Forum: Politik
Bundespräsident Gauck tritt nicht zu zweiter Amtszeit an
Seite 18 von 25
dieter 4711 06.06.2016, 14:43
170. Gab dem Ant wieder würde

Zitat von Freifrau von Hase
Endlich ist er weg. Gauck war der Präsident der Gesättigten, derjenigen, die es geschafft haben und die auch nichts mehr ändern wollen, weil sie dabei nur verlieren können. Darüber hinaus war er aufgrund von Alter und Herkunft in alten Feindbildern gefangen. Gauck lag wie Mehltau auf dem Amt.
Liebe Häsin,
Gauck hat dem Amt wieder Würde gegeben, was man von den beiden Vorgängern Wulf und Köhler mit ihren Skandalen nicht sagen konnte, weil sie von der Parteipolitik der Schwarzen bestimmt war. Was soll dieses Bashing?
Ein ev. Pfarrer muss wieder her.

Beitrag melden
chlorid 06.06.2016, 14:44
171.

Zitat von eulenspiegel1979
Ich bin übrigens der Meinung, dass sich potentielle BP-Kandidaten zur BP Wahl aufstellen lassen sollten und sich beim Volk bewerben müssten. Das Volk sollte dann den BP wählen und nicht die Bundesversammlung. Das wäre echte Demokratie und unterm Strich auch logisch.
Das finde ich nicht. Ich finde, es sollte so bleiben wie es ist. Mir gefällt die repräsentative Demokratie besser als die direkte und unser Grundgesetz möchte ich auch nicht ändern.

Beitrag melden
chlorid 06.06.2016, 14:46
172. Würdiger Bundespräsident

Sehr schade. Joachim Gauck war ein sehr würdiger Bundespräsident. 75 ist natürlich ein Alter, in dem man sich zweimal überlegen sollte, ob man sich solche Strapazen noch zumuten kann und will. Ich wünsche ihm alles Gute!

Beitrag melden
dieter 4711 06.06.2016, 14:49
173. Schämt Euch für Euer Bashing

Liebe User,
was soll dieses ständige Bashing von Gauck? Schämt Ihr Euch nicht, so zu schreiben. Nach den Skandalen von Wulf und Köhler war seine Amtsführung eine Erholung.
Ein ev. Pfarrer muss wieder her.

Beitrag melden
blauepause 06.06.2016, 14:54
174.

Zitat von JaWeb
... Die Messlatte für eine Amtsnachfolgerin bzw. einen Amtsnachfolger liegt hoch.
Meinungen hin, Meinungen her; hier meine:
Die Meßlatte liegt hoch, das ist richtig. Gauck ist für mich darunter hindurchgesprungen.

Beitrag melden
querulant_99 06.06.2016, 14:57
175.

Zitat von Koana
.... bitte, Söder, das wäre noch lustiger!
Sie nehmen mir die Worte von der Zunge!
Man stelle sich einmal vor, Söder würde "Landesvater" in Bayern ... einfach gruselig! Irgendwie muss man den Mann doch wegloben!

Beitrag melden
blauepause 06.06.2016, 14:57
176.

Zitat von Dersagtwaserdenkt
denn er ist ein Bundespräsident, der aus meiner Sicht des Amtes würdig war.
... nun ja, in Bezug auf seinen Habitus zumindest würdevoll erscheinend.

Beitrag melden
uwelmeyer 06.06.2016, 14:58
177. Die Gauckbehörde hat ein Ende

In seinem Alter hat er sich den Ruhestand verdient ? Erst war er sehr aktiv besonders nach der Wende, statt Wiedervereinigung, Beitritt. Erst die Abwicklung der Wirtschaft Ostdeutschlands, und damit Osteuropas, dann als rechte Hand Merkels, viele öffentliche Auftritte und politische Stellungnahmen, u.a. zum Deal mit Türkei.
Als Person ok, deswegen gewählt, aus Mangel an Alternativen, von Inhalten. her eher fraglich.

Beitrag melden
gantenbein3 06.06.2016, 14:58
178. @dieter4711

Zitat von dieter 4711
Ein ev. Pfarrer muss wieder her.
Margot Käßmann oder Wolfgang Huber, das ist hier die Frage.

Beitrag melden
querulant_99 06.06.2016, 15:01
179.

Zitat von Besser_Meyer
Damit ist hoffentlich der Tiefpunkt in der Reihe der Bundespräsidenten beendet.
Freuen Sie sich nicht zu früh!
Es kommt selten etwas Besseres nach.

Beitrag melden
Seite 18 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!