Forum: Politik
Bundespräsident: Linken-Abgeordneter nennt Gauck "widerlichen Kriegshetzer"
AP

Die Staatsanwaltschaft prüft den Fall: Der Brandenburger Landtagsabgeordnete Norbert Müller hat Bundespräsident Gauck beschimpft. Aus seiner Linkspartei kam nur verhaltene Kritik.

Seite 6 von 53
meisterschlau 24.06.2014, 19:33
50. ...

Zitat von WernerT
Aber die Wahrheit verträgt er nicht, dabei war seine Aussage zum Militäreinsatz sowohl grundgesetzwidrig als auchbstrafbar
echt? dann zeig ihn an und spamme nicht auf internetseiten rum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chilipalmer1911 24.06.2014, 19:33
51. das Wort widerlich

hätte er vielleicht weglassen können..... aber ansonsten bin ich gespannt auf die sogenannten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Ermittelt diese eigentlich auch im Falle Todenhöfer ( CDU )??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankasten 24.06.2014, 19:33
52. Der Herr Müller hat recht....

und wir Deutsche lassen uns verblenden von den schönen Märchen, die uns zur Rechtfertigung der imperialen Auslandseinsätze als Eiapopeia gesungen werden. Krieg ist das ultimative Geschäft und es scheint, die Welt ist zunehmend reif für den nächsten Großen Auflauf. Dazu braucht man aber Truppen, die nicht nur zu Übungszwecken ausgerückt waren, sondern eine gewisse Kampferfahrung und Verrohung durchgemacht haben, damit sie als Tötungsmaschinen funktionieren. Das befindet sich in einer propagandistischen und praktischen Vorbereitung. Auch die Akzeptanz in der Bevölkerung soll möglichst zum Hurrapatriotismus befördert werden. Parallel dazu der Aufbau bekannter Feindbilder (Russland) mit gleichzeitiger machtpolitischer Ausweitung bis an die Grenzen erklärter militärischer Konflikte (Ukraine). Ich habe den Herrn Bundespräsidenten so verstanden, daß er diese Linie befürwortet und nach Möglichkeiten befördern will. Das halte ich für Kriegshetze, weil er ohne daß Deutschland derzeit angegriffen würde, offen mit der Anwendung von militärischer Gewalt droht für den Fall, daß sich im AUSLAND Entwicklungen vollziehen, die den stramm neoliberalen Machtzirkel dieser Welt nicht passen. Ich bin überzeugt, daß Neutralität ein Segen für Deutschland wäre. Dazu gehörte auch der Abschied von der NATO als Administrationsorgan der USA und damit die Beendigung der Besatzung Deutschlands durch die Siegermächte. Wir haben keine Freunde, nirgends auf der Welt. Wir müssen uns verteidigen, wenn wir angegriffen werden. ABER wir müssen nicht irgendwelche mafiösen Wirtschaftsinteressen internationaler Konzerne auf der ganzen Welt verteidigen. Und es ging nie um etwas Anderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ascolto 24.06.2014, 19:33
53. Erregung.... um was?

Es währe mir lieber wir hätten endlich mal eine detailierte Debatte über unsere Rüstungsindustrie, deren Lobby und wenn es sein muss, ein psychoanalitischen Bestand über einige *Politikwesen* die im Rampenlicht so richtig *aufblühen*?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-720796197 24.06.2014, 19:34
54. ...

Im Kern trifft die Kritik an Gauck leider vollkommen zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meckerliese 24.06.2014, 19:34
55. ist doch so

Er hetzt doch tatsächlich immer. Soll er doch in den Krieg ziehen wenn er meint, aber die anderen in Ruhe lassen.

Ich wäre nicht bereit meine Söhne für einen Krieg zu opfern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fraumarek 24.06.2014, 19:35
56. Die Linken haben noch nie...

elementare Umgangsformen, Höflichkeit und Rücksichtnahme in ihrem Repertoire gehabt.

Stattdessen rüpelhaft, aggressiv, verletzend, voller Gift und Häme und inhaltlich LEER.
Ich hoffe, sie verschwinden genauso wie die FDP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
produster 24.06.2014, 19:38
57. Nur ein paar Jahre her...

Ach, das beste daran ist doch, dass Köhler für inhaltlich dieselben Aussagen noch von Medien und großen Teilen der Politik scharf angegriffen wurde (und dann ja auch als beleidigte Leberwurst gegangen ist). das ist grad mal ein paar Jahre her - vielleicht sagt das ja einfach eine menge über die Entwicklungen in diesem Land aus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleinbürger 24.06.2014, 19:38
58. geisterstunde

Zitat von sysop
Die Staatsanwaltschaft prüft den Fall: Der Brandenburger Landtagsabgeordnete Norbert Müller hat Bundespräsident Gauck beschimpft. Aus seiner Linkspartei kam nur verhaltene Kritik.
gut, dass die linke immer mal wieder ihre maske fallen läßt und zeigt wessen geist sie ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CompressorBoy 24.06.2014, 19:39
59.

Zitat von Alex8
Exempel statuieren Ich hab nicht viel für Gauck übrig, aber das ist eine Frechheit und - wie ich nun weiß - auch eine Straftat. Die LINKEN sind ein Sammelbecken für Staatsfeinde und Landesverräter. Man sollte ein Exempel statuieren und den Kerl die vollen 5 Jahre einsperren!
Ich brauche nur dieses Posting zu lesen, um genau zu wissen, wo der Feind steht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 53