Forum: Politik
Brisantes Foto von Steinbrück: Finger frei

Was für eine Aufregung! Ein Kanzlerkandidat zeigt auf einem Magazincover den Mittelfinger. Darf der das? Die Mehrheit der SPIEGEL-ONLINE-LESER ist sich sicher: Ja, Peer Steinbrück hat Mut bewiesen. Bei Twitter und Tumbler wird fleißig fotomontiert. Sogar in Australien ist der Fingerzeig Thema.

Seite 13 von 49
bruderrainerle 13.09.2013, 12:11
120. optional

Problematisch bei Steinbrück ist nicht, daß er sagt, was er denkt, sondern daß er denkt, was er denkt. Danke Peer, für so viel Offenheit. Nur, wer wird Kanzler bei rotrotgrün?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3543 13.09.2013, 12:12
121. Fage und Antwort

das ist mal wieder typisch, alles aus dem Kontext gerissen und rundherum ernsthaft (?) kommentiert. Aber das ist ja inzwischen normal. Steinbrück? Supi! Mir gefallen die Bilder im SZ Magazin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 13.09.2013, 12:14
122.

Zitat von senso-neu
Dass hier Foristen tatsächlich mit Aussagen kommen wie: "Was wenn der sowas bei einem G20-Gipfel macht", zeugt für mich von einer extrem dümmlichen Naivität.
Vor allem wenn man gleichzeitig beachtet, wie uns zB von diversen Geheimdiensten und dem Beendigungsminister Pofalla der Stinkefinger gezeigt wird - nur ohne Finger.
Da regt sich kaum einer auf...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bombenstimmung 13.09.2013, 12:15
123. Das Foto ist authentisch

Es sagt aus: "Ihr Doofen, Ihr könnt mich alle mal, wählt mich und haltet die Klappe! - Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl. Und dass ich der Freund der Banken bin, dass werdet Ihr noch zu spüren bekommen!"
Großkotz Gerhard Schröder und Brecher jeglicher Wahlversprechen lässt grüssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheBear 13.09.2013, 12:16
124. Versteh die Aufregung nicht

Zitat von sysop
Was für eine Aufregung! Ein Kanzlerkandidat zeigt auf einem Magazincover den Mittelfinger. Darf der das?
Ich versteh die Aufregung nicht. Ein Angestellter von Frau Merkel, der die Aufgabe hat den Wahlsieg der CDU zu sichern (ohne dass Merkel selbst sich anstrengen muss) macht seinen Job.

Ist doch in Ordnung - zumindest was PS betrifft.
Nur, dass die SPD sich das gefallen lässt, wundert mich schon ein bisschen.
Na, Hauptsache ist doch, dass die FDP 4.9% bekommt, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nunu-na 13.09.2013, 12:17
125. So lächerlich

Bei Steinbrück wird doch eh versucht, aus jeder Mücke einen elefantösen Skandal zu machen. Die Medien geben alles, der leicht zu beeinflussende Gutmensch/Spießer steigt gerne drauf ein. Ich glaube die Jahre unter Aalglatt-Merkel haben das Stock-Im-Allerwertesten-Syndrom noch verstärkt.

Bei den ganzen lächerlichen Spitznamen, den ganzen Pseudo-Skandal-Nachrichten - wer hat da zuerst die "Vorbildfunktion" übersehen? Zeigt der Steinbrück halt den Stinkefinger, das ist wirklich nichts, was meinen Pulsschlag auch nur minimal erhöhen würde. Eigentlich finde ich es sogar ganz witzig. Ich meine, wenigsten hat der Mann ein paar Ecken und polarisiert ein bisschen. Das ist mir so viel lieber als die Leere bei Frau Merkel. Außerdem will ich nach der Bundestagswahl keinen besten Freund haben, sondern einen kompetenten Kanzler. Steinbrück hat keine Angst auch mal unbequem zu werden, Merkel vermeidet jede klare Position und Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 13.09.2013, 12:18
126.

Zitat von meta39
das Foto ist aus dem Kontext gerissen. Als Antwort auf die Interviewfrage finde ich den Finger ok, aber losgelöst als Cover unangemessen für seine Funktion im Amt. Er hat eine gewisse Vorbildfunktion, due er beachten sollte.
Und die Presse hat die Aufgabe, Dinge eben NICHT aus dem Kontext zu reissen, und das geschieht gerade reihenweise. Ganz verschämt und am Rande wird zwar auf den Kontext hingewiesen, und dann ganz gross das Bild an sich thematisiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.strahlendorf 13.09.2013, 12:19
127. klasse vorschlag

Zitat von frubi
Wer sich durch einen Stinkefinger beleidigt fühlt, sollte man an seinem Selbstwertgefühl arbeiten. Lächerlich. Zu Steinbrück: er weis halt, dass er sowieso nicht gewinnen kann. Er könnte sich auch direkt mit einer Bong vor das Kanzleramt setzen und halb nackt brüllen :"Hier komm ich niemals rein."
ich hoffe sie behalten Recht und das Volk wählt nicht diesen Menschen, der nach meiner Meinung allen eine Harke zeigen wird und Gesetze nach SEINEM Geschmack durchsetzen wird! Ich sehe bei dem Fingerzeig, Ihr könnt mich alle mal ! Da muss keine zurechtbiegende Unterzeile drunterstehen.
Probieren sie den Finger doch mal bei einem Polizisten und erklären danach alles anders als es aussieht !

Alle Zweifler sollten bei Wiki mal nachlesen, auch die Beiträge vom Spiegel zu Kanzlergehalt, Nebeneinkünfte, Glauben usw. ….!
Wir haben ein Gedächtnis, das schützt uns wenn wir auf Erfahrungen und Wissen zurückgreifen oder nachlesen, ich finde deshalb das Internet wunderbar wertvoll und fortschrittlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spinningdoctor 13.09.2013, 12:19
128. Nicht lustig!

Vor dem Hintergrund, dass ich für einen Stinkefinger mit einigen hundert € Strafe belegt wurde, obwohl mein angebliches Fehlverhalten vom Gericht im Nachhinein aufgehoben wurde, kann ich diese Geste nicht im Geringsten tolerieren.
Der Mann ist absolut nicht wählbar ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihawk 13.09.2013, 12:19
129. Er denkt und handelt ...

Steinbrück denkt und handelt wie ich denke und gerne handeln würde. Das hilft mir am Wahlsonntag mich zwischen zwei Übeln zu entscheiden. Nicht zur Wahl zu gehen, heißt die CDU/CSU/FDP zu wählen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 49