Forum: Politik
BND-Spionage gegen Clinton und Türkei: Diplomatische Doppel-Pleite
AP

Das ist peinlich für die Bundesregierung: Erst wurde bekannt, dass der BND die frühere US-Außenministerin Clinton abgehört hat - dann enthüllte der SPIEGEL die Überwachung des Nato-Mitglieds Türkei. Das könnte bittere Folgen haben.

Seite 1 von 17
hermannheester 17.08.2014, 18:33
1. Geheimdienst demokratisch und zeitgemäß

Zitat von sysop
Das ist peinlich für die Bundesregierung: Erst wurde bekannt, dass der BND die frühere US-Außenministerin Clinton abgehört hat - dann enthüllte der SPIEGEL die Überwachung des Nato-Mitglieds Türkei. Das könnte bittere Folgen haben.
In einem Interview im hessischen Fernsehen war von einer Vertreterin der Linken zu erfahren, dass Geheimdienst und Demokratie einander quasi ausschließen sollen. Recht hat sie!?!?!
Allerdings: Was ist mit einer Demokratie, die von lauter Scheindemokratien umzingelt, stets den Nachforschungen von fremden Geheimdiensten ausgeliefert ist? Ist sie auf Dauer wirklich lebens- ja überlebensfähig?
Spionage und Bespitzelung wird also noch für lange zum poltischen Alltagsgeschäft gehören.
Dabei ist aber kaum wirklich abzugrenzen, wer "Freund" und wer "Feind" zu sein hat, denn auch die Weltläufte sind kein Fall der Statik sondern eher dynamisch und so kann aus dem Verbündeten von heute leicht bald schon der Gegner von morgen erwachsen. Die Situation der USA derzeit, die sich stets gern mit Freunden schmücken, die es dann aber doch bald schon zu bekämpfen gilt, dürfte auch für uns lehrreich sein. Sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
welthungerkrise 17.08.2014, 18:36
2. und?

der BND ist nur der deutsche ausleger der CIA. wir haben keine eigenen geheimdienste. wir sind immer noch ein besetztes land ohne friedensvertrag nach der bedingungslosen kapitulation vor 70 jahren.

das sind TATSACHEN. kann man auf youtube aus den mündern unserer POLITIKER hören.

die amerikanischen geheimdienste werden seid 50 jahren von keiner regierung mehr kontrolliert. sie sind teil eines eigenständigen systems, dass die regierungen kontrolliert. und das die wichtige politiker abhören liegt wohl auf der hand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinterdir 17.08.2014, 18:37
3. Kurze Frage...und?

Wen juckt's.? Uhhhh die Türkei......müssen sich halt dran gewöhnen, ist und war die feine Art von Freunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexxa2 17.08.2014, 18:37
4. viel Lärm für nichts

Wir haben die Amis aus versehen abgehört....sie uns, systematisch. Und unsere Regierung hat nichtmal gezuckt. Sie wurde etwas verstimmt wo es klar war dass incl. Merkelshandy abgehört war-das ist alles, keine richtige Konsequenzen, nichts, nur bla bla bla. Lustig wird es aber mit unser Natopartner- Türkei , da haben Sie recht. Ich bin schon gespannt. ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_st 17.08.2014, 18:39
5. Viele haben sich das gewünscht, dass D auch spioniert

Und jetzt müssten wir zufrieden sein! Jedes NATO Land hat ein anderes ausspioniert, so dass am Ende alle ausspioniert waren. Keiner hat sein eigenes Land ausspioniert, außer die USA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.koepf 17.08.2014, 18:40
6.

Vielleicht wäre es manchmal ganz gut wenn die Medien einfach mal die Fresse halten würden. Nich alles muss immer sofort veröffentlicht werden. Es heisst zwar immer die Öffentlichkeit hat ein Recht... bla bla bla

Manchmal will die Öffentlichkeit es gar nicht wissen und MUSS es auch nicht wissen. Ihr zerstört mehr als es hilft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter-ploetze 17.08.2014, 18:40
7. NSA Ausschuss kann dann ja seine Arbeit einstellen

das hat sich dann erledigt.warum über andere richten,
wenn man das gleiche macht.die Aufregung über die
NSA war fuer die Galerie.aber dringend sollte ein neuer
ausschuss initiiert werden,jetzt über die Aufsicht des
BND und die rolle oder macht des kontrollgremiums.
der souverän ist das volk und dann eben die Volksvertreter,wenn es da keine Kontrolle gibt haben
wir eben keine Demokratie.oder eben die postdemokratie
in der das volk nichts zu sagen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jochenx 17.08.2014, 18:40
8. Na dann,

da bin ich ja froh, dass der deutsche Geheimdienst nicht nur Daten an die USA liefern und Deutschland ausspähen lassen, sondern selbst auch aktiv sind. Das hilft zwar nicht dagegen, dass quasi keinerlei Privatsphäre oder Rechtschutz bestehen, von der massiven Industriespionage abgesehen, aber die die spionieren werden auch ausspioniert. Immerhin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
06031977 17.08.2014, 18:42
9. oje....jetzt folgt die nächste Staffel

höchste Einschaltquoten wird's wohl nicht geben,aber neue folgen in der Serie: "No Spy "sind im vollen Gange. Diesmal: das doppelte Lottchen: hillary und recep-abhören unter freunden,das geht gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17