Forum: Politik
Bürgerkrieg in Syrien: Bombenanschlag tötet Assad-Soldaten
AFP

Wieder ein Bombenanschlag in Damaskus - und zugleich gehen die Bemühungen weiter, das Leid der Bevölkerung im syrischen Bürgerkrieg zu lindern. Die USA fordern freies Geleit für Hilfskonvois. Neun von Rebellen entführte Pilger sind freigelassen worden.

Seite 3 von 4
reuanmuc 19.10.2013, 18:30
20.

Zitat von jautaealis
Es handelt sich vielmehr um reguläre, legitime Soldaten des syrischen Staats
Es ist aber nicht die Aufgabe der regulären Armee, die eigenen Bürger zu erschießen, nur weil sie sich gegen die brutale und rechtswidrige Gewalt der Polizei zur Wehr setzen! Warum unterstützt die legitime Armee nicht die Bürger gegen illegitime Polizeikräfte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reuanmuc 19.10.2013, 18:33
21.

Zitat von theodor2
Sind nicht die Christen unsere Nächsten, welche zuvor von uns geschützt und unterstützt werden sollten?
Nein, das sind sie nicht. Mit solch unsinnigen Fragestellungen und Suggestionen leistet man dem Religionskrieg Vorschub und stellt sich auf dieselbe geistig unterirdische Stufe wie die Salafisten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john-eisen-smith 19.10.2013, 19:42
22. Assad-Soldaten!?

Was bitte schön sind denn Assad-Soldaten? Weint Assad jetzt um die Toten? Oder sind diese Soldaten junge Syrische-Soldaten, die nach ihrem Tod trauende Familien hinterlassen.

Traurig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntemische 19.10.2013, 20:17
23. und doch ist es so!

Zitat von Faceoff
.... zu behaupten, Israel unterstützte Terroristen in Syrien, ist völliger Quatsch.
Natürlich ist es unsinnig Terroristen zu unterstützen, und nicht nur dass, es unmenschlich, grausam und ungerecht und doch tut Israel genau dies:
Israel unterstützt den Terror in Syrien durch Waffenlieferungen, Abhörtechnik, sensible Daten z.B. über Truppenbewegungen der SAA, illegale Luftangriffe (SPON berichtete natürlich nicht) und Logistik und Technik für den Bau von Tunnelsystemen für Waffenschmuggel, medizinische Versorgung und Zuflucht für Terroristen im israelischen Grenzgebiet u.v.m.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntemische 19.10.2013, 20:26
24. nicht nur die Überschrift ist falsch...

Zitat von jautaealis
Es handelt sich vielmehr um reguläre, legitime Soldaten des syrischen Staats – daher muss es in jeder objektiven Berichterstattung auch “Bürgerkrieg: Bombenanschlag tötet syrische Soldaten” oder ähnlich heißen... “Assad-Soldaten” dagegen sind Phantome aus der Vorstellungswelt mancher übertrieben interessegeleiteter Journalisten, in Wirklichkeit gibt es sie einfach nicht.......
...sie haben völlig recht, die Überschrift ist sachlich falsch, aber nicht nur das. Die Dönerbude wurde nämlich auch wieder beim Lügen ertappt: es wurden bei dem Anschlag vor allem unschuldige Zivilisten getötet, mindestens 18 und nur 4 syrische Soldaten, was schlimm genug ist. Noch schlimmer ist aber die ständige Nachrichtenmanipulation - eine Frechheit ist das und ein Verbrechen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chefchen1 19.10.2013, 22:26
25. Dramatisch!!!

Zitat von sysop
Wieder ein Bombenanschlag in Damaskus - und zugleich gehen die Bemühungen weiter, das Leid der Bevölkerung im syrischen Bürgerkrieg zu lindern. Die USA fordern freies Geleit für Hilfskonvois. Neun von Rebellen entführte Pilger sind freigelassen worden.
Huch, bei einem Gefecht sterben Leute (anscheinen also eine große Anzahl Zivilisten).

Daß die syrische Opposition gespalten wird, wenn GenfII kommt und die " Nationalen Koalition der Opposition" teilnehmen will, wird nicht berichtet. Der syrische Nationalrat droht mit dem Austritt aus dem Bündnis, wenn Genf II mit syrischer Oppositionsbeteiligung kommt:
Spaltung in Syriens Opposition im Vorfeld der

Das wiederum ist wirklich dramatisch, da es das Leben vieler Syrer der Kriegsmaschinerie zum Fraß vorwirft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ernst August 20.10.2013, 02:39
26. Die Demokraten in ihrem Wahn

Zitat von buntemische
...sie haben völlig recht, die Überschrift ist sachlich falsch, aber nicht nur das. Die Dönerbude wurde nämlich auch wieder beim Lügen ertappt: es wurden bei dem Anschlag vor allem unschuldige Zivilisten getötet, mindestens 18 und nur 4 syrische Soldaten, was schlimm genug ist. Noch schlimmer ist aber die ständige Nachrichtenmanipulation - eine Frechheit ist das und ein Verbrechen!

Aber der Spiegel freut sich doch über jeden toten Gegner!
Warum das so ist und welche Ziele für welches Land dahinterstecken muß ja nicht mehr erklärt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlomari 20.10.2013, 13:06
27. Aber

Zitat von buntemische
...sie haben völlig recht, die Überschrift ist sachlich falsch, aber nicht nur das. Die Dönerbude wurde nämlich auch wieder beim Lügen ertappt: es wurden bei dem Anschlag vor allem unschuldige Zivilisten getötet, mindestens 18 und nur 4 syrische Soldaten, was schlimm genug ist. Noch schlimmer ist aber die ständige Nachrichtenmanipulation - eine Frechheit ist das und ein Verbrechen!
..Spon hat doch schon auf Ihre Vorbehalte reagiert.
Frau Sallums eindimensionales Interview wird man nun nicht kommentieren dürfen.
Das strotzt ja auch wieder von unsachlichen Behauptungen.
Nur eins.
Ihr ist wohl auch entgangen das es Kämpfe in Raqqa gibt.
Die 17. Division der "Assad Soldaten " haben die Kontrolle über die Zuckerfabrik, die Getreidelager, Mühlen und Baumwolle sowie den westlichen Abschnitt zurückgewonnen. Außerdem gibt es Berichte, dass sie die Kontrolle über das Zentralgefängnis in Al-Raqqa übernehmen konnten.

Aber es gab auch wieder ein ein Terroranschlag der "Rebellen"
"Bei einem Selbstmordanschlag in Syrien sind am Sonntag laut Aktivisten mindestens 31 Menschen getötet worden. Der Attentäter habe seinen in einem Lkw versteckten Sprengsatz an einem Armeeposten auf der Straße zwischen der Stadt Hama und Salamijeh gezündet"
Quelle APA

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steffenbeuthan 20.10.2013, 14:01
28. hilfslieferungen

assad soll die genehmigen, ich denk die amis haben so einen guten draht zu den rebellen, warum fragen die nicht die. ist ja eigentlich auch wurst, jeder der da unten eine partei unterstuetzt, unterstuetzt diesen konflikt.....und das leiden der menschen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GeistderWelt 20.10.2013, 18:50
29.

Zitat von reuanmuc
Es ist aber nicht die Aufgabe der regulären Armee, die eigenen Bürger zu erschießen, nur weil sie sich gegen die brutale und rechtswidrige Gewalt der Polizei zur Wehr setzen! Warum unterstützt die legitime Armee nicht die Bürger gegen illegitime Polizeikräfte?
Sie meinen die Bürger, die UN Mitarbeiter als Geiseln nehmen oder andere Bürger aufgrund ihres Glaubens hinrichten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4