Forum: Politik
BND-Affäre: Schutzgeld für den Großen Bruder

Beim neuen NSA-Skandal sollte man immer daran denken: Die Amerikaner wollen nur unser Bestes. Und das bekommen sie auch - unsere Daten. Wie lange wollen die Deutschen noch Schutzgeld nach Übersee zahlen?

Seite 1 von 27
twistie-at 30.04.2015, 13:37
1. Zur Wirtschaftsspionage

Hat Sandro Gaycken ja mehr oder minder direkt gemeint "Tja, die müssen uns doch kontrollieren - ihr wisst schon, die Atombombe und so." Und falls man es wagt, in D oder in Europa allgemein zu kritisieren, dann heißt es "ja, aber euch fehlt die moralische Integrität", sprich: solange ihr keine blütenweßen Westen habt, seid ruhig.
So verstummt dann jede Kritik, denn niemand ist unfehlbar.

Beitrag melden
diskretes Kontinuum 30.04.2015, 13:43
2.

Zu dumm nur, dass die Terroristen in Deutschland so gut wie ausschließlich US-Basen ins Visier nehmen. Also sogar bei der Terrorabwehr auf deutschem Boden schützen die USA nur ihre direkten Eigeninteressen. Man müsste sich eigentlich die Frage stellen, ob ein freies Deutschland ohne US-Truppen und -Atombomben nicht generell viel sicherer und im Speziellen viel besser vor dem Terror geschützt wäre.

Beitrag melden
#kaputtnik 30.04.2015, 13:46
3. Es ist alles

Es wird keine große Aufklärung geben, da Deutschland nicht wirklich unabhängig ist.
Wir sind Immernoch eine "Besatzungszone":
http://m.heise.de/tp/artikel/39/39408/1.html?from-classic=1

Das ist auch der Grund warum Mutti so entspannt ist. Abgesehen davon sollte man sich auch näher mit der Entstehungsgeschichte des BND befassen.
Es ist ein Riesen Pressewirbel, um Dinge, die vor langer Zeit "beschlossen" wurden. Jeder hochrangige Politiker weiss dass, ausser er ist ein blutiger Anfänger. Traurig aber wahr

Beitrag melden
Tierfreund2009 30.04.2015, 13:48
4. Ist es eine Frage des wollens?

Ich denke nicht, dass wir hier frei in der Entscheidung sind und wir uns zur Zeit nicht ohne noch viel größeren Schade dagegen stellen können.

Beitrag melden
muenchenerfreiheit 30.04.2015, 13:50
5. warum nicht!

"Wollen wir weiterhin Schutzgeld nach Übersee zahlen?" Wenn wir selbe nicht Inder Lage sind uns selbst zu schützen, und die Dienste von anderen in Anspruch nehmen, müssen wir eben dies bezahlen. Herr Augstein, wenn Sie es Schutzgeld nennen dann eben bezahlen wir Schutzgelder. Soweit ist Italien auch nicht. was die Mafia kann, können wir auch.

Beitrag melden
taylor.durbon 30.04.2015, 13:51
6.

Wie lang wollen wir denn noch verwundert tun, wenn das Mutterland des Kapitalismus das tut wofür es steht:
Den Profit seiner herrschenden Klasse zu maximieren. Um jeden Preis und mit jedem Mittel. Militärische Gewalt und Folter gegen nicht "befreundete" Staaten. Spionage, Lüge, Druck und vermeintlich nützliche wirtschaftliche Abkommen mit oder gegen sogenannten Freunde. Eins muß klar sein, die USA haben keine Freunde! Maximal Lakeien. Soviel wird über die europäische Idee und neue Identität schwadroniert. Hier ist sie angebracht um das zu tun was längst nötig ist: Dem Klassenrüpel zu zeigen, hier ist Schluß!

Beitrag melden
Björn Borg 30.04.2015, 13:52
7. The Circle

Den meisten Mitbürgern ist das egal. Leider dürfen sie trotzdem mitbestimmen, wer uns regiert. Auch Herr Lobo und Herr Augstein werden kein Gehör finden. Merkels Politik bringt alle Intelligenz in diesem Land zum Schweigen.

Beitrag melden
maipiu 30.04.2015, 13:52
8. Was sieht man wohl...

...wenn man wie die Deutschen mit dem Kopf im Arsch* der Amis steckt?
Nicht viel, würde ich meinen. Von wegen auf den Schultern des Riesen stehen, das denken wahrscheinlich wohl nur die Intelligenzbestien vom BND.
Haben die Wähler hierzuland eigentlich wirklich die Wahl oder beugen sich alle Parteinen mehr oder weniger dem Druck der Amis?
Die Kanzlerin hat doch so gerne die Wirtschaftsvertreter an ihrem Frühstückstisch. Wird Zeit, dass die sich nicht länger von ihr über denselben ziehen lassen.

*sorry dafür, muss aber manchmal sein

Beitrag melden
bjbehr 30.04.2015, 13:53
9. Ich bin dann mal weg

Grotesker geht das alles ueberhaupt nicht mehr! Da leistet eine Bundeskanzlerin EINEN EID (!), vor uns, vor aller Welt, "Schaden vom deutschen Volk abwenden" zu wollen, so wahr ihr Gott helfe (Gott, wird mir schlecht! Soviel sind also selbst Eide, und das auch noch sinnbildlich mit der Hand auf der Bibel, heutzutage noch wert!), da luegt sie der ganzen Welt ins Gesicht mit ihrem Quatsch, "Abhoeren unter Freunden, das geht gar nicht" und laesst zeitgleich zu, dass der BND Frankreich abhoert!? Was soll dieser ganze Affenstall eigentlich? Jakob Augstein, so duerfen Sie natuerlich nicht formulieren, aber vielleicht verbindet uns beide ja die absolut selbe Wut ueber diese Zurschaustellung einer Regierung ueber ihre Gleichgueltigkeit und ihre Meinung ueber ihre staendig fuer dumm verkauften Waehler!? Dann kommt ein Guellner daher und bescheinigt einer CDU 40+ Prozente - ich fasse das alles gar nicht mehr! Demokratie, Ehrbarkeit, Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit - das war wohl alles gestern. Und da mir schon schlecht ist, geh ich mich jetzt uebergeben. Nicht mehr zum Aushalten, unsere Volksverkaeufer (Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger... - Sie wissen schon).

Beitrag melden
Seite 1 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!