Forum: Politik
Bürgerkrieg: Islamische Staaten isolieren Syrien

Diktator Assad verliert immer mehr Verbündete. Die islamischen Länder haben Syrien auf einem Gipfeltreffen in Mekka aus ihrer Organisation ausgeschlossen. Iran wehrte sich vergeblich dagegen, Damaskus abzustrafen.

Seite 1 von 5
alibabacruiser 16.08.2012, 07:44
1. Dopllelmoral des Westens

wie üblich, siehe auch Libyen, werden 3 durch Regime-Gegner getötete Menschen - wahrscheinlich Kämpfer , die Umstände und das Vorgehen wird ja nicht weiter beschrieben - als Kriegsverbrechen dargestellt, die vermutlich mehr als 20 000 massakrierten, geschlachteten und zerbombten Zivilisten hingegen wurden in der Anfangszeit, als schon Hunderte in Kriegsverbrechermanier beseitigt wurden, gar nicht erst beachtet. Aber hier soll einmal mehr der Grundstein für eine neue Invasion durch den Westen gelegt werden, sicherlich auch wieder unter dem Deckmäntelchen einer Flugverbotszone..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wunderläufer 16.08.2012, 07:50
2. Gratwanderung

Der Ausschluss Syriens ist ein weiterer symbolischer Akt der Isolierung des Landes; für viele Mitglieder der OIC ist der Umgang mit Syrien eine Gratwanderung: im Umgang mit der eigenen Bevölkerung und abweichenden Meinungen unterscheiden sie sich doch kaum von Assad

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 16.08.2012, 08:00
3. Pest oder Cholera....

...wie inzwischen in einigen Presseberichten zu lesen und zu hören ist die Syrische Oposition (sprich die Rebellen) genauso an Massakern, Menschenrechtsverletzungen usw. beteiligt wie die Regierungstruppen/Milizen des Assad Regimes....wer also ist hier der Gute wer der Böse....das macht es den Beobachteten Staaten, der UNO oder der NATO so schwer hier einzugreifen.....es ist wohl so wie Scholl-Latour immer einen franz. Offizier im Algerien Krieg zitiert: Egal was man tut man steht immer bis zu den Knien in Blut und Scheiße....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maki1961 16.08.2012, 08:09
4. donnerwetter

jetzt begehen auch die "freiheitskämpfer" kriegsverbrechen.
das ist aber neu. sind das nicht die guten?
und die saudis die sich für demokraten halten bzw wir die westliche welt.
erst provozieren und gewalt in die länder bringen und dann wettern wie böse assad ist.
mal sehen wenn der herbst in saudi arabien anfängt und es zum kampf kommt was unsere freie presse sagt.
wer sind dann die bösen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bpauli 16.08.2012, 08:15
5. Rebellenangriff auf iranische Botschaft

"Stunden später griffen Aufständische mit Panzerfäusten die iranische Botschaft und die syrische Regierungszentrale an."

Was würde SPON wohl schreiben, hätten Regierungstruppen die amerikanische, türkische, saudische Botschaft in Damaskus bombardiert?
Und welche direkten kriegerische Reaktionen wie das Entsenden von Natobombern usf. würde ein Angriff der Regierungstruppen auf diese Botschaften nach sich ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immernachdenklicher 16.08.2012, 08:16
6. Nachdenken

Zitat von fatherted98
...wie inzwischen in einigen Presseberichten zu lesen und zu hören ist die Syrische Oposition (sprich die Rebellen) genauso an Massakern, Menschenrechtsverletzungen usw. beteiligt wie die Regierungstruppen/Milizen des Assad Regimes....wer also ist hier der Gute wer der Böse....das macht es den Beobachteten Staaten, der UNO oder der NATO so schwer hier einzugreifen.....es ist wohl so wie Scholl-Latour immer einen franz. Offizier im Algerien Krieg zitiert: Egal was man tut man steht immer bis zu den Knien in Blut und Scheiße....
Und gerade das gibt mir so sehr zu Denken. Ich befürchte je grausamer die Aktionen der "Rebellen", um so mehr werden sie verherrlicht und erfahren Unterstützung. Das sollte doch jedem zu Denken geben! Nie habe ich gehört (gelesen) das den "Rebellen" Einhalt geboten wurde. Nein, im Gegenteil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mescal1 16.08.2012, 08:25
7. Ob es besser wird?

Ich bezweifle, dass nach "Sieg" der Opposition die Lage besser wird. Wenn die Welt hofft, dass danach "Demokratie" - so wie wir hier im Westen sie verstehen - in Syrien einzieht, dann dürften sich einige getäuscht haben. Die dortigen Oppositionellen werden sich vom jetzigen Regime nicht sehr unterscheiden. Jeder will einfach mal abkassieren. Würde mich wundern wenn ich mich täusche.
Und ob es für die unterschiedlichen Religionsgemeinschaften, die ja nur unterschiedliche "Stammesgemeinschaften" sind, freiheitlicher wird, nachdem die islamische Opposition gewonnen hat, das bezweifliche ich auch sehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1425926487 16.08.2012, 08:27
8. Soweit..

ich mich erinnern kann, hat die Regierung mit ihrer unverhältnismässig großen Gewaltbereitschaft den Konflikt vom Zaun gebrochen, würden die Rebellen heute die Waffen niederlegen und nichts mehr tun, würde es genau so weitergehen, wie es war. Das kann aber nicht der Weg sein, und wenn friedliche Demonstrationen und Reden mit purer Gewalt beantwortet werden, ist es Zeit zum Handeln. Ich bin auch gegen Kriege, aber ich bin auch gegen Unterdrückung und Gewaltherrschaft. Und in der Regel beendet das Eine das Andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ewspapst 16.08.2012, 08:28
9.

Zitat von fatherted98
...wie inzwischen in einigen Presseberichten zu lesen und zu hören ist die Syrische Oposition (sprich die Rebellen) genauso an Massakern, Menschenrechtsverletzungen usw. beteiligt wie die Regierungstruppen/Milizen des Assad Regimes....wer also ist hier der Gute wer der Böse....das macht es den Beobachteten Staaten, der UNO oder der NATO so schwer hier einzugreifen.....es ist wohl so wie Scholl-Latour immer einen franz. Offizier im Algerien Krieg zitiert: Egal was man tut man steht immer bis zu den Knien in Blut und Scheiße....
Das Schlimme an der Reaktion des christlichen Westen ist jedoch, dass die Rebellen trotz der Verbrechen von ihm weder verurteilt werden noch die Waffenlieferungen und andere Unterstützungen unterbleiben, im Gegenteil noch verstärkt werden.
Nur Assad ist für sie der alleinige Schuldige. Eine wahrhaft christliche Haltung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5