Forum: Politik
Brexit: Boris Johnson will Ausstiegszahlung an die EU zurückhalten
Henry Nicholls / REUTERS

Großbritannien schuldet der EU rund 44 Milliarden Euro. Ex-Außenminister Boris Johnson plädiert dafür, das Geld vorerst nicht zu überweisen - um einen besseren Brexit-Vertrag auszuhandeln.

Seite 14 von 45
Baum234 09.06.2019, 08:28
130.

Dann bitte ordentlich Verzugszinsen aufschlagen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sozialismusfürreiche 09.06.2019, 08:30
131. Dann muss die EU eben Strafzölle gegen UK einführen

Dann muss die EU eben Strafzölle gegen UK einführen, bis das Geld wieder eingetrieben ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teile1977 09.06.2019, 08:31
132. Zechpreller

Ob es eine gute Idee ist die EU erpressen zu wollen?
Wenn die Abgeordneten bockig werden wird es echt schwierig für Little Britain einen guten Vertrag zu bekommen, vor allem da die EU am deutlich längerem Hebel sitzt und alle zustimmen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burlei 09.06.2019, 08:31
133. Wieso "besserer Konditionen aushandeln"?

Der Vertrag liegt auf dem Tisch, er ist fertig. Die EU ist in diesem GB schon weiter entgegen gekommen, als man es für möglich hält. Das englische Parlament kann ihn annehmen und austreten oder am 31.10 spätestens ohne einen Vertrag über den Rand kippen. Wie lange, glaubt er denn, kann man noch verhandeln? Die 44 Mrd Euro holt sich die EU schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.l.bln 09.06.2019, 08:32
134. Klingt nach dem...

...was Trump sich wohl an "Verhandlungstaktik" von May gewünscht hätte, ist letztlich aber ein Schuß ins kollektive Knie er Briten.
Mal davon abgesehen, daß die EU den Betrag einklagen kann und es hier auch um Pensionen britischer EU Beamter geht, wird man sich die Frage stellen, wer denn mit den Briten nach der EU noch Verträge abschließen soll, wenn die glauben, Ihre Verbindlichkeiten als Erpressungshebel einsetzen zu können.
Die EU wird sich dem nicht beugen und sollte Johnson tatsächlich Premierminister werden und das versuchen, könnte das bislang erfundene Exempel an den Briten tatsächlich statuiert werden.
Man darf gespannt sein, wie es zukünftig um das Rating des britischen Pfund steht, sollte man das ernsthaft versuchen.
Good Luck, Mr. Johnson.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PSBBM 09.06.2019, 08:32
135.

Die Briten verlassen die EU auf eigenen Wunsch. Selbstverständlich müssen sie ihre offenen Verbindlichkeiten bezahlen, wer soll es den sonst tun? Das sind legitime Forderungen und die hat man als seriöser Staat auch zu begleichen. Die EU darf sich nicht ständig auf der Nase rumtanzen lassen. Dann muss man eben mit angemessenen Wirtschaftssanktionen antworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smickey 09.06.2019, 08:32
136. glaubt wirklich jemand

dass die Inseleinwohner auch nur einen Cent überweisen werden? Die werden uns noch den Mittelfinger zeigen? So eine farce? Und was ist wenn sie nichts zahlen? was passiert dann? Nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollifast 09.06.2019, 08:32
137. Epressermethoden

Die EU ist nicht auf das Geld angewiesen und sollte - und wird - knallhart gegen derartige Erpressermethoden vorgehen.

Jeder Kriminalist weiß: Läßt man sich erpressen, dann werden die Forderungen immer weiter hochgeschraubt.

Im Zweifel ist es sehr einfach: Großbritannien fliegt samt Erpresser aus der EU und darf zusehen, wo es bleibt. Selber schuld, die Briten haben den Typ stark gemacht. Danach dürfte wegen des absehbaren Abgangs der Schotten und Nordiren das Staatsgebilde eh Geschichte sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bakturs 09.06.2019, 08:34
138. Erst Brexit-Lügner und nun auch noch Erpresser

Eine tolle Karriere legt Boris Johnson da hin: vom Brexit-Lügner zum Brexit-Erpresser. Und seiner ist auch noch Favorit für Premierministeramt?

https://www.spiegel.de/wirtschaft/brexit-und-nhs-die-luege-mit-der-der-eu-austritt-begann-a-1251096.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HCG 09.06.2019, 08:34
139. Interessant...

Es muss wohl in der Tat eine völlige Wahrnehmungsstörung der Realität bei BJ vorliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 45