Forum: Politik
Brexit-Folgen in Berlin: Wir hätten da noch eine Krise für Sie, Frau Merkel
REUTERS

Sondertreffen, Krisengespräche, Machtfragen: Der Brexit versetzt das Berliner Regierungsviertel in den Ausnahmezustand. Was macht die Kanzlerin?

Seite 2 von 12
suedseefrachter 24.06.2016, 17:54
10.

Hat da nicht mal wer so ein Sprüchchen losgelassen: Dann ist das nicht mein Europa?

Beitrag melden
reflexxion 24.06.2016, 17:55
11. sie sieht das alles gelassen

sie hat wirklich ganz andere Probleme die näher dran sind: Horst Seehofer

Beitrag melden
caty24 24.06.2016, 17:55
12. Merkel in Europa

Ausser bei den Eliten und Forbes
ist Merkel in Europa kaum irghendwo beliebt.
Zumindest wenn man nicht nur die offizielle Presse liest.
Das war auch der Grund für den Austritt.
Bevor die EU ganz den Bach runtergeht,müssen Konsequenzen gezogen werden

Beitrag melden
granathos 24.06.2016, 17:56
13. The World would be a better Place

ja, Mann bekommt langsam den Eindruck diese ganzen Seehofers, Putins, Camerons, Tsipras, Erdogans und und arbeiteten ihren Mutterkomplex an Merkel ab. Das die Frau immer noch so oft lächeln kann ist schon sehr sonderbar. Jede(r) Andere hätte schon längst den LaFo gemacht.

Wenn doch bloß in Russland, England, Türkei, Griechenland, Bayern eine Frau das Ruder übernehmen würde. Auf gut Altdeutsch:"The World would be a better Place"!

Beitrag melden
mollymalone 24.06.2016, 17:56
14. Merkels Mitschuld

Vielleicht fragt sich ja Frau Merkel in einer stillen Stunde, ob letztlich nicht sie es war, die mit ihrer Flüchtlingspolitik das Zünglein an der Brexit-Waage und damit ungewollt der Totengräber der EU in dieser Form war.

So manchem deutschen Politiker ist halt die Jacke näher als das Hemd. Ein Platz in den Geschichtsbüchern wäre ihr damit gewiss, aber sicher ein ganz anderer als der, den sie sich erhofft hat...

Beitrag melden
Bernhard.R 24.06.2016, 17:57
15. Europa - ein Kontinent des Friedens

Um dieses Ziel zu erreichen, sollten zunächst alle europäischen Staaten aus der Nato austreten. Dieses aggressive Militärbündnis, das mit der Lüge von der Bedrohung aus dem Osten gegründet wurde und bis heute aufrechterhalten wird, drängt uns permanent dazu, noch mehr Geld für das Militär auszugeben. Die Nato hat sich nach der Auflösung des Gegenspielers - Warschauer Pakt - noch erweitert. Nato bedeutet Krieg, denn nur im Krieg können die Generäle zeigen, was sie können. Wir aber wollen und brauchen Frieden.

Beitrag melden
Elfes 24.06.2016, 18:03
16. well done,

mrs. Merkel. Europa ist nicht EU. Also keine Bange, die Briten sind noch immer Europäer. Nicht mit der überbordenden Bürokratie und Regelementierungwut der EU einverstanden zu sein, heißt noch lange nicht, kein guter Europäer zu sein. Höchstens, daß man sich nicht als Zahlobjekt und rechtlos sehen will. Das hat was mit Menschsein zu tun

Beitrag melden
Jadin Eleazar 24.06.2016, 18:04
17. Tja, Fr. Merkel,

das haben Sie nun von ihrer Flüchtlingspolitik. Nicht nur, dass Sie hunderttausende ungebildete Kulturfremde ins Land geholt haben (darunter auch 2 der Pariser Terroristen) und ihren Bürgern rund 20Mrd. € an jährlichen Kosten zusätzlich aufgebrummt haben (obwohl vorher angeblich kein Geld da war), sorgen Sie jetzt durch ihre Politik der angeblichen Alternativlosigkeit nun dafür, dass die EU auseinanderfliegt.
Bravo! /SARCASM OFF

Beitrag melden
htpsit 24.06.2016, 18:05
18. Das Problem ist, Frau Merkel !!

Deutsch Freunde, das Problem, dass die 52% der britischen Bevölkerung gebracht entscheiden die EU ist die absolute wirtschaftliche Sparpolitik auf allen Ländern auferlegt zu lassen, die der EU von Ihrem liebsten Frau Merkel und Herr Schäuble dall'abilissimo bilden.
Mit dieser absoluten Wahnsinn, die nur Unwohlsein geschaffen, Arbeitslosigkeit, Verzweiflung, Zerstörung der sozialen Grundversorgung (Gesundheit, Verkehr, etc.), Ausfall von Hunderttausenden von Unternehmen in allen EU-Ländern, darunter Deutschland, im Namen die Privilegien der Banken, Finanziers und große Investoren mit dem ausgeglichenen Haushalt Waffe und des Stabilitätspaktes, für die eine öffentliche Einrichtung handelt, auch wenn es um das Geld zu machen Investitionen hat Dienstleistungen zu verbessern, es kann nicht verwendet werden, da sie zur Verfügung stehen müssen im Falle der Notwendigkeit von Bedeckungen von Staatsschulden .
Offensichtlich leiden die Folgen dieser völlig anti-Menschen Wirtschaftspolitik und unterliegen nur eine schmale Elite zu fördern hat die Menschen geführt, die EU als Dämon zu sehen, von denen in irgendeiner Weise zu entkommen, dass Sie auch Blut saugen, aber nicht, dass Sie etwas nicht geben überhaupt .
Die Botschaft, die die Briten wollen die EU zu starten ist sehr einfach: die EU nicht eine Gemeinschaft ist, sondern eine Einheit in der die Entscheidungen einzig und allein in Deutschland, offenbar zu seinen Gunsten gemacht, und das ist nicht von jedermann akzeptiert.
Deutsch Freunde, einen Grund zu betrügen, müssen die EU-Entscheidungen für das Wohlergehen aller getroffen werden, dies ist der einzige große Veränderung, dass alle Nationen die EU wollen, und nicht von Deutschland als Hausaufgaben auferlegt, dass die Schüler erforderlich sind sonst am meisten in zwei Jahren zu tun, die EU nicht mehr existieren wird, und auch der Euro.
Und nachdem die wirkliche Tragödie für uns sein würde, aber vor allem für Deutschland, würde es das einzige Land in der Rezession in Europa angesichts aller anderen in Wachstum zurückkehren, wie es bis 2001 war.
Jetzt ist der Ball in der Hand, verwenden Sie es gut.

Beitrag melden
Tante_Frieda 24.06.2016, 18:06
19. Wie im richtigen Leben

Es ist wie in einer Ehe:Lassen sich zwei scheiden,sollte der Trennungsprozess schnell über die Bühne gehen.Sich trennen und gleichzeitig alles beim Alten belassen wollen,wäre schizophren.Man bleibt dann eben nach vollzogener Scheidung "best friends"...

Beitrag melden
Seite 2 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!