Forum: Politik
Bürgerkrieg in Syrien: USA trainieren Rebellen für Giftgas-Sicherung
AP

Experten schulen im Auftrag der USA offenbar syrische Regimegegner im Umgang mit Chemiewaffen. Berichten zufolge lernen Milizen in Jordanien, das Material zu entdecken und zu sichern. Grund ist die Sorge, Assads Giftgas-Arsenal könne in die Hände von Terroristen gelangen.

Seite 1 von 10
kölschejung72 13.12.2012, 13:42
1. Wieder mal Verfälschungen

zur USA Propaganda für den nächsten NATO-Krieg.
Meines Wissens sagten die syrischen Offiziellen (so berichtet bei SPON), dass sie Chemiewaffen nur im Falle einer äußeren Aggression einsetzen würden.
Da frage ich mich immer, welchen Judas-Lohn die Redaktion eines Nachrichtenmagazins für diese gefakte Berichterstattung im Auftrag von Mörderregimen erhalten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbk666 13.12.2012, 13:42
2.

"Grund ist die Sorge, Assads Giftgas-Arsenal könne in die Hände von Terroristen gelangen."

Ja genau..und deshalb werden "Rebellen" trainiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_mündige_bürger 13.12.2012, 13:44
3. Wetten,

daß in Syrien bald Chemiewaffen eingesetzt werden (natürlich von Assad, ist ja klar)? Dann kann man endlich einmarschieren und der nächste failed state ist perfekt.

Obwohl - eigentlich hatte man sich das ja ganz anders vorgestellt, aber finstere Pläne allein sind keine Garantie für's Gelingen.
Herzliche Grüße
PS Apropos failed state: cras vobis!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udolf 13.12.2012, 13:44
4. optional

Woran erkennt man den "nicht-dschihadistischen Rebellen"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ka60 13.12.2012, 13:47
5. Genau

Das wird nämlich passieren wenn Rebellen die Waffen sicherstellen ... Dann sind diese nämlich in der Hand von Terorristen ! Assad ist bestimmt nicht so blöd giftgas einzusetzen wenn er weiß dass die Nato daraufhin Syrien einäschert .... Aber es geht ja wie immer auch nur darum einem Grund zur Intervention wie im Irak zu suchen , am Ende schmeißt ein Rebell so Ne gasbombe über die türkische Grenzen zur Provokation und ein neuer Krieg ist geschaffen, altes Spiel !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodri 13.12.2012, 13:52
6.

Zitat von sysop
Experten schulen im Auftrag der USA offenbar syrische Regimegegner im Umgang mit Chemiewaffen. Berichten zufolge lernen Milizen in Jordanien, das Material zu entdecken und zu sichern. Grund ist die Sorge, Assads Giftgas-Arsenal könne in die Hände von Terroristen gelangen.
So sind se halt die USA. Wie damals in Afghanistan werden schön Terroristen unterstüzt und aufgerüstet. Dieses Land ist einfach nur geisteskrank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
machete08 13.12.2012, 13:59
7. Wie niedlich!

Zitat von sysop
Experten schulen im Auftrag der USA offenbar syrische Regimegegner im Umgang mit Chemiewaffen. Berichten zufolge lernen Milizen in Jordanien, das Material zu entdecken und zu sichern. Grund ist die Sorge, Assads Giftgas-Arsenal könne in die Hände von Terroristen gelangen.
Ha, ha, ha ... kaum zu glauben. Und die USA meinen, das wird funktionieren? Was dabei am Ende rauskommen wird, ist wohl ein Training zu Anwendung von Giftgas, zumal wer sind denn nun diese Rebellen die da um Ungang mit Giftgas geschult werden sollen? Doch sicher nicht die guten Familienväter von nebenan, die ihr Land mal eben von Assad befreien wollen?

Jemand, der Waffen findet und dem beigebracht wurde, wie man sie entlädt, kann im Zweifel damit auch schießen.
Manchmal glaube ich nicht mehr was ich hier lese. Es sollte sich daher wohlwollend betrachtet, um einen weitere Propagandameldung zur Vorbereitung einer Intervention wegen Giftgases in Syrien handeln. Die Nummer zur Rechtfertigung des Einmarsches in den Irak wird mangels Fantasie praktisch 1 zu 1 die Nummer kopiert. Und auch Deutschland hat ja schon eine kleine Rolle bekommen und darf demnächst Patriots "zur Sicherung" der Türkei einhüten.

Niedlich, aber nichts, was überzeugt ....;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
konservativ24 13.12.2012, 13:59
8. Die Amis sind einfach zu blöd..

...um die Welt nach dem Kalten Krieg zu verstehen. Das geht doch schon wieder schief. Al Kaida hilft beim Chemiewaffen sammeln. Bißchen überzogen, aber wahrscheinlich wird es so werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gievlos 13.12.2012, 14:03
9. Neue Enthüllung!

Ich weiß, jetzt müssen eine Foristen hier sehr stark sein, denn das hättet ihr nicht erwartet: Nicht alle Rebellen sind Terroristen! Genau so wie nicht alle Fußballfans Hooligans sind etc. Ich weiß, ist schwer zu verstehen. Differenzieren und so, aber ihr werdet es verkraften

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10