Forum: Politik
Brexit-Poker: Merkel sorgt sich um Europawahl
Ludovic Marin / AFP

Der Aufschub beim Brexit darf die Europawahl nicht gefährden: Diese Botschaft richtete Kanzlerin Merkel an Großbritannien. Die Regierung in London müsse klarmachen, wie es beim Austritt aus der EU weitergehe.

Seite 1 von 11
bigroyaleddi 22.03.2019, 15:45
1. Was man von der Kanzlerin bisher im Fernsehen sehen und hören konnte,

ging immer in Richtung Besänftigung. Allerdings ist das für Mitmenschen, welche die Faxen langsam mehr als dicke haben, nicht gerade die gegebene Ansage.

Diplomatie hin oder her, jetzt muss einfach Tacheles geredet und auch gehandelt werden. Alles andere beschädigt unsere bisherige EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Johann Dumont 22.03.2019, 15:57
2. die Erfahrung zeigt - ein rotes Tuch !

Geschichtsvergessen ! - wenn aus Deutschland immer wieder gute Ratschläge kommen reagieren zumindest die älteren Engländer höchst allergisch. Schon die Quotenzuteilung als Vorschlag aus Deutschland führte unter anderem erst zum Brexit. Die Briten kommen nur zu einer Lösung - wenn sie selbst eine finden. Vorschläge von außen können sie nicht verkraften - und enden mit Trotz bei gar keiner Entscheidung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volker.simoneit 22.03.2019, 15:58
3. Einer Verschiebung

müssen die Länder der EU einstimmig zustimmen. Also, wo ist das Problem, Frau Merkel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraut&ruebe 22.03.2019, 16:11
4. Hast du einen Opa, schick ihm nach Europa

Seit wann sind die Europawahlen eigentlich so wichtig? Dieses Tingeltangel-Parlament war doch nur als Postenreserve für abgehalfterte Politiker relevant?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helmud 22.03.2019, 16:14
5. Belogenes Volk

Die alten Rechtsdraußen in UK haben ihr Volk bewusst hinter die Fichte geführt. Ihre Geisteswelt stammt noch aus der Zeit als es noch funktionierte, dass ein so kleines Land eine Weltmacht war und ihre damals mächtige Schiffsflotte noch durch Wind angetrieben wurde. Es kommt hinzu, dass in viele dieser bornierten Köpfe es nicht hineingeht, als angebliche Gewinner des Krieges, wirtschaftlich schlechter da zu stehen als die BRD. Wer und was diese Leute, wie z.B. Jonson oder Ferage sind, sollten sie endlich erkennen und sie "geteert und gefedert" durch London treiben. Mitnehmen können sie gerne Gauland und Co., die sind genau so borniert und eine Schande für unser Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliof 22.03.2019, 16:15
6. Erstmals (in meiner Perzeption)

.. trifft SPON mit der Überschrift voll in den Kern dessen , was als Nächstes kommen könnte .. Denn so wie ich Frau Merkel kenne , bringt sie doch keinen auch nur marginalen Aspekt einer Sache ein , ohne schon zwei Schritte weiter gedacht zu haben ..

.. nämlich , eventuell , als das kleinere Übel .. falls es zu einer nochmaligen Verlängerung der Frist kommt .. vielleicht auch besser die Wahl zum neuen EU-Parlament zu verschieben ,

.. um unseren Freunden die tatsächlich notwendige Zeit in dieser schwierigen Situation zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
georg schwarz 22.03.2019, 16:16
7. laßt

sie doch endlich raus, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drent 22.03.2019, 16:16
8. Laßt die Tommys

doch endlich ihren eigenen Zirkus aufführen. Aber zu ihren eigenen Kosten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heissSPOrN 22.03.2019, 16:17
9.

Mein Vorschlag: Die Briten nehmen an der EU-Wahl teil, und die Leute, die raus wollen, kreuzen halt keine Partei an, sondern die zusätzliche Option LEAVE. Das Kreuz bei einer Partei impliziert die Rücknahme des Antrags nach Artikel 50. Sollte die LEAVE-Option die meissten Stimmen haben, sind die Briten ohne Deal raus, wenn nicht das Parlament den verhandelten Deal so wie er ist doch noch annehmen sollte. Ansonsten ziehen die Briten den Artikel-50-Antrag zurück - dann kann es weitergehen in Europa, so oder so. Auf diese Art sässen wenigstens keine britischen Parteien wie die UKIP, die die EU nur sabotieren wollen, im Strassburger Parlament.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11