Forum: Politik
BND-Affäre: Bouffier warnt SPD vor Koalitionsbruch
DPA

Mit seinem Versuch die Kanzlerin mit der BND-Affäre in Verbindung zu bringen, hat sich SPD-Chef Gabriel in der CDU keine Freunde gemacht. Merkel schweigt zwar, doch Partei-Vize Bouffier startet zum Frontalangriff.

Seite 5 von 7
NormanR 09.05.2015, 12:36
40. ausgerechnet der, der RWE-Konzern

zu einer Klage gegen die Atomkraftwerkabschaltung verhalf.

Der hats nötig.
Korrupt, korrupter, Käuflich - Bouffier.

Beitrag melden
nhorwath 09.05.2015, 12:36
41. Wo ist Frau BK Merkel

oder ihr Terrier Herr Kauder, der doch immer, wenn es darum geht im Kreis zu beißen, an vorderster Linie ist.Gehört so ein Versteckspiel der Politik auch in eine Demokratie.Was dieses Wort "Demokratie" überhaupt, alles aushalten und zu allem herhalten muß.Stolz kann man als Bürger nicht sein, auf diese Regierung. Eigentlich sollten sich Deutschlands Politiker und Bürger schämen bis in den hintersten Winkel.

Beitrag melden
mellus 09.05.2015, 12:45
42. @schmuggi , der Phantast

Zitat: "Plan B ist der mit rot-rot grün ;) " ... im Bund, wohlgemerkt ... und dann wird alles gut, gell? Die Arbeitslosenzahlen werden sinken, weil die Wirtschaft in Anbetracht des Vertrauens in die Politik mit einer an der Regierung beteiligten Nachfolgeorganisation der SED tüchtig Neuinvestitionen tätigt, neue Firmenwerden wie Pilze ob der wirtschaftlichen rosigen Zukunftsaussichten aus dem Boden schießen, die Staatsverschuldung sinken, denn die Sozialausgaben werden dann mit "Augenmaß" angepasst, der BND natürlich abgeschafft und eine neue Staatssicherheit installiert, die das Vertrauen der Bürger ja schon zu DDR Zeiten hatte, die Welcome-Kultur endlich politisch korrekt gelebt, die Bindungen an die USA durch ebensolche mit dem lupenreinen Demokraten aus dem Osten ersetzt und viele andere positive Entwicklungen in Deutschland angestoßen. Kurz: es geht bergauf mit Rot-Rot-Grün, pure Glückseligkeit ist angesagt. Na dann prost Mahlzeit.

Beitrag melden
dr.schmockbach 09.05.2015, 13:15
43. Getroffene Hunde bellen.....

Zitat von dee_jott
...wird eine Meta-Diskussion über "Vorpreschen" und Koalitionsgedöns vom Zaun gebrochen. Liebe Verantwortliche, Ihr seid erbärmlich.
Die Umfragewerte von Herrn Gabriel steigen,
seid erkennbar wird: " Die SPD fährt die
Ellbogen raus " !!!
Herr Seehofer mit Konsorten wie Scheuer,
Söder und Oma Hasselfeldt ( aber bitte mit Sahne )
sind permanent mit/auf Krawall gebürstet;
keinen stört das, ist ja auch normal. ! ??
Krawall ist bei der CSU Hauptbestandteil
des Parteiprogammes.
Anders nimmt man die CSU nicht wahr.

By the way.....
Wenn Gabriel / SPD die Koalition platzen
lässt, explodieren die Umfragewerte.
Merkel steht als Oppositionsführer garantiert
nicht zur Verfügung. 2017 ist dann eine freie
Bahn für den Kanzler Sigmar Gabriel, da
Frau Merkel keinen Nachfolger hat.

Beitrag melden
Leberwurstnektar 09.05.2015, 13:25
44. Hoffentlich

zerbricht diese Koalition des Grauens an der BND Affäre und wir sehen diese Lichtgestalten nie wieder....

Beitrag melden
Dpaseg 09.05.2015, 13:39
45. Das Beste

Ein Koalitionsbruch ist das beste was der SPD passieren könnte

Beitrag melden
managerbraut 09.05.2015, 13:43
46. Wenn, die SPD

Parteiführung beschließt die Koalition zu sprengen um Neuwahlen herbei zu führen, dann wird kein CDU Politiker, kein Bouffier die SPD daran hindern.
Wenn die SPD beschließt, das Schluss mit Merkel Koalition ist, dann wird Schluss - Ende mit dieser Koalition sein Herr Bouffier!

Beitrag melden
HabAuchNeMeinung 09.05.2015, 14:00
47. Dem ging der

Zitat von Hornblower
Profalla wollte nicht mehr Kanzleramtschef unter Merkel sein. Vielleicht besitzt der Mann Intelligenz? Altmaier ist hoffentlich nur ausgenutzt worden von Angela Merkel.
Profalla war einfach nicht mehr "haltbar".
Der hat soviel "Dreck am Stecken" das Mutti ihn besser mal (gutversorgt) abgeschoben hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ronald_Pofalla

MFG
HabAuchNeMeinung

Beitrag melden
Kryszmopompas 09.05.2015, 14:04
48. Stand denn US-Spionage im Koalitionsvertrag?

Wenn sich jemand wie Bouffier (Ex-Innenmin) so aufregt, kann man sicher sein, dass die Affäre so ist wie sie scheint. Und die CDU zumindest mit Schuld.

Aber letztlich zeigt er nur, wie wenig Demokratie wir haben: es geht nie um die Sache, es geht um den Erhalt der "Macht". So klein die auch sein mag, wenn die USA eh alles bestimmen.

Also nur um den Erhalt der ruhigen Sessel?
Das wäre noch jämmerlicher.

Beitrag melden
raber 09.05.2015, 14:13
49. Demokratie und Transparenz Herr Bouffier

Wenn MAD es nicht richten kann oder will, dann macht es in diesem Fall Herr Bouffier? Was für eine Drohung! Vielleicht sollte sich dieser Herr in Demokratie und Transparenz üben.

Beitrag melden
Seite 5 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!