Forum: Politik
Brexit-Folgen in Berlin: Wir hätten da noch eine Krise für Sie, Frau Merkel
REUTERS

Sondertreffen, Krisengespräche, Machtfragen: Der Brexit versetzt das Berliner Regierungsviertel in den Ausnahmezustand. Was macht die Kanzlerin?

Seite 1 von 12
spon_3308703 24.06.2016, 17:44
1. Jahrgang 1964

Ich weiß nicht, ob meine bevorstehende Rente und die meiner Generation auch dem Krisenmodus in Berlin auslöst? Nein? Sollte es aber!

Beitrag melden
Rotauge 24.06.2016, 17:45
2. was macht wohl die Superkanzlerin?

aussitzen,Nägelkauen und hoffen dass alles gut geht,das macht die sogenannte mächtigste Frau,die nur von der schreibenden Zunft hochgepuscht wird.Das Bild spricht wieder Bände,bravo Spiegel.

Beitrag melden
Dr.W.Drews 24.06.2016, 17:47
3. Frankreich

Marine le Pen freut sich sicher schon sehr auf die Zusammenarbeit mit Merkel.
Und der von Merkel angestrebte Zwang Flüchtlinge in Europa gerecht zu verteilen wird Le Pen sehr sicher zur Macht verhelfen. Ist es die Aufnahme von Flüchtlingen wert die EU aufs Spiel zu setzen?

Beitrag melden
Schlumperli 24.06.2016, 17:48
4. Selbst schuld

Merkel hat mit ihrer chaotischen Flüchtlingspolitik erheblichen Anteil am Brexit.

Die EU kann nur überleben, wenn sie wieder zur Wirtschaftsgemeinschaft wird. Das hat funktioniert.

Die Menschen wollen keine Vereinigten Staaten von Europa.

Beitrag melden
hm2013_3 24.06.2016, 17:48
5. ich wundere mich

man sagt doch, man muss es einmal überschlafen... unsere Politiker sind zu voreilig

Beitrag melden
k.klotz 24.06.2016, 17:48
6. Was Frau Merkel sagt oder macht ...

... interessiert mich nicht.

Sonst müsste ich jedes halbe Jahr umdenken.
Ich gehöre nicht zur Gattung der "Wendehälse"

In Bezug auf Frau Merkel interessiert mich nur, dann die Dame endlich ab triit.

Beitrag melden
kobmicha 24.06.2016, 17:49
7. Die Krise ist diese Kanzlerin!

Das dies Kanzlerin ein gutes Stück zu dieser Krise beigetragen hat ist eine Tatsache die hier nicht berücksichtigt wird.
Wenn jemand sagt ;
"wir" schaffen das ohne die Beteiligten Europäer zu Berücksichtigen muss er sich nicht wundern wenn Ihm die Gefolgschaft verweigert wird
Befehl und Gehorsam ist nicht mehr Zeitgemäß.

Beitrag melden
xyunbekannt0001 24.06.2016, 17:49
8. und...

die kleinen diktieren jetzt die großen.
kompromisse ja aber als hauptzahler darf man auch mehr sagen und bestimmen.

Beitrag melden
Björn Borg 24.06.2016, 17:51
9. Inkompetenz der GroKo auf allen Gebieten

Krisen
fallen nicht vom Himmel.
Diese Krisen
sind alle hausgemacht.
Die GroKo agert in Europa wie ein Elefant im Porzellanladen,
weil sie durchsetzt ist mit inkompetenten Personen.
Wer nicht Protest wählt, wählt gar nicht mehr:
Die selbstgemachte Krise Europas ist eine selbstgemachte Krise der Demokratie
und insofern sehr gefährlich.

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!