Forum: Politik
Bündnis: SPD und Grüne halten Rot-Rot-Grün im Bund für machbar - mit Einschränkungen
DPA

Rot-Rot-Grün im Bund: Gut ein Jahr vor der nächsten Bundestagswahl halten SPD und Grüne diese Möglichkeit im Gespräch. Es gibt aber auch Bedenken - etwa wegen des "Radikalo-Ansatzes" von Sahra Wagenknecht.

Seite 11 von 11
nordschweizer 11.07.2016, 17:29
100. Wagenknecht zuwenig Realo???

Wie man zu einer solchen Aussage kommen kann entzieht sich meinen Kenntnissen. Es gibt bei den Linken wenige Personen die so stark auf dem Boden der harten Fakten argumentiert wie Sahra Wagenknecht. Ja sie stellt ihre Überzeugung über die Futtertr...., äh Amt und Würden. Da könnte sich die Führungselite der SPD ein schönes Stück davon abschneiden, vornerweg der Vizekanzler mit seinem Wechselkurs.
Aber es sind wohl eher die "alten Wunden" der SPD aus dem Abgang von Lafontaine, die zu solchen Aussagen/Forderungen führen.
Als Schweizer wünschte ich mir eine Politikerin vom Format einer S.Wagenknecht in den politisch linken Kreisen, und das obwohl ich politische eher im bürgerlichen Lager der Mitte zuhause bin. Fakten statt ideologische Träumereien sind gefragt.

Beitrag melden
Seite 11 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!