Forum: Politik
Bundespräsident: Gauck hofft auf zweite Amtszeit
DPA

Joachim Gaucks Amtszeit ist erst halb rum - doch der Bundespräsident denkt schon an die berufliche Zukunft. Er hofft laut SPIEGEL-Informationen auf eine zweite Runde in Schloss Bellevue. Wenn nur die Geh-Probleme nicht wären.

Seite 15 von 28
radamriese 21.09.2014, 16:40
140. nee, ich hoffe nicht.

seinen Hass auf Russland(betreffend wohl die GEfangenschaft seines Vaters in Russland(und bestimmt schuldig),kompensiert er damit ,dass er zu einem Kriegstreiber geworden ist.

Beitrag melden
eisbaerchen 21.09.2014, 16:41
141. Das kann ich mir

Zitat von albertaugustin
für die Bundesrepublik Deutschland Herr Gauck als Präsident zu haben. Als Schweizer habe ich eine gute Meinung von ihm, er vertritt Deutschland in würdiger Art und Weise !
vorstellen, dass er der Schweizer Mentalität entspricht...ihr Eidgenossen könnt ihn gerne geschenkt haben!

Beitrag melden
Demokrator2007 21.09.2014, 16:43
142.

Zitat von KingTut
Und womit begründen Sie, dass Herr Gauck der schlechteste Bundespräsident ist, den wir je hatten? Im Rückblick muss ich sagen, dass Herr Wulff ein Fehlgriff war und man gleich Herrn Gauck hätte wählen sollen. Er hatte in der Bundesversammlung eine breite Unterstützung über die Parteigrenzen hinweg. Auch im Volk ist er sehr beliebt, weshalb ich eine weitere Amtszeit dieses integren Menschen befürworte.
Was sie vielleicht für integer halten sehen Bürgerrechtler völlig anders. Er ist der Typ Karrierist der sich ins gemachte Nest fallen läßt. Das er dabei etwas aufsässig und unangepasst daher kommen mag liegt an seinem Rußlandtrauma, sein Vater wurde nach Kriegsende von den Russen verschleppt.
Das ist der Hauptgrund dafür das er dem DDR System kritisch gegenüber stand, während er das westlich Verteidigungsbündniss vorbehaltlos akzeptierte.

Ciao
DerDemokrator

Beitrag melden
gutentag88 21.09.2014, 16:43
143. Genug ist genug

Diesen Kriegstreiber kann niemand haben wollen.
Er ist eine Gefahr für Deutschland

Beitrag melden
radamriese 21.09.2014, 16:44
144.

Zitat von albertaugustin
für die Bundesrepublik Deutschland Herr Gauck als Präsident zu haben. Als Schweizer habe ich eine gute Meinung von ihm, er vertritt Deutschland in würdiger Art und Weise !
das kommt nur davon, dass Sie eben in der Schweiz leben.Würden Sie hier leben, würden Sie nicht gut über ihn denken.Er vertritt nur sich selbst.Unendlich in sich selbst verliebt und voller Hass gegen Russland und voller A..KRiecherei Amerika gegenüber.

Beitrag melden
radamriese 21.09.2014, 16:46
145.

Zitat von peter.braun1@gmx.ch
war völlig unberechtigt und böswillig. Jeder, der das besagte Interview gelesen hat und bei Verstand ist, wird feststellen, dass diese Äusserungen logisch und in Ordnung sind. Die absolute Krone der Diffamierung hatte sich ja ein gewisser Herr Todenhöfer geleistet, der immer so still säuselnd in Talk Shows als Friedensengel daher kommt, aber mit seiner unfassbaren "Karrikatur" auf Facebook nur froh sein kann, dass er in einem freien Land lebt und ihm das offenbar als "freie Meinungsäusserung" durchgeht.
Diffamierung?Herr Tdenhöfer hat sowas von Recht.Weg mit dem Mann, der Soldaten an der Front sehen will.ER ist ein alter Mann, versunken in seinem Kriegswahn.

Beitrag melden
unlogisch 21.09.2014, 16:46
146. Ich hoffe er geht

Es wird Zeit, das die Wahrheit über seine Vergangenheit mal ans Licht kommt...

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/auf-wiedersehen-herr-gauck

Beitrag melden
BeBeEli 21.09.2014, 16:46
147. Keinen Feldprediger bitte

Ich brauche keinen, der uns alle erziehen will. Außerdem weckt die Starrheit, mit der er auf wenige Themen setzt, die Unbedingtheit seines Anspruchs Erinnerungen an die Thatcher. Manche Entwicklungen deuten sich schon Jahrzehnte vorher an.

Beitrag melden
ottonormalverlierer 21.09.2014, 16:47
148. Diesen Präsidenten

braucht Deutschland nicht länger!
Zu viel Pfarrer, zu viel gelebtes Jenseits, zu wenig politische Substanz.
Ich bin für eine Direktwahl des Bundespräsidenten durch das Volk!

Beitrag melden
deb2011 21.09.2014, 16:48
149. Bin zwar nicht immer einer Meinung mit ihm, aber ...

... hinsichtlich der Aktionenb Russlands/Putins hat er genau den richtigen Ton getroffen. Von daher ist der Mann schon in Ordnung - und ja, er hat natürlich Recht, wenn es darum geht, dass Deutschland größere Verantwortung in der Welt übernehmen muss.

Beitrag melden
Seite 15 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!