Forum: Politik
Brüsseler Gipfel: Euro-Kritiker zerpflücken Rettungskompromiss

Die Euro-Kritiker in der schwarz-gelben Koalition sind entsetzt und sehen sich durch den Gipfelbeschluss in ihrem skeptischen Kurs bestätigt. Mit der direkten Bankenhilfe aus dem ESM-Rettungsfonds drohe eine europäische Bad Bank zu entstehen, befürchtet CDU-Mann Willsch.

Seite 1 von 6
schockschwerenot 29.06.2012, 15:39
1. Was kann man tun?

Zitat von sysop
Die Euro-Kritiker in der schwarz-gelben Koalition sind entsetzt und sehen sich durch den Gipfelbeschluss in ihrem skeptischen Kurs bestätigt. Mit der direkten Bankenhilfe aus dem ESM-Rettungsfonds drohe eine europäische Bad Bank zu entstehen, befürchtet CDU-Mann Willsch.
Man kann nur eines tun: Arbeitszeit und Einkommen auf ein Mindestmaß reduzieren, mehr Zeit für die Familie, Hobby, Freizeit. Dafür weniger Steuern an die Verschwender aller Länder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inqui 29.06.2012, 15:42
2. ach,

Zitat von sysop
Die Euro-Kritiker in der schwarz-gelben Koalition sind entsetzt und sehen sich durch den Gipfelbeschluss in ihrem skeptischen Kurs bestätigt. Mit der direkten Bankenhilfe aus dem ESM-Rettungsfonds drohe eine europäische Bad Bank zu entstehen, befürchtet CDU-Mann Willsch.
die sollen sich nicht so alibizieren wie eine Jungfrau. Zu Not
werden sie jetzt ne halbe Stunde lang "Aufgeklärt" und dann
geht das alternativlos durch und Trittin hat dann seine
Zielvorgaben, die er in Virginia erhalten hat, mehr als erfüllt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maliperica 29.06.2012, 15:46
3. Guten morgen Herr Willsch

Zitat von sysop
Die Euro-Kritiker in der schwarz-gelben Koalition sind entsetzt und sehen sich durch den Gipfelbeschluss in ihrem skeptischen Kurs bestätigt. Mit der direkten Bankenhilfe aus dem ESM-Rettungsfonds drohe eine europäische Bad Bank zu entstehen, befürchtet CDU-Mann Willsch.
Willkommen in Club!
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leserzuschrift 29.06.2012, 15:47
4. Hoffen wir, dass es auch verantwortungsvolle MdBs gibt

...die das Ganze stoppen.

Es gab übrigens einen beachtenswerten Vorschlag zum Ausweg aus der Krise, nämlich das blue und red Bond Konzept. Das hätte auch die richtigen Anreize gesetzt - schade, dass das nicht den Weg in die Diskussion gefunden hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xaka 29.06.2012, 15:47
5. Der Euro ist damit am Ende

Zitat von sysop
Die Euro-Kritiker in der schwarz-gelben Koalition sind entsetzt und sehen sich durch den Gipfelbeschluss in ihrem skeptischen Kurs bestätigt. Mit der direkten Bankenhilfe aus dem ESM-Rettungsfonds drohe eine europäische Bad Bank zu entstehen, befürchtet CDU-Mann Willsch.
In Verantwortung unsere Kinder und Kindeskinder gibt es nur noch eine Alternative, Deutschland muss raus aus dem Euro und zwar schnell....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lebenslang 29.06.2012, 15:48
6. arbeiten

Zitat von schockschwerenot
Man kann nur eines tun: Arbeitszeit und Einkommen auf ein Mindestmaß reduzieren, mehr Zeit für die Familie, Hobby, Freizeit. Dafür weniger Steuern an die Verschwender aller Länder.
burn-out bietet sich auch an, nur die doofen arbeiten um etwas erreichen zu wollen, wie man sieht geht es auch anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mont_ventoux 29.06.2012, 15:52
7. Das kann man tun!

Zitat von schockschwerenot
Man kann nur eines tun: Arbeitszeit und Einkommen auf ein Mindestmaß reduzieren, mehr Zeit für die Familie, Hobby, Freizeit. Dafür weniger Steuern an die Verschwender aller Länder.
Ich freue mich für jeden Deutschen, dem es erfolgreich gelingt, seine Steuern zu hinterziehen und den Europarasiten vorzuenthalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter234 29.06.2012, 15:53
8.

Zitat von schockschwerenot
Man kann nur eines tun: Arbeitszeit und Einkommen auf ein Mindestmaß reduzieren, mehr Zeit für die Familie, Hobby, Freizeit. Dafür weniger Steuern an die Verschwender aller Länder.
Man kann natürlich auch die ausserparlamentarische Opposition zur Eurorettung unterstützen, z.B. das Bündnis Bürgerwille.

Oder man kann sich auch mal über europakritische Parteien informieren, zB. gibt es da eine aus Bayern welche gerne gegen den Ausverkauf unserer Demokratie zu Felde ziehen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Optimisten 29.06.2012, 15:57
9. Man kan noch mehr tun

Zitat von schockschwerenot
Man kann nur eines tun: Arbeitszeit und Einkommen auf ein Mindestmaß reduzieren, mehr Zeit für die Familie, Hobby, Freizeit. Dafür weniger Steuern an die Verschwender aller Länder.
Die Regierung sollte auch noch das Rentenalter auf 55 senken und die Einkommenssteuern oder Mehrwertsteuern halbieren. Dann nähern wir uns noch schneller den Südländern an und niemand will langfristig mehr unser Geld.

Ob diese dann aber für uns auch nur einen Cent zu zahlen bereit wären....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6