Forum: Politik
Bürgerkrieg in Syrien: Dutzende Tote bei Luftangriff der Regierung auf Aleppo
AP

Nach Angriffen des syrischen Regimes auf Aleppo sind erneut dutzende Menschen getötet worden. Kampfflugzeuge beschossen die Stadt mit Fassbomben.

Seite 2 von 8
Gottloser 17.09.2015, 21:35
10. Hunderte Tote beim Angriff des IS auf Kobane und Palmyra

Kriegen wir hier auch noch mal die Relevanz auf die Reihe? Wie war das mit den 100 Millionen $ für die Ausbildung eines Anti-Assad-und-anti-IS-Kämpfers durch die westliche Supermacht. In Kasachstan oder Weißrussland könnte man für dieses Geld vermutlich sofort mehrere Revolutionen finanzieren. Man glaubt es wirklich nicht, wie blauäugig diese "Supermacht" agiert.

Beitrag melden
double-U13 17.09.2015, 21:38
11. Rebellen

nennt SPON also die Kopfabschneider-Terroristen von ISIS. Wenn so welche mal in Hamburg auf Ihr schönes Redaktion-Hochhaus zulaufen, werden Sie wahrscheinlich selbst nach Fassbomben schreien.
Eine Schande für die gesamte westliche Welt, die Staaten, die Politiker, die an diesen Globalverbrechen beteiligt sind, einschliesslich der publizistische Jubelperser . Eine Schande, nicht geringer als der Holocaust im letzten Jahrhundert.

https://urs1798.wordpress.com/2015/09/07/64701/

Beitrag melden
kugelsicher 17.09.2015, 21:40
12. kann gar nicht sein

Weiß doch jeder, dass das nur Propaganda vom Westen ist und Assad keine unschuldigen Zivilisten, Frauen und Kinder umbringt.

Beitrag melden
rosskal 17.09.2015, 21:41
13. Könnte

Bei dieser Meldung könnte es sich auch um einen Fake der syrischen Opposition handeln um die Zusammenarbeit der USA mit Russland unter Einbeziehung Assads zu verhindern. Das muss aber nicht sein!

Beitrag melden
hausierer 17.09.2015, 21:42
14. Na so ein Zufall !!

" Nach Angriffen des syrischen Regimes "....niemand ist in der Lage , den Wahrheitsgehalt dieser Nachricht zu überprüfen, aber das will wohl auch keiner...schließlich möchten alle guten Gewissens sagen können, daß die armen Flüchtlinge von der eigenen aber bösen Regierung vertrieben wurden....jeder, der noch ein bißchen selbständig denken kann , müßte merken, daß solche Nachrichten durchaus einem gewissen Zweck dienen...

Beitrag melden
Tk-LengadOc 17.09.2015, 21:45
15. Noch Fragen ?

Der Holocaust am eigenen Volk geht also weiter. Mit Unterstützung der russischen 'Freunde'. Es werden jetzt noch mehr Syrer fliehen. Das ist Kriegführung allerübelster Sorte. Es bleibt die Frage: Cui bono ?

Beitrag melden
ky3 17.09.2015, 21:49
16. Foto ist von 2013

kleiner Hinweis, das Foto zum Artikel ist mindestens von 2013:
http://www.bbc.com/news/world-middle-east-21776085

Beitrag melden
worschd21 17.09.2015, 21:53
17. US-Drohnenangriffe in Yemen und Pakistan

kostete 1100 unbeteiligten Menschen das Leben.
Gemäß Report Menschenrechtsorganisation.
SPON darf dies nicht berichten, da zu Proamerikanismus verpflichtet. Die Morde von USA, Saudi-Arabien oder Israel werden konsequent verschwiegen. Dies ist nicht Kennzeichen eines freien Journalismus, sondern Kriegspropaganda.

Beitrag melden
gsm900 17.09.2015, 22:00
18. Seit wann schiesst man mit Bomben?

Üblicherweise werden sie abgeworfen.

Beitrag melden
wahrheitsfan 17.09.2015, 22:02
19. Kampfflugzeuge mit Fassbomben?

Irgendwie passt da etwas nicht zusammen ... entweder Kampfflugzeuge oder Fassbomben, beides geht nicht und das sollte ein gewissenhafter Journalist eigentlich auch wissen !!!
Kampfflugzeuge werfen diverse Arten von Bomben, aber die primitive Terrorwaffe, die sogenannte Fassbombe wird schon konstruktionsbedingt i.d.R. aus Transporthubschraubern gerollt/abgeworfen, in seltenen Fällen vielleicht noch aus Transportflugzeugen, aber nie von Kampfflugzeugen.
Ein bisschen Hintergrundrecherche sollte schon Grundlage eines Artikels sein ... nicht wahr?

Beitrag melden
Seite 2 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!