Forum: Politik
Brexit: Britisches Parlament stimmt über mögliches zweites Referendum ab
DPA

In London steht noch eine Abstimmung mehr zum Brexit auf dem Plan: Die Abgeordneten sollen am Donnerstag unter anderem entscheiden, ob der EU-Ausstieg grundsätzlich nochmal zur Disposition gestellt werden kann.

Seite 1 von 10
GerhardFeder 14.03.2019, 14:27
1. Okay, noch einmal abstimmen ...

und bei positivem Ausgang alle GB-Rabatte einkassieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ayhan38 14.03.2019, 14:27
2. Also es ist so

dieses Land Namens Groß Britanien war nicht einmal vor 100 Jahren eine Weltmacht und dies ziemlich lange.
Dieses Land wird / soll alles tun um nicht Deutschland (EU) sich zu unterwerfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bert1966 14.03.2019, 14:28
3.

Kann eigentlich jemand die europäische Rechtsverordnung benennen, nach der ein ausscheidungswilliges Mitgliedsland beliebig oft Verlängerungen des Ausstiegsantrages nach Artikel 50 beanspruchen kann (i.e. eine Hängepartie auch mit Zustimmung aller Mitgliedsländer ins Unendliche ausweiten kann), ohne den Antrag nach Artikel 50 offiziell zurückzunehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Em Z 14.03.2019, 14:30
4. Deadline Day

Die werden auch noch am 29. März um 8 Uhr abends da sitzen, und zum x-ten Mal über den Vertrag abstimmen... o.O

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Björn L 14.03.2019, 14:34
5. Schande dieses Parlament

Dieser Stammtisch sollte endlich mal die letzte Runde einläuten. Verschoben und später aufgehoben ? Das wird die Gesellschaft weiter spalten aber UK zerbricht nicht in nur K. Kann das Theater nicht mehr ertragen. Die EU sollte die Bedingung stellen, dass ein Verbleib in der EU das Ende der Rosinenpickerei bedeutet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 14.03.2019, 14:41
6. London findet seinen Weg

Na also! Eine Koalition der Vernunft hat im Parlament die Führung übernommen und jetzt kommen die verschiedensten Wege zur Abstimmung, die aus der verfahrenen Lage herausführen. Wie sagte doch Winston Churchill? "Demokratie ist die schlechteste von allen Regierungsformen - abgesehen von allen anderen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_dawkins 14.03.2019, 14:42
7. na also doch

ein zweites Referendum.
DIesmal mit mehr Informationen, was man da eigentlich abstimmt. Finde ich gut.
dann REMAIN, logisch, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guido_lux 14.03.2019, 14:44
8. Für die Zukunft....

würde ich vorschlagen, das Volk nicht mehr um seine Meinung zu Sachen zu fragen, bei denen einem die mögliche Antwort nicht gefällt. Dann erspart man sich all die Winkelzüge und Tricks, um solche Entscheidungen zu korrigieren. Das kommt letztendlich auch dem Staatshaushalt zugute, erspart man ihm doch unnötige Ausgaben. Das Schöne an so einer neuen Abstimmung ist doch, dass selbst wenn die Brexiteers sich durchsetzen, man das ganze Theater als Manifestation der Demokratie feiern kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sikasuu 14.03.2019, 14:45
9. Antrag der Unabhängigen über neues Referendum?

Ich dachte, es wäre schon genug Durcheinander in "Westminster" & die Zeit liefe weg.
.
Aber wenn man dort in aller Seelenruhe noch ein wenig spielen möchte, schient ja noch alles "grün" zu sein.
.
Antrag auf Referendum (Vorratsantrag?), den man dann aus dem Schrank holt wenn nach dem 29.03. alles vorbei ist?
(Vor dem 29.03. kriegt man das rechtlich ja gar nicht mehr realisiert, & das Brüssel sich auf solch eine Luftbalse einlässt & verlängert....?)
.
Gute Idee, aber mit der Durchführung bitte so lange warten, ist das gröbste Chaos geregelt worden ist.
.
Über die Wiederaufnahme in die EU sollte man mit kühlem Kopf & ruhig Blut, abstimmen.
.
Sonst geht wieder schief!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10