Forum: Politik
Bundesfinanzminister: Scholz sieht SPD mit Chancen auf Kanzlerschaft
OMER MESSINGER/ EPA-EFE/ REX

Ein schlechtes Ergebnis bei der Europawahl, ein Absturz in Bremen, der Rücktritt von Parteichefin Nahles: Die SPD steckt in der Krise. Doch Finanzminister Scholz hofft weiter auf die nächste Bundestagswahl.

Seite 2 von 26
Bibs1980 05.06.2019, 11:11
10.

Wow, da lebt aber jemand im Turm der Selbstzufriedenheit hoch über den Dächern von St. Wirklichkeit.
Vielleicht sollte die SPD erstmal tatsächlich die programmatische Wende schaffen, bevor über sowas wie Regierungsbeteiligung (geschweige denn Kanzlerschaft) nachgedacht wird.
Die GroKo wird den Sommer nicht überleben, und vor den nächsten Wahlen erwarte ich von der SPD kein langes Herumgeschwurbel, sondern 10 große Vorhaben bei Klimaschutz, Verkehr, Infrastruktur, Rente und Arbeitsmarkt. Und ich erwarte, dass keines dieser Vorhaben dann aufgeweicht oder wegkoaliert wird.

Beitrag melden
zauberer2112 05.06.2019, 11:11
11. Scholz hofft

Was soll er auch anderes machen? Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber ich würde keine Wetten auf einen SPD-Kanzler abschließen.

Beitrag melden
Soundgarden 05.06.2019, 11:11
12. Ach Olaf...

...schön das du deinen Humor nicht verloren hast..."Die Chance, stärkste Partei zu werden..."
Oder mag dies das Problem der SPD sein? Kompletter Realtitätsverlust...obwohl verlieren kann man ja nur Dinge welche man vorher auch hatte...lach...aber passt schon. Weiter so Olaf.

Beitrag melden
shaboo 05.06.2019, 11:11
13. Abgesehen von eigenen ...

... Schwächen und Verfehlungen der SPD, wird die CDU schon dafür sorgen, dass die SPD auch bis zum Ende der GroKo-Zeit 2021 kein gutes Bild in der Regierung abgeben wird. Von daher dürfte Scholz' Traum vom Kanzleramt ein komplett utopischer sein und bleiben, zumal auch ein Ende des Grünen-Höhenflugs derzeit nicht absehbar ist. Da kann die SPD schon von Glück reden, wenn es ihr in den kommenden beiden Jahren gelingt, bundesweit stabil über 15 Prozent zu bleiben. Von den noch in diesem Jahr drohenden Wahlergebnissen im Osten gar nicht zu reden ...

Beitrag melden
muellerthomas 05.06.2019, 11:12
14.

Denkt man ja gar nicht, aber Humor hat er.

Beitrag melden
fitzcarraldo 05.06.2019, 11:12
15. Von was

träumt der gute Mann denn nachts?!
Scholz scheint in einer Art Paralleluniversum zu leben.

Beitrag melden
marinero7 05.06.2019, 11:13
16. Satire 2.0

Sonneborn hat völlig Recht. Wenn Politiker Satire machen, müssen Satiriker in die Politik gehen!

Beitrag melden
fitzcarraldo 05.06.2019, 11:13
17. Sie

Zitat von Klapperschlange
Scholz ist ein Vollblutpolitiker der dazu auch noch ein Unistudium vorweisen kann. Solche Politiker sind rar gesaet. Also Olaf, viel Glück.
sollten Ironie auch kennzeichnen.

Beitrag melden
Colonel Panic 05.06.2019, 11:14
18. Der Typ leidet an komplettem Realitätsverlust

...und das ist auch der Grund, warum eine solide Chance besteht, dass die SPD völlig in der Bedeutungslosigkeit versinkt: Ein kompletter Realitätsverlust aufgrund übergroßer Egos bei Typen wie Gabriel, Scholz und Kahrs. Die werden den Schuss niemals hören, geschweige denn kapieren, dass sie selbst es sind, die die SPD seit Jahren in den Tod reiten. Bei dieser Riege ist Hopfen und Malz verloren. Die richten eher eine Traditionspartei zugrunde, als dass sie mal drüber nachdenken, dass das Problem auch was mit ihnen selbst zu tun haben könnte.

Beitrag melden
burgundy 05.06.2019, 11:14
19.

Der war gut - die SPD könnte den nächsten Kanzler stellen. Darauf muss man erst mal kommen. Ich war ja traurig, als Gabriel das Schiff verlassen musste, weil der immer noch einen Joke zum Wochenende gebracht und das dröge Dasein der deutschen Politik um einen Lacher bereichert hat. Ich wusste gar nicht, dass in der SPD noch andere mit dem Talent zum Alleinunterhalter schlummern. Jetzt ist mir um die politische Kultur nicht mehr bange.

Beitrag melden
Seite 2 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!