Forum: Politik
Bürgerkriegsstadt Aleppo: "Schnell raus, die werfen Bomben ab!"
AFP

In der Schlacht um Aleppo treffen zwei ungleiche Gegner aufeinander: Die Rebellen feuern mit Gewehren - und werden von Kampfjets der Assad-Armee beschossen. Deren Bomben treffen Wohnhäuser, zerfetzen Zivilisten. Ein Augenzeugenbericht aus der Kampfzone.

Seite 10 von 12
rubjack 07.08.2012, 15:47
90.

Zitat von Bernadotte
Nun, das lässt sich ja wohl nicht dekretieren, aber da, wo ganz offensichtlich eine Mehrheit opponiert, hat der Westen die Pflicht den Wechsel zu unterstützen - also auch in Saudi-Arabien, wenn es dort mal soweit sein sollte.
Wieso glauben Sie, dass in Syrien eine Mehrheit opponiert? Der prozentuale Anteil an Oppositionellen, der in Syrien aktiv(!) ist, ist/war auch in Bahrein aktiv und wurde dort von der saudischen Armee niedergeknüppelt und -geschossen. Wieso gibt es da einen Unterschied?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henningr 07.08.2012, 15:52
91.

Zitat von rubjack
Wieso glauben Sie, dass in Syrien eine Mehrheit opponiert? Der prozentuale Anteil an Oppositionellen, der in Syrien aktiv(!) ist, ist/war auch in Bahrein aktiv und wurde dort von der saudischen Armee niedergeknüppelt und -geschossen. Wieso gibt es da einen Unterschied?
Na der Unterschied ist, dass in Bahrein die USA ihren größten Mittelmeerstützpunkt unterhält und in Syrien die Russen. Alles andere ist verlogene Heuchelei. Im Westen nichts Neues.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zakalwe. 07.08.2012, 15:55
92.

Zitat von reuanmuc
[...] Entsprechend wurden die Polizeidienststellen angegriffen. [...]
Ja irgendwo im web kursieren Handyvideos, wo die Rebellen einen Polizisten an einer Straßenlaterne aufhängen. Das muß das sein. Brilliante Taktik, die Herzen der Bewohner Aleppos werden den Rebellen nun zufliegem und strategisch wichtig war diese 'Operation' sicher auch....oder auch nicht? Vielleicht sollten sie dann noch ein paar Leute in ihre Folter-schule entführen, sie sich ordentlich vornehmen und dann wie üblich an die Wand stellen. Irgendwann werden sie auf diese Weise dann schon ihren strategischen Sieg erringen...
[Ironie aus]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spatenheimer 07.08.2012, 16:03
93.

Zitat von henningr
Na der Unterschied ist, dass in Bahrein die USA ihren größten Mittelmeerstützpunkt unterhält
Stimmt, und die größte US-Basis im südchinesischen Meer liegt in Portugal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radeberger78 07.08.2012, 16:11
94. Emotionalisierung von Berichten

Zitat von Raphael
Die Emotionalisierung von Berichten gehört zur Propaganda dazu, hat aber mit ordentlichem Journalismus nichts zu tun. Sobald der Leser emotional in die Situation verwickelt wird, ist es ihm meist nicht mehr möglich die Sachlage realistisch einzuschätzen und dieser Mechanismus wird derzeit von eigentlich alles westlichen Medien massiv ausgenutzt.
funktioniert bei der Clientel des Spiegelforums eh nicht, zumindest wenn ich mir ausgehe. Dies meisten der Foristen lesen nur die Überschrift und regen sich dann so darüber auf, dass man sich den Artikel gar nicht mehr liest sondern gleich ins Forum geht um seine Aggressionen los zu werden.

Wenn sie mich fragen ist der Deutsche gegenüber dieser Propanganda immun, die Deutschen sind halt zu unterkühlt. Ganz anders siehts beim Thema Euro-Rettung aus ... dort Kochen die Emotionen hoch das können Sie mir glauben.

Versuchen Sie doch mal einen Wachturm der Zeugen zu lesen, das Blatt wird in den USA erstellt und nur übersetzt, ich habs mal versucht aber es geht echt nicht. Da bekommt man Kotzkrämpfe davon ... aber in den USA scheint es erfolgreich zu sein.
Die Reutersartikel sind halt auf das Anglo-Amerikanische Publikum zu geschnitten, deshalb kommt auch dieser komische Effekt der Empörung darüber hoch.
Im übrigen gebe ich Ihnen Recht, die meisten Beiträge sind purer Protetst gegen die Form der Berichterstattung, obwohl die meisten die Beiträge wahrscheinlich gar nicht mehr lesen.
Bei mir ist es jedenfall so, ich lese ein Stück, dann kommt der emotionale Teil, es macht klick und ich bin im Forum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jan.dark 07.08.2012, 16:14
95. Henne-Ei?

Jetzt bin ich ganz durcheinander. Erst hiess es, "Rebellen" hätten Teile der Regierung in die Luft gebombt, dann hiess es, die "Rebellen" hätten Aleppo angegriffen. Im Spiegel hiess es, die "Rebellen" werden durch die CIA unterstützt, weil Obama die entsprechende Order unterzeichnet hat.
Und wenn nun die Regierung versucht, die "Rebellen" aus der Stadt wieder herauszujagen, ist die Regierung der Terrorist? Aha.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wschwarz 07.08.2012, 16:28
96.

Zitat von sysop
In der Schlacht um Aleppo treffen zwei ungleiche Gegner aufeinander: Die Rebellen feuern mit Gewehren - und werden von Kampfjets der Assad-Armee beschossen. Deren Bomben treffen Wohnhäuser, zerfetzen Zivilisten. Ein Augenzeugenbericht aus der Kampfzone.
Augenzeugenberichte sind meistens lebendig, spiegeln aber nur einen Teil der Realität wider. Es kommt auch darauf an, in welchem Lager man sich gerade befindet. Ist man bei Freund oder Feind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teltowlle 07.08.2012, 16:31
97. Personalpronomen sind aus!

Es heißt "..., sie werfen Bomben ab!"

Habe ich irgendwann einmal verpasst, dass das Personalpronomen "sie" abgeschafft wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 07.08.2012, 16:32
98. Kampf um die Macht

Zitat von membot
Assad lässt also Bomben auf die Wohngebiete seines eigenen Volks fallen und trotzdem gibt es in diesem Forum immer noch Menschen, die Assad als das arme Opfer hinstellen.
Beim Kampf um die Macht gibt es keine Menschlichkeit mehr und das nicht nur in Syrien.
Jede Seite beschuldigt die anderen unmenschlich zu handeln, wir sind nur Zuschauer von außen und müssen darauf vertrauen was uns die Journalisten versuchen darzustellen, ob es die Wahrheit ist können wir so und so nicht beurteilen.
Der gesamte Nahe Osten ist in Umbruch, viele Länder haben es schon hinter sich, oder sind mitten drin, da fragt man sich und welches Land wird es wohl morgen erwischen?
Was sind die Ursachen, um ein besseres Leben für die eigene Bevölkerung geht es doch nicht wirklich, sondern es geht nur darum die Macht neu zu verteilen.
Die Welt wird ständig neu aufgeteilt, was heute noch gut, oder schlecht war, dass wollen Morgen schon andere für sich verändern, nur die Interssen der Bürger werden nie mit berücksichtigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinlieber 07.08.2012, 16:40
99. Richter?

Zitat von Bernadotte
Nein - nicht engangen, nur was sagt das aus? Die Steine reichen halt nicht bis zu den Flugzeugen. Die Situation ist grausam für die Zivilisten. Nur der Krieg gegen das Volk, gegen 75 % Sunniten, wurde von Assad begonnen mit anfangs Scharfschützen gegen friedliche Demonstranten und jetzt eben mit Flugzeugen. Er trägt die Verwantowrtung für die Eskalation - ganz unabhängig davon gegen wen sich der verständliche Zorn der Zivilisten richtet. Sie hier bei SPON als Kronzeugen gegen die Rebellen in den Zeugenstand zu rufen, ist ja wohl mehr als absurd.
Vom Land der Dichter und Denker, zum Land der Richter und Henker.

Ihr Artikel ist für mich der traurige Beweis dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 12