Forum: Politik
Bolton-Nachfolge: Robert O'Brien wird neuer US-Sicherheitsberater
Harmony Gerber/ Getty Images

Eine Woche nach dem Rauswurf von John Bolton hat sich US-Präsident Donald Trump entschieden: Der Diplomat Robert O'Brien wird der neue Nationale Sicherheitsberater.

Seite 1 von 2
kas075 18.09.2019, 16:16
1. Vorschusslorbeeren

Man müsste mal eine Aufstellung über die "great fantastic job" Ankündigungen aller Mitarbeiter machen, die D.T.
bei der Präsentation losgelasen hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dubsetter 18.09.2019, 16:48
2. mal sehen..

was da jetzt auf diewelt zukommt.
schlimmer als bolton kann es kaum werden,
aber bei den usa (und vor allem bei trump) weiss man nie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOKH1 18.09.2019, 17:20
3. covfefe...

.....er redet und redet und redet. ich sage nur: "are you Barron?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lucky.sailor 18.09.2019, 17:29
4. Dann schaun mer mal ...

... wie lange sich dieser fantastisch fähige Berater unter DT hält. Eigentlich ein Wunder, dass sich überhaupt noch Freiwillige finden, die dem Oberchaoten im Weißen Haus zu Diensten sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 18.09.2019, 17:36
5. dreiste ...

dreiste Behauptung
"das nordafrikanische Land hatte seine Atomwaffen 2004 an die USA übergeben, sieben Jahre später beteiligten sich die USA an einer Nato-Mission in Libyen, die zum Sturz der Regierung von Muammar al-Gaddafi führte."
denn es waren die USA die letztendlich den Überfall planten und zusammen mit ein paar Bücklingen ausführten. Alleiniger Grund war aus meiner Sicht das Gaddafi weg vom US$ wollte ... dasselbe versucht man mit Venezuela, mit dem Iran, hat man mit dem Irak gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bepekiel1 18.09.2019, 17:39
6. also

wenn ich Brite wäre, würde ich gleich eine Wette abschließen über seine Verweildauer auf dem Posten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdkuehn 18.09.2019, 17:40
7. Da sich Trump...

... sowieso einen feuchten Kehricht um die Meinung seiner Berater kümmert, kann den Job auch Homer Simson machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 18.09.2019, 17:45
8.

Das es immer noch Leute gibt die eine solche Harakiri Aufgabe übernehmen ist ein Wunder.
Wie lange wird es dauern bis der beste Präsident aller Zeiten auch diesen Wurm feuert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 18.09.2019, 17:59
9.

Erfahrungsgemäß gibt es jetzt eine 50% Chance dass innerhalb der nächsten paar Wochens irgendwelcher Dreck aus O'Briens Karriere oder Privatleben ans Tageslicht kommt und er dann doch lieber ablehnt.
Ging ja schon einer Menge "ganz großartigen" Leuten so. Manche nennen Trump schon einen "dignity vampire", also Jemand der von der Würde der menschen um ihn zehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2