Forum: Politik
BND-Spionage: Österreich fordert Aufklärung von Deutschland
DPA

Die Staats- und Regierungsspitze in Wien reagiert empört auf die mutmaßlich umfassende Bespitzelung österreichischer Einrichtungen durch den BND. Ausspähung unter befreundeten Staaten sei nicht akzeptabel.

Seite 1 von 8
xvxxx 16.06.2018, 18:39
1.

Da haben sie irgendwie recht, die Österreicher.
Andererseits: Denkt euch nix, wir werden sogar von Bündnispartnern ausspioniert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthmax 16.06.2018, 18:41
2. Akzeptanz

also , wie haben uns doch daran gewöhnt von Freunden und Feinden ausgespäht zu werden.
Kein Problem .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lalito 16.06.2018, 18:47
3. tscha

Und der, der erst die Augen für das schon immer Vermutete aber dann so Unglaubliche geöffnet hat, der versauert in Russland.
Ein Sturm im Wasserglas hat immer nur eine bestimmte Größe und Stärke, aber zum Profilieren reicht's wohl grad so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlo1952 16.06.2018, 18:47
4. Ja was soll dwnn jetzt dieser Aufreger?

Bespitzeln unter Freunden ist doch nichts neues. Das macht doch jeder, wie bei der Abgasmanpulation. Man muss nur lang genug suchen, dann findet man überall etwas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
melnibone 16.06.2018, 18:49
5. Natürlich sollte Österreich ...

eine ganz detaillierte ´Erklärung´ von Deutschland fordern.
Die vorgebliche Musternation BRD ist doch der Meinung: sie sei der freie Hort und Heimat der gemeinsamen europäischen Idee.
Wie verletzen die BRD damit den gemeinsamen europäischen Partner Österreich.
Aus Tradition miteinander doch sehr nahe.
Ich denke ... dieser eklatante Vertrauensbruch ist nicht hinzunehmen.
Da sollten Personen aus Deutschland ihren Hut nehmen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burlei 16.06.2018, 18:55
6. Fordern kann er ja viel

Sogar berechtigte Forderungen stellen. Aber erstens interessieren solche Forderungen keinen Geheimdienst, zweitens hat der BND das unter Garantie nie gemacht und ist völlig unschuldig und drittens hat der BND die ausspionierten Unterlagen und Geheimnisse schon lange in die USA überstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank_angler 16.06.2018, 18:56
7. Spionage

Ich lache mich tot, spioniert denn nicht jeder Jeden aus? Ich spioniere alle meine Nachbarn aus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vooodooo 16.06.2018, 19:05
8. man fragt sich ..

wer profitiert von solchen Informationen..... die dt. Wirtschaft, dt. Unternehmen ?
arbeiten da BND-Mitarbeiter auf eigene Faust und in die eigene Tasche ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weisserb 16.06.2018, 19:07
9. Wissen das auch die USA, GB und Frankreich

"...dass Spionage unter Freunden eingestellt werden müsse"?
Aber irgendwie hat es ja auch seine Berechtigung falls AT mal wieder "heim ins Reich möchte", da müssen wir ja wissen was da los ist. (Das war Ironie)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8