eines: Ursula to the front, und hau´ den General raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebastian.teichert 19.12.2013, 07:59
3. optional

Wofür wurde eigentlich diese Clownschule UNO und Blauhelme gegründet? Es wirkt als wenn sie überall zu spät wären obwohl sie schon seit Jahren da sind! Völlig ohne rechte einzugreifen müssen Menschen Sachen schützen die es nur in den Köpfen von irgendwelchen scheinbar auf dem Mond lebenden Politikern gibt!

Es ist wie immer eine einzige Farce! Naja :) das nächste Paket Asylbewerber ist schon geschnürt. Wir haben es ja! -.-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immertreu 19.12.2013, 08:26
4. Ich finde

Zitat von sysop
Schwere Kämpfe erschüttern den Südsudan, Hunderte Menschen starben. Der deutsche General Hans-Werner Fritz und eine zehnköpfige Delegation können nicht ausreisen. Großbritannien plant eine Luftbrücke, um seine Bürger in Sicherheit zu bringen.
der Herr General könnte die Menschen erstmal mitbringen und dann lösen wir das Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sitiwati 19.12.2013, 08:52
5. naja,

mit was will der General ausfliegen-mit der a400, die noch nicht fertig is, mit dem Dings Hubschrauber, der noch nicht fertig oder dem neuen Kampfjet , der Flugverbot hat, und was macht ein deutscher General da unten, das Desaster mit Oberst Klein ist doch genug, deutsche Uniformen im Ausland JA , aber nur von DRK/THW !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.b 19.12.2013, 09:01
6. keine politische Krise

Das ist keine politische Krise. Das Massaker von Srebrenica war auch keine politische Krise. Aber gut, da haben die UN-Truppen ja auch nur zugesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-dummer-junge 19.12.2013, 09:09
7. einfach Sued in Ost und West teilen

dann haben wir 2 neue Staaten und koennen Botschafter entsenden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankK 19.12.2013, 09:12
8. Unmiss

Zitat von sitiwati
..., und was macht ein deutscher General da unten,...
Der besucht die deutschen Soldaten bei der UNO-Mission UNMISS

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankK 19.12.2013, 09:14
9. Kapitel 7

Zitat von thomas.b
Das ist keine politische Krise. Das Massaker von Srebrenica war auch keine politische Krise. Aber gut, da haben die UN-Truppen ja auch nur zugesehen.
Dem entnehme ich, dass Sie für mehr UN-Kampfmissionen (peace enforcement) nach Kap. 7 UN-Charta plädieren. Oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3