Forum: Politik
Brexit: Gabriel fordert von Merkel klaren Kurs
DPA

Die SPD macht in der Brexit-Frage Druck: Sie erwartet von Kanzlerin Merkel schnelle Verhandlungen mit Großbritannien zum EU-Ausritt. Parteichef Gabriel fordert Klarheit statt Taktiererei.

Seite 9 von 9
Rot2010 27.06.2016, 15:54
80. Deutsche Wirtschaftskraft gleich deutsche Dominanz?

Der Zeitplan ist interessant.Ab 15 Uhr werden nacheinander folgende Herren ins Berliner Hauptquartier in der neuen Reichkanzlei am Spreebogen zitiert, um 15 Uhr der Pole Tusk zum Befehlsempfang, anschliessend werden der Franzose Hollande und der Italiener Renzi ihre Anweisungen bekommen. Unsere grosse EU-Führerin wird dann am Dienstag in Brüssel erwartet um den anderen Bananenstaaten ihre Entscheidungen zu verkünden wie man mit den abtrünnigen Verrätern, den Briten zu verfahren hat.

Beitrag melden
ogialive 27.06.2016, 15:54
81. Brexit vs. Ehxit

Muss ich mal loswerden: Austritt aus der EU ca. 2 Jahre. Austritt aus der Ehe (Ehxit) ca. 4 Jahre. Relation? Der Druck wird doch nur erzeugt um den Briten den Ausstieg aus dem Ausstieg schnellst möglich schmackhaft zu machen.

Beitrag melden
ackergold 27.06.2016, 15:55
82. Es wird keinen Brexit geben

Farage höchstpersönlich hat Mitte Mai laut einem Bericht der britischen Tageszeitung "Mirror" erklärt, man könne ein so knappes Ergebnis nicht als repräsentativen Wunsch der britischen Bevölkerung akzeptieren. Ein Referendum, das mit einem Ergebnis 52 zu 48 Prozent ausgehen würde, bezeichnete Farage in dem Bericht als "unerledigte Aufgabe". Nur wenn eine Seite mit 70:30 gewinnen würde, sei es eine Willenserklärung der Bürger. Er hat das zwar für den Fall einer knappen Niederlage gemeint, aber natürlich gilt es auch für einen genauso knappen Sieg.

Das Parlament täte gut daran, noch heute das Referendum für nicht bindend zu erklären und den Brexit abzusagen. Alles andere macht keinen Sinn.

Beitrag melden
genugistgenug 27.06.2016, 15:56
83. top secret: Fluchtpunkt Brüssel für Sozen

gerade kam eine vertauliche Info rein - EU Schulz hat seinem Genossen Gabriel versprochen, die freiwedernden Sitze für die ausgelutschten, überflüssigen deutschen SPDler zu reservieren und die dort gut zu versorgen. Denn es ist absehbar, dass Gabriel es schafft, die aSozen auf 40 Promille zu bringen ;-)

PS es kann sich natürlich auch um Satire handeln :-)
PPS - PROMILLE nicht Prozente

Beitrag melden
Gerd@Bundestag.de 27.06.2016, 15:57
84. Ja, ja,

Zitat von micromiller
Er sollte seinen Glaubensgenossen Jeremy Corbyn treffen und den fragen, warum der so schrecklich versagt hat und die Zirkusnummer nicht aktiv bekämpft hat. Merkel mach es richtig, es ist zwar unschön zu warten bis sich die Regierung in London neu formiert hat, aber es ist eine Sache des Anstands und vielleicht ergeben sich noch ganz neue Perspektiven, mit denen noch keiner so richtig gerechnet hat.
die Hoffnung stirbt zuletzt!
Ist zwar unschön zu warten .... und vielleicht ergeben sich Perspektiven mit denen keiner so richtig gerechnet hat.
Sorry, aber der Drops ist gelutscht.

Anständig wäre gewesen, wenn der famose Herr Cameron nicht nur indirekt durch die vorherige Anerkennung des Votums der EU den Austritt mitteilt, sondern es formal auch schriftlich tut.

Beitrag melden
Seite 9 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!