Forum: Politik
BND-Affäre: Kontrollverlust im Kanzleramt
DPA

Seit 2008 war bekannt, dass die USA einen Datenaustausch mit dem BND womöglich missbrauchen. Warum wurde dies nie gestoppt? Wer trägt dafür die politische Verantwortung? Antworten auf die wichtigsten Fragen der Geheimdienstaffäre.

Seite 1 von 21
Öhrny 27.04.2015, 18:06
1. Man...

...schaue sich (z.B. Wikipedia Seite: BND-Zentrale) das Bild an, dann weiss man wer in Deutschland wirklich regiert. (Als Vergleich: Kanzleramt). Den Rest der Diskussion kann man vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 27.04.2015, 18:07
2. Wer trägt dafür die politische Verantwortung?

Ist diese Frage ernst gemeint?

Natürlich die Dame, die in diesem be- und vernebelten Land der Demokratieunfähigen scheinbar auf ihre Heiligsprechung wartet.

Früher - zu den Glanzzeiten des SPIEGEL - hätte eine solche Nachricht ein Beben ausgelöst; heute bestellen sich alle noch ein Bier und zucken -wenn´s hochkommt - einmal mit den Achseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ubik_21 27.04.2015, 18:12
3. Some heads are gonna roll ...

"Die Affäre um die NSA ist abgeschlossen", hatte der gute Herr Pofalla sinngemäß verkündet. Offenbar wusste er sehr genau, dass ihm die Sache um die Ohren fliegen würde. Und dann war da noch der gute Herr Friedrich: "Mir stinkt dieser Anti-Amerikanismus ganz gewaltig!" Man fragt sich heute, was der eigentlich in den USA gemacht hat, da er an Aufklärung gra kein Interesse hatte. Es müssen Köpfe rollen oder die deutsche Sicherheitspolitik macht sich nach innen und nach außen lächerlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demokroete 27.04.2015, 18:18
4. Es ist seit Jahren bekannt, dass die NSA in erster

Linie Wirtschaftsspionage betreibt. Jetzt tun wieder alle so, als haette das keiner gewusst. Es fehlt einfach der Wille, sich mit allen Mitteln gegen die Machenschaften der USA zu schuetzen. Da wird nur geschleimt und gekrochen, egal was die tun.

Was hat die Kanzlerin fuer ein erbaermliches Bild auf der Pressekonferenz in den USA abgegeben, als Obama sie noch verhoehnte, indem er grinsend sagte, dass er Merkel jetzt direkt anrufen wuerde, anstatt ihr Telefon abhoeren zu lassen. So etwas laesst sie sich bieten !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warkeinnickmehrfrei 27.04.2015, 18:18
5. Hier handelt es sich um ein Paradebeispiel für

die organisierte Verantwortungslosigkeit und den Stillstand der Politik und Gesellschaft unter der Ägide von Frau Merkel im Sturm genommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flanker01 27.04.2015, 18:18
6. Frau Merkel wird es einfach aussitzen ...

Eigentlich gehört sowas doch in die Kategorie Landesverrat, Willy Brandt ist wegen sowas zurückgetreten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 27.04.2015, 18:21
7. Woher stammen dann die neuen Erkenntnisse?

vermutlich hat da mal irgend jemand irgendeinen angerufen der English kann und mal alles wortweise vorgelesen hat.
Bisher wurden die Anweisungen ja immer buchstabiert (Anton, Berta.....) wenn die BND Leutchen direkt an der Konsole saßen und da konnten die einfach nichts mitkriegen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Morrison 27.04.2015, 18:21
8. Willy Brandt

Willy Brandt wäre jetzt wohl aus Anstand zurückgetreten! Aber beide Begriffe- Anstand und Rücktritt gehen heutigen Politikern nur schwer von den Lippen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stolte ole 27.04.2015, 18:23
9. gott sei dank

daß es nur um mißbrauch der kooperation geht, ich dachte die ganze zeit es geht um landesverrat. nun bin ich beruhigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21