Forum: Politik
Bundesfinanzminister: Scholz sieht SPD mit Chancen auf Kanzlerschaft
OMER MESSINGER/ EPA-EFE/ REX

Ein schlechtes Ergebnis bei der Europawahl, ein Absturz in Bremen, der Rücktritt von Parteichefin Nahles: Die SPD steckt in der Krise. Doch Finanzminister Scholz hofft weiter auf die nächste Bundestagswahl.

Seite 6 von 26
Augustusrex 05.06.2019, 11:37
50. Wie das so ist

"Des Menschen Wille ist sein Himmelreich". Das zeigt Herr Scholz hier überdeutlich.

Beitrag melden
ruhrpottsonne 05.06.2019, 11:37
51. Linke Volkspartei

Zitat von kayakclc
Wie kommt Herr Scholz darauf, dass eine 15% Partei die Kanzlerin stellen kann? Herr Scholz hat immer noch nicht zur Kentnis genommen, das die Grünen die SPD als linke Volkspartei abgelößt haben. Bei der nächsten Kommunalwahl wird das Kerngebiet der SPD, das Ruhrgebiet fallen und grüne Bürgermeister werden übernehmen. Wer die Themen der SPD sich ansieht, versteht, dass ihr die Wähler wegbrechen.
Zum Wesen einer Volkspartei gehört für mich, daß Parteiprojekte auf solider Finanzierbarkeit beruhen. Wo ist denn der Finanzierungsplan der Grünen für ihre Klimaschutzprogramme? Wenn Sie da etwas gelesen haben, was das Volumen und die Gegenfinanzierung der grünen Pläne betrifft, wäre ich Ihnen für entsprechende Information wirklich dankbar.

Beitrag melden
gdg 05.06.2019, 11:38
52. Als die spd noch Machtoptionen hatte...

..Mehrheit jenseits von Miss Uckermark, Ypsilanti, Simonis, hat sie sich verweigert. (Höppner war der einzige, der gezeigt hat, wie`s geht!): Kein Machtwillen erkennbar.
Und in der Situation von jetzt - ohne Option - kommt Herr Scholz daher...

Beitrag melden
Schartin Mulz 05.06.2019, 11:39
53. Die SPD

müsste als erstes wieder die Grünen überholen.
Ok, das ist denkbar, kein Hype hält für alle Ewigkeiten.
Dann müsste sie eine Koalition zusammenbekommen. Wie das gehen soll, müsste Scholz erstmal erklären. Dei Grünen werden evtl. zur Vefügung stehen, tendieren aber offensichtlich aktuell eher zur Union. Und Rotgrün wird nie und nimmer eine Mehrheit bekommen. Also müsste man noch die FDP oder die Linken ins Boot holen. Mit der FDP ließe sich aber noch weniger ein linkes SPD-Profil verwirklichen als aktuell in der GroKo. Und mit den Linken will man ja immer noch nicht. Obwohl (oder weil?) man mit denen so ziemlich alles umsetzen könnte, was man vor der Wahl verspricht.

Beitrag melden
habel 05.06.2019, 11:39
54. @demwz

Zitat von demwz
Ehrgeizige Klima Ziele Modernes Einwanderungsgesetz Gerechtere Verteilung des Reichtums durch Erbschaftssteuer Finanztransaktionssteuer Antworten auf die Digitalisierung Bezahlbare Wohnungen Europa voran bringen Dann klappt das
...andere Parteien
...andere Köpfe.

Dann wird ein Schuh d´rauß..

Beitrag melden
!!!Fovea!!! 05.06.2019, 11:41
55. Jetzt hat er aber einen herausgehauen....

Aber wie sagt ein Sprichwort:

"Hoffen und Harren hält manchen zum Narren"

Beitrag melden
maxbeck54 05.06.2019, 11:43
56. Scholz kann sich

ja dafür bewerben. Dann werden wir sehen, wie hoch die Chancen wirklich sind. Grosse Töne kann er ja spucken. Warum bewirbt er sich nicht um die Spitzenposition der SPD und lässt diese im Stich, wenn sie dringend Führung bräuchte? Zu feige? Ja! Nicht mal für die SPD Spitzenposition bewerben aber die Kanzlerschaft stellen wollen. Tja...

Beitrag melden
ecdora 05.06.2019, 11:45
57. Wer kann mir erklären,

wie solch ein Traumtänzer in eine derartige verantwortungsvolle Position gelangen kann!

Beitrag melden
aysnvaust 05.06.2019, 11:46
58. Hmm, wie sag ich's jetzt...

...möglichst knapp und auf den Punkt gebracht..? Ach ja, so geht's: LOL.

Beitrag melden
zensurgegner2017 05.06.2019, 11:46
59.

Wahrscheinlich hat sich bis Scholz die Ergebnisse der Europawahl noch nicht rumgesprochen
Wahlergebnisse sind noch per Post unterwegs, und digital ist sowieso Neuland

Beitrag melden
Seite 6 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!