Forum: Politik
Brexit: May will EU um erneute Verlängerung der Brexit-Austrittsfrist bitten
AFP

Die britische Premierministerin Theresa May will die EU um eine weitere, möglichst kurze Verlängerung der Frist für den Austritt des Landes aus der Europäischen Union bitten. Derzeit ist der Brexit für den 12. April geplant.

Seite 2 von 20
therealclou 02.04.2019, 19:31
10. Och nö!

Frau May, finden Sie nicht auch, dass es irgendwann einmal reicht? Wie lange wollen Sie noch das Tagesgeschehen der EU kapern? Ich bin traurig, dass Populisten England zu einem Ausstieg verleitet haben, aber es ist langsam an der Zeit zu gehen. Besinnen Sie sich auf das britische Empire, erfreuen Sie sich ihrer wiedergewonnenen Eigenständigkeit und besuchen Sie uns in naher Zukunft, um über das kommende Verhältnis zu sprechen. Viel Erfolg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GungaDin 02.04.2019, 19:33
11. Gerne doch!

Eine Verlängerung für noch mehr fruchtlose Diskussionen und der siebten, achten und neunten Ablehnung aller möglichen Lösungen, na klar, da haben wir doch drauf gewartet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponnerd 02.04.2019, 19:33
12. Enough is enough!

Die EU lässt sich hier seit Monaten wie ein Tanzbär durch die Manege führen! Wann hat endlich einer der Staats- und Regierungschefs der verbleibende 27 EU-Staaten die Eier und sagt den Briten, dass ihre Zeit abgelaufen ist?

Ich bin großer Fan der EU, alleine schon durch die gebotenen Vorteile der Freizügigkeit und des Binnenmarktes. Langsam aber verstehe ich warum viele Leute die Nase voll davon haben. Es wird immer nur gelabert, gelabert und weiter gelabert, aber nichts passiert! Im Prinzip ist es also genau wie im britische Parlament. Einer muss hier die Reissleine ziehen und dem Chaos Einhalt gebieten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nicberlin 02.04.2019, 19:35
13. Genehmigt, aber....

... nur unter der Bedingung, dass keine einzige Zeitung, kein einziger Radiosender, kein Fernsehen und überhaupt einfach NIEMAND mehr über dieses GRAESSLICHE Thema berichtet. Ich kann es nicht mehr aushalten. Jetzt geht doch endlich! Bitte!!! Ihr könnt ja in ein paar Jahren, wenn die Gewerbesteuersenkungen aus GB ein Spieler- und Paradies der Pornoindustrie gemacht haben, wieder zurück. Aber jetzt GEHT! Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitewisent 02.04.2019, 19:36
14.

Wie politisch blind kann man eigentlich sein? Es geht schon lange nicht mehr um einen "Kompromiss" mit der Opposition, sondern den EU-Partnern, denen man vor 2 Jahren die Kündigung auf den Tisch geknallt hat. Und die man 2016 bei der Brexitabstimmung kritisiert, verleumdet und dikretiert hat, das es wirklich selbst wohlmeinende Europäer von Sinn des Brexits überzeugt hat. Natürlich kann man noch 2 Wochen Zeit für Kungeleien geben, nur für was sollen die genutzt werden? Es haben lediglich 3 Stimmen gefehlt. Also setze man 4 Abgeordnete ins Flugzeug, und Schicke die einmal nach Neuseeland. In der Zwischenzeit zieht man die Abstimmung durch, die mit einem Yes endet. Die Gegner können sich ihren Wählern gegenüber als unschuldige Opfer präsentieren, und man hat ein Votum. Alles Andere wird immer Schmu bleiben, denn letztenlich wollen nur 160 Abgeordnete den harten Brexit. Der Rest ist unfähig und unwillig zur Realpolitik, heute, und in 4 Wochen genauso. Man kann sich aus einem abgeschossenen Pfeilhagel nicht aussuchen, wer einen töten soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser1000 02.04.2019, 19:38
15. Warten auf Godot

Liebe Britten.Das ist doch nicht mehr nachvollziehbar. Was für ein Kompromiss soll gefunden werden ? Es liegt seit langem ein nicht weiterverhandelbarer Vertrag auf dem Tisch. Nehmt ihn an oder lasst es bleiben. Es gibt neben Eurem Brexit auch noch andere Probleme und Aufgaben in der EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddcoe 02.04.2019, 19:38
16. Rechnen wir mal

Die Kompromisssuche dauert 2 Wochen, danach die Gesetzgebung dauert 2 Wochen - wird knapp bis zur Europawahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lutz.schoenerstedt 02.04.2019, 19:38
17. Sie hatten zwei Jahre Zeit

Ein Kompromiss wäre ein weicher Brexit. Die Option Zollunion hatte die meisten Unterstützer. Dann wäre Zeit einen neuen Vertrag auszuhandeln, der in einem Referendum bestätigt werden könnte. Eigentlich nicht kompliziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thompopp 02.04.2019, 19:38
18. SPON lasst euch Zeit ... viel Zeit

Spon beendet diesen kurzen Aufreißer mit "In Kürze mehr auf SPIEGEL ONLINE. "
Ich meine das hat noch Zeit, vielleicht bis zum 2.4.2078 denn es ist nicht mehr sicher was zu erst kommt, BER oder der Brexit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MisterD 02.04.2019, 19:38
19. Liebe Frau May...

Sie hatten 2 Jahre Zeit um mit Labour zu sprechen, länger sogar, wenn man bedenkt, dass nach dem Votum 9 Monate gewartet wurde... was sollen Gespräche noch bringen? Die Karten liegen auf dem Tisch, Ihr Parlament wird sich nicht einig. Nicht einmal Ihr Rücktritt könnte das ändern. Am 12. April ist es vorbei, die EU lässt sich hoffentlich nicht länger am Nasenring durch die Manege ziehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 20