Forum: Politik
Britischer EU-Austritt: Harter Brexit wäre für May "kein Weltuntergang"
AP

Was passiert, wenn sich die Briten mit der EU nicht auf einen geordneten Brexit einigen können? Premierministerin May gibt sich in dieser Frage betont entspannt.

Seite 1 von 10
nisse1970 28.08.2018, 11:52
1. nur 80 Mrd Pfund?

.. na da ist aber einer optimistisch.

Beitrag melden
christel143 28.08.2018, 11:54
2. Na dann

lasst sie ziehen! Die Frau May.

Beitrag melden
palettenpit2014 28.08.2018, 12:00
3. Doch, liebe Theresa -

genau das wird es: ein Weltuntergang (hauptsächlich für GB). Aber das soll nicht unsere Sorge sein - die Brits werden klar am meisten leiden (wir natürlich auch). Auch spannend: wie soll der grenzüberschreitende Verkehr weiterhin ablaufen, wenn alle Lande- und Überflugrechte um Mitternacht ungültig werden ??

Beitrag melden
ramuz 28.08.2018, 12:02
4. Ms. May hat recht!

Die Welt wird nicht untergehen! Die EU wird nicht untergehen! Das UK wird ... oops.. naja.. mal sehen. Das ist offenbar sehr viel Pfeifen im dunklen Park.

Beitrag melden
MTBer 28.08.2018, 12:06
5. Doppelte Verneinung

Mag sein, dass Premierministerin May das so gesagt hat. Ich kenne das Original nicht. Aber in dieser Form ergibt der Einleitungsabsatz keinen Sinn!

Beitrag melden
hileute 28.08.2018, 12:06
6. Raus heißt raus,

und nicht alles wie bisher, nur das wir ein paar Mio Pfund sparen. Das ist zumindest das, wofür die Mehrzahl der Briten gestimmt hat, und wenn ihnen das nicht passt kann man ihnen nur den Tipp geben, demnächst vor der Wahl zu denken und nicht danach

Beitrag melden
alpinium 28.08.2018, 12:06
7. Es mag für Frau May "kein Weltuntergang" sein,

denkt die Frau auch mal an die britische Bevölkerung unter 50 Jahren, die mit der EU aufgewachsen sind und ihr Leben auf das Leben in einer Gemeinschaft ausgerichtet haben. Wie sehen denn die Chancen für die aus, die heute noch in der Schule sind oder zum Zeitpunkt der Entscheidung waren. Ich habe 2 Tage nach dem Brexit ein Video von einer Schülerin auf YouTube gesehen, die den Alten vorgeworfen hat, dass die Alten die Zukunft der Jungen zerstört haben.
Nein, Frau May, für viele Briten wird es ein Weltuntergang, auch für das Vereinigte Königreich, denn Schottland wird gehen und Nord Irland wird folgen!

Beitrag melden
Das dazu 28.08.2018, 12:10
8. Was soll sie sonst sagen?

Das sie nichts, aber auch gar nichts im Griff hat?
Das diese ganzen Eliten gar keinen Plan haben und keine leise Vorstellung, was da auf sie zu kommt?
So kann sie hinterher sagen, das sei ja völlig überraschend gekommen, hätte ja keiner ahnen können und sie wollte es ja auch eigentlich nicht.
Die Eliten und die Politiker werden kaum darunter leiden, nur die normale Bevölkerung.
Es ist zum erbarmen.

Beitrag melden
skla5555 28.08.2018, 12:12
9. Was soll May denn sagen?

Ob und wie der Brexit ausfallen wird, liegt mit in ihrer Verantwortung. Sie hat zu keinem Zeitpunkt wirklich das getan was richtig gewesen wäre, sondern Ihren Auftrag und den Wählerwillen als Grundlage ihres Handelns genutzt.
In Ihrer Position wäre das Eingeständnis wie schwer ein ungeregelter Brexit für UK wird, eine Niederlage.
Zumal am Ende bzw in der Zukunft ihre Nachfolger mit dem Ergebnis arbeiten müssen......

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!