Forum: Politik
Britischer Thronfolger: Prinz Charles' Hitler-Putin-Vergleich erzürnt Russland
AFP

"Putin tut jetzt so ziemlich dasselbe wie Hitler": Mit diesem Satz sorgt Prinz Charles für weitere Spannungen im Verhältnis zwischen Großbritannien und Russland. Moskau verlangt eine Klarstellung - "immerhin ist er der zukünftige König".

Seite 1 von 10
kjartan75 22.05.2014, 10:21
1. Wo Prinz Charles recht hat, hat er recht

Zwischen Putin und Hitler gibt es tatsächlich Ähnlichkeiten: Aushöhlung der Demokratie, Annektion anderer Landesgebiete, Einmarsch mit Truppen in benachbarte Länder, Hetze gegen Minderheiten, überbordender Nationalismus. Aus dieser Gesamtschau und nicht aus einzelnen Aspekten ergibt sich ein Bild, das durchaus einen Vergleich mit Hitler legitim erscheinen lässt.

Beitrag melden
weserbaer 22.05.2014, 10:27
2. Seine Königliche Hoheit

Zitat von sysop
"Putin tut jetzt so ziemlich dasselbe wie Hitler": Mit diesem Satz sorgt Prinz Charles für weitere Spannungen im Verhältnis zwischen Großbritannien und Russland. Moskau verlangt eine Klarstellung - "immerhin ist er der zukünftige König".
Charly Windsor ist nicht ohne Grund bis ins hohe Alter immer noch von der körperlichen Thronfolge ausgeschlossen. Auch, wenn er auf den Rücktritt immer noch dickköpfig "verzichtet" hat, bleibt der Eindruck, dass die Queen nicht ohne Grund solches Sitzfleisch entwickelt. Charly ist kaum weniger peinlich als dazumal Willy Zwo.

Beitrag melden
tsunami69 22.05.2014, 10:27
3. Bei Prinz Charles verhält es sich so wie bei den meisten unserer Spitzensportler,

man sollte sie nicht wirklich zu etwas befragen, was ihren Tellerrandblick überfordert.

Beitrag melden
weserbaer 22.05.2014, 10:28
4. Welche "Demokratie"?

Zitat von kjartan75
Zwischen Putin und Hitler gibt es tatsächlich Ähnlichkeiten: Aushöhlung der Demokratie, Annektion anderer Landesgebiete, Einmarsch mit Truppen in benachbarte Länder, Hetze gegen Minderheiten, überbordender Nationalismus. Aus dieser Gesamtschau und nicht aus einzelnen Aspekten ergibt sich ein Bild, das durchaus einen Vergleich mit Hitler legitim erscheinen lässt.
Die Durchführung von Wahlen zu Organisationen, die sich längst selbständig gemacht haben und ungewählt den Kontinent Europa längst vor die Wand gefahren haben, ist KEIN Zeichen von Demokratie.

Beitrag melden
Alias Alias 22.05.2014, 10:29
5. Jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung.

Glückwunsch Herr Charles, sie haben sich ins Abseits gekickt. Bleiben Sie doch besser beim Umweltschutz. Sie sind ein potenter Mann. Warum bauen sie nicht zum Beispiel mal eine Anlage, die den Müll aus dem Ozean fischt und eröffnen einen transparenten Spendenfond, der Ihnen einige Kosten daran erspart? Die Spendentrommel können Sie ja in ihren prominenten und noch potenteren Freundeskreisen rühren.

Beitrag melden
micromiller 22.05.2014, 10:29
6. das land sollte sich um den prinzen mit der roten nase

und den roetlichen wangen sorgen, hoffentlich trinkt er nicht zu viel guten englischen weins. er ist die karikatur der groessten kolonial und unrechtsmacht, die es je auf dem planeten erde gegeben hat. putin kann manchen was er will, die schreckliche vergangenheit des imperialen koenigshauses wird er nie toppen.

Beitrag melden
postorgel 22.05.2014, 10:32
7. es ist immer das gleiche

die Medien fuehren jemanden auf's Glatteis und schlachten es dann aus. sie tun so, als ob Prinz Charles in den raum getreten ist und verkündet hat, Putin war wie Hitler und anschließend wieder gegangen ist. schäbig!

Beitrag melden
Oh Johnny 22.05.2014, 10:32
8. Traurig,

was wir in Europa für "Leitfiguren" haben...
Wir Europäer haben uns gerade mit Russland eine sichere und zuverlässige Nummer versaut und unsere Zukunft unsicherer gemacht. Immernoch wird nachgetreten. Man könnte auch den früheren Adel mit Hitler vergleichen, die englische Geschichte hat da auch einiges zu bieten. Z.B. kam die Eugenik im 20. Jahrhundert ursprünglich aus England.

Beitrag melden
flaviussilva 22.05.2014, 10:34
9. Tja,

Zitat von sysop
"Putin tut jetzt so ziemlich dasselbe wie Hitler": Mit diesem Satz sorgt Prinz Charles für weitere Spannungen im Verhältnis zwischen Großbritannien und Russland. Moskau verlangt eine Klarstellung - "immerhin ist er der zukünftige König".
" Getroffene Hunde bellen "

Mehr ist dazu nicht zu sagen !

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!