Forum: Politik
Bürgerkrieg in Syrien: Menschenrechtler machen Assad für weitere Massaker verantwortl
AP

Die Welt diskutiert über Assads Chemiewaffen, doch die größte Gefahr für Syriens Zivilisten lauert woanders. Regimetruppen gehen rücksichtslos gegen das Volk vor. Bei zwei Massakern in syrischen Städten sollen die Schergen des Diktators Männer, Frauen und Kinder kaltblütig getötet haben.

Seite 1 von 18
Walter Sobchak 13.09.2013, 10:14
1.

Zitat von sysop
Die Welt diskutiert über Assads Chemiewaffen, doch die größte Gefahr für Syriens Zivilisten lauert woanders. Regimetruppen gehen rücksichtslos gegen das Volk vor. Bei zwei Massakern in syrischen Städten sollen die Schergen des Diktators Männer, Frauen und Kinder kaltblütig getötet haben.
Sollen Sollen Sollen... Und wie anders, als kaltbluetig kann man denn noch toeten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DasBrot 13.09.2013, 10:15
2. Nein, das ist bestimmt nicht wahr...

Zitat von sysop
Die Welt diskutiert über Assads Chemiewaffen, doch die größte Gefahr für Syriens Zivilisten lauert woanders. Regimetruppen gehen rücksichtslos gegen das Volk vor. Bei zwei Massakern in syrischen Städten sollen die Schergen des Diktators Männer, Frauen und Kinder kaltblütig getötet haben.
....ich glaube lieber das das die Rebellen waren. Ich vermute sogar das die sich selber umbringen und vergasen damit Assad in einem schlechten Licht dasteht.........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeromymcclain 13.09.2013, 10:15
3. Kurdenoffensive?

Habt ihr auch so eine mail bekommen, in der steht, dass die Kurden eine Großoffensive gegen von Assad, Hezbollah und al-Nursra besetze Gebiete starten. Offenbar haben die Kurden schweres Gerät wie Panzer und Hubschrauber aus dem Irak erhalten. Nächste Woche soll wohl eine erste Welle auf Damaskus und Homs starten, um eingekesselte FSA-Kämpfer freizuschießen. Sehr beunruhigend, wenn die Kurden an das Giftgas kommen würden. Spätestens jetzt müsste Putin einschreiten und von Assad die genauen Standorte ohne lange Hin- und Herverhandeln bekommen, wenn diese Meldung stimmt und Putin es ernst meint...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roland.vanhelven 13.09.2013, 10:20
4. aha

Zitat von sysop
Die Welt diskutiert über Assads Chemiewaffen, doch die größte Gefahr für Syriens Zivilisten lauert woanders. Regimetruppen gehen rücksichtslos gegen das Volk vor. Bei zwei Massakern in syrischen Städten sollen die Schergen des Diktators Männer, Frauen und Kinder kaltblütig getötet haben.
und die rebellen, sprich vom westen eingesetzte Al Qaeda / Al Nusra spruehen giftgas, schneiden christen das herz raus und schlimmeres. warum bloss diese immer einseitige westlastige berichterstattung ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roland.vanhelven 13.09.2013, 10:22
5. und

Zitat von sysop
Die Welt diskutiert über Assads Chemiewaffen, doch die größte Gefahr für Syriens Zivilisten lauert woanders. Regimetruppen gehen rücksichtslos gegen das Volk vor. Bei zwei Massakern in syrischen Städten sollen die Schergen des Diktators Männer, Frauen und Kinder kaltblütig getötet haben.
vielleicht haben Sie ja noch nicht die aufnahmen gesehen, in denen die Rebellen den kindern fuesse und haende abschneiden und sie erst dann erschiessen. dafuer zahlt das Pentagon 150 US Dollar sold an Al Qaeda ?
und Der Spiegel nimmt immer noch worte wie "wahrheit" oder "Journalismus" in den mund...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TBF 13.09.2013, 10:23
6.

Wenn man die eine Hälfte des Aufmachers im Konjunktiv schreibt, sollte man die Schlussfolgerung auch im Konjunktiv schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stanislaus2 13.09.2013, 10:23
7. Terroristen machen die Regierungstruppen für Ihren Terror verantwortlich.

"The same produre here as every day.

Nur die Terroristen haben das Motiv, Terror auszuüben. Die Regierungstruppen verteidigen das Volk und die von denen gewählte Regierung der Republik Syrien. Wie es die Verfassung verlangt.

Spieglein Spieglein an der Wand.
Du bis beschmiert von fremder Hand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DasBrot 13.09.2013, 10:24
8. Nein, das ist bestimmt nicht wahr...

Zitat von sysop
Die Welt diskutiert über Assads Chemiewaffen, doch die größte Gefahr für Syriens Zivilisten lauert woanders. Regimetruppen gehen rücksichtslos gegen das Volk vor. Bei zwei Massakern in syrischen Städten sollen die Schergen des Diktators Männer, Frauen und Kinder kaltblütig getötet haben.
....ich glaube lieber das das die Rebellen waren. Ich vermute sogar das die sich selber umbringen und vergasen damit Assad in einem schlechten Licht dasteht.........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theresarain 13.09.2013, 10:27
9. Furchtbar

im Syrien-Konflikt weiß man nicht, was tun. Ein grauenhafter Despot, der Menschen reihenweise tötet gegen Rebellen, die zumindest teilweise radikale Islamisten sind und die gegen Schiiten, Christen, Alawiten ... gleichermaßen brutal vorgehen ... Eventuell hätte man doch bereits zu einem früheren Zeitpunkt die Freie syrische Armee unterstützen sollen, bevor sie von Al Quaida weitgehend verdrängt wurde. Andererseits sprachen die Erfahrungen in Lybien dagegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18