Forum: Politik
Brasiliens Präsidentin: Parlament stimmt für Amtsenthebungsverfahren gegen Rousseff
AP AP

Schwere Niederlage für Dilma Rousseff: Das Parlament hat mit der erforderlichen Mehrheit ein Amtsenthebungsverfahren gegen Brasiliens Präsidentin beschlossen. Nun muss noch der Senat über die Staatschefin abstimmen.

Seite 1 von 6
ls-rio 18.04.2016, 04:48
1. Gracas a Deus - Gott sei Dank

Die Dame ist nicht nur schuldig im Sinne des Impeachments sondern Vostandsmitglied einer gewissenlosen Raeuberbande, die das Land ausgepluendert hat unter Ausnutzung der politischen Ignoranz von Millionen Semianalphabetischen Waehlern.
Der Senat wird wohl nicht wagen, sich dem Votum entgegenzustellen.
Sie aber ganz besonders der Ex-Praesidentendarsteller Lula gehoeren ins Gefaengnis...und vielleicht schaffen die Brasilianer das ja auch noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zigui 18.04.2016, 04:59
2. ja, die korruption in brasilien!!

es ist eine schande fuer diese erst junge demokratie, dass bereits der 2. praesident seines amtes enthoben wurde.
fuer das land kommt es einer pol. reinigung gleich.
auch unter den befuerwortern gibt eine nicht mindere
zahl, die ebenfalls dreck am stecken haben.
ich hoffe, das land erholt sich rasch von diesem "schock".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gigi76 18.04.2016, 05:20
3. ein Schritt nach vor

Jetzt ist Temer gefragt, das Land aus der Krise zu führen. Gelingt ihm das kurzfristig nicht, gibt es Neuwahlen. Das Dilma Rousseff nochmal zurückkommt, scheint umwahrscheinlich. Spannend, was mit der PT passiert. Das Ergebnis heute dürfte ein Realitätsschock gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 18.04.2016, 05:24
4. ^^

und tschuess!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
staatsräson 18.04.2016, 05:57
5. Brasilien

Hallo Obama, soll Brasilien jetzt das neue Syrien werden? Bitte Putin, rette die friedlichen Menschen vor den Kack-Amis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eduardocruz 18.04.2016, 05:59
6. Und das ist gut so!

Wollen wir hoffen das das, nur der Anfang ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pelao 18.04.2016, 06:26
7. Bien hecho ...

... weg damit ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bronck 18.04.2016, 06:56
8. Vorbildlich

Es wird ja oftmals herablassend oder gönnerhaft über Brasilien berichtet, aber angesichts dieses Falls dürfte sich Deutschland hier mal ganz kleinlaut eine dicke Scheibe in Sachen Vorgehen gehen Korruption in höchsten Regierungskreisen abschneiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smokinace69 18.04.2016, 07:03
9. Hoffentlich

wird sie anschließend mit ihrem korrupten Mentor Lula für lange Zeit weggesperrt. Das wäre mal ein echter Sieg der Gerechtigkeit :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6