Forum: Politik
Bundespräsident auf Katholikentag: Gauck beklagt grassierende Gleichgültigkeit der De
DPA

"Viele Menschen denken, Leben ereignet sich einfach so." Bundespräsident Joachim Gauck kritisiert das mangelnde gesellschaftliche Engagement der Deutschen. Das Staatsoberhaupt äußerte sich auf dem Katholikentag in Regensburg.

Seite 1 von 50
spontifex 29.05.2014, 17:01
1. In Deutschland:

Zitat von sysop
"Viele Menschen denken, Leben ereignet sich einfach so." Bundespräsident Joachim Gauck kritisiert das mangelnde gesellschaftliche Engagement der Deutschen...
Shit happens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoimar 29.05.2014, 17:02
2. Nein, die

Diätenerhöhung geschieht einfach so, die Leute müssen im Gegensatz zu früher mit zwei und mehr Jobs über die Runden kommen. Da bleibt NICHTS über.
Der "Bundesgauckler" kann einfach mdFh wenn er keine Ahnung hat, wie das an der Basis läuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StörMeinung 29.05.2014, 17:03
3.

Zitat von sysop
"Viele Menschen denken, Leben ereignet sich einfach so." Bundespräsident Joachim Gauck kritisiert das mangelnde gesellschaftliche Engagement der Deutschen. Das Staatsoberhaupt äußerte sich auf dem Katholikentag in Regensburg.
Unfug, Deutschland steht weltweit mit an der Spitze wenn es um Tätigkeit in Vereinen oder Spenendtätigkeit geht.

Die einzige Gleichgültigkeit, die ich feststelle, ist die unserer Eliten gegenüber dem Leid der Armen in Deutschland und der Arroganz gegenüber den Interessen Osteuropas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainking 29.05.2014, 17:03
4. Mir doch

Zitat von sysop
"Viele Menschen denken, Leben ereignet sich einfach so." Bundespräsident Joachim Gauck kritisiert das mangelnde gesellschaftliche Engagement der Deutschen. Das Staatsoberhaupt äußerte sich auf dem Katholikentag in Regensburg.
egal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arvin 29.05.2014, 17:04
5. Beklagen???

Das ist ja wohl ein Witz vom Pastor oder?
er sollte sich mal an hinterfragen, woher denn die Gleichgültigkeit kommt, statt rumzujammern.
Diese verlogenen Wehleidigkeit kotzt mich an!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamstedt 29.05.2014, 17:05
6. Stimmt doch

Leben ereignet sich "einfach so". Wo ist das Problem Opa?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 29.05.2014, 17:05
7. könnte es sein,

dass die Mensche Realisten sind?

In einem System das es erlaubt, Milliarden anzuhäufen, hat der Einzelene wohl wenig zu sagen ..

Aus Verzweiflung sollen dann die Kirchen besucht und mit dem der nichts hat, geteilt werden - während mach anderer im Luxus ersäuft?

Es wäre sinnvoll, dass die teilen, die etwas haben - z.B. auch die Kirchen .. als Multi Millarden Unternehmen ..

Eine Revison des Kirchensystems täte Not .. Verzicht auf Promotion des Gottesbildes .. Zwang nach der Doktrin zu Leben.

Das Leben und Teilen in den Vordgrund zu stellen .. wird wohl nicht passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elizar 29.05.2014, 17:08
8.

Und wenn man es nicht von oben befehlen kann, dann motzt man eben.
Katholikenmentalität? Ich weiß es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gaiusbonus 29.05.2014, 17:08
9. Gauck ... mal wieder

Wir sollen uns also in diesem Kasperletheater mit all den Gaucks und Wowereits und Merkels also auch noch in unserem ureigensten Alptraum Engagieren?

Wieviel Realitätsverlust verträgt so ein Amt eigentlich.

Diese Staat hat doch schopn lange nichts mehr mit der Bevölkerung gemein.

Euch reichen doch "Konsumenten" ... und Umsatz. Der Rest ist Theater. Politiker Marionetten ... Gauck voran wie man bei dem Auftritt vor Bankern gesehen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 50