Forum: Politik
Bundespräsident zu Europa: Gaucks schwierigste Rede
dapd

Joachim Gauck ist der beliebteste deutsche Politiker - dabei hat der Bundespräsident bisher kaum inhaltliche Akzente gesetzt. Das soll sich nun mit seiner großen Europa-Rede in Schloss Bellevue ändern. Die Erwartungen sind hoch - aber er darf sich auch nicht zu weit vorwagen.

Seite 8 von 15
*fantasy* 19.02.2013, 13:25
70.

Na ja, wenn der Spiegel meint, dass Gauck der beliebteste deutsche Politiker sei, dann ist das wohl so. Ich empfinde das überhaupt nicht so und wundere mich nur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jonny_C 19.02.2013, 13:25
71. Hm...

"Gauck ist der beliebteste deutsche Politiker."

Bei mir ganz bestimmt nicht !
Erst der Schwachsinn: "Deutsche verprügeln täglich Schwarzhaarige in der U-Bahn und sind alles Rassisten", dann der blöde Spruch:
"Polen sind fleissiger als Deutsche".
Vielen Dank auch, auf so einen Ossi kann ich gern verzichten, dabei
hatte ich WIRKLICH große Hoffnungen mit diesem Bundespräsidenten verbunden......
Wiedermal eine Enttäuschung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chefchen1 19.02.2013, 13:28
72.

Zitat von sysop
Joachim Gauck ist der beliebteste deutsche Politiker - dabei hat der Bundespräsident bisher kaum inhaltliche Akzente gesetzt. Das soll sich nun mit seiner großen Europa-Rede in Schloss Bellevue ändern. Die Erwartungen sind hoch - aber er darf sich auch nicht zu weit vorwagen.
Wen interessiert das?
Wieso wird dafür Sendezeit verbraten? Dann doch lieber Volksmuke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siehsmalso 19.02.2013, 13:30
73. abgedriftet oder falsch verstanden

Der liebe her Gauck wird sicher an seinem Format arbeiten um die Zweidimensionalität abzulegen um eine Figur zu werden die auch wargenommen werden kann. Und für die die den europäischen Gedanken zwar kennen aber nicht verstehen: es geht dann nicht mehr um Landesgrenzen sondern um die Grenzen Europasalso gewöhnt euch an die Armut und den Neid der Nachbarn oder rudert zurück. Macht das was freie Bürger tun und steht für eure Bedürfnisse auf und ein. Der Herr Gauck wird schon eine rede mit Beruhigungspillen Charakter halten die uns daran erinnert das wir das Volk sind er sich aber ein ruhiges Volk wünscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_ab 19.02.2013, 13:36
74.

Die Marionette wird sich schon nicht verplappern. Er hat doch auch devot den ESM-Vertrag unterschrieben. Ein zuverlässlicher Apparatschik also.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sackaboner 19.02.2013, 13:38
75.

Zitat von sysop
Joachim Gauck ist der beliebteste deutsche Politiker - dabei hat der Bundespräsident bisher kaum inhaltliche Akzente gesetzt. Das soll sich nun mit seiner großen Europa-Rede in Schloss Bellevue ändern. Die Erwartungen sind hoch - aber er darf sich auch nicht zu weit vorwagen.
Beliebtester deutscher Politiker? Woher stammt denn diese Weisheit? Eher passt worthülsigster und unverbindlichster Politiker, der auch mit Faktenverdrehung keine Probleme hat, wie seine Weihnachtslügenmärchenrede gezeigt hat. Von Gauck hat man alles gehört, was es jemals von Gauck zu hören geben kann. Seinen Redenbaukasten hat er bereits völlig ausgeschöpft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 19.02.2013, 13:45
76. Große Reden sind einfache Reden...

Er braucht doch nur zu sagen, dass er sich trotz seines hohen Amtes zu allererst als Mensch unter gleien Menschen sieht, dann als Europäer - und wenn er meint es bedürfe eines Zusatzes - als deutscher Europäer, der darauf hofft, dass es bald Gesamteuropäische Wahlen nicht nur für das Parlament, sondern auch eine europäische Regierung geben wird. Es wird wohl aber nicht einmal zum Bekenntnis eines Europäers reichen. Deshalb sollte man aber nichts Besonderes von der Rede erwarten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4711_please 19.02.2013, 13:51
77. Hat er Biss oder hat er keinen?

Zitat von sichersurfen
Er ist sehr beliebt. Und danach kommt schon unsere allseits geschätzte Bundeskanzlerin.
Ist Joachim Gauck beliebter als Günter Jauch, der angeblich beliebtetste Fernsehmoderator? Und Mutti ist sicher jetzt auch neidisch, hat sie nicht einen Vati-Komplex?

Wenn er so beliebt ist, könnte man ja mal drüber nachdenken, sein Amt schwerer zu machen. Warum ist er eigentlich nicht oberster Dienstherr aller Behörden in Deutschland? Ich finde, so Figuren von Polizei und Verfassungsschutz, wie sie im NSU-Untersuchungsausschuss aufgetreten sind, sollten vom Präsidenten gerügt, besser gleich ins Pfefferfeld versetzt werden. Warum hat er das nicht getan, oder habe ich was verpasst? Es hätte ihn glaubwürdiger gemacht, bevor er sich mit den Opfern und Angehörigen getroffen hat. Beamte (Staatsdiener!) mit dem Bewußtsein und einem Benehmen, als ob ihnen niemand etwas könne? Das lässt unser Präsident zu? Scheinbar muss er es (oder er hat keinen Biss, den Inhalt seines Amtes auszufüllen - die Verteidigung unserer Verfassung?), deshalb ist er ja auch bloß ein Frühstücksaugust mit Papstaura, mit nur einer kleinen Rolle bei der Verteidigung der Verfassung. Meiner Meinung nach zu klein... Aber Gauck muss sich im eh schon zu kleinen nicht noch kleiner machen, wodurch diese Republik immer bananiger wird, finde ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akrisios 19.02.2013, 13:56
78.

Kündigt er eine Volksbeteiligung in Form einer Abstimmung an oder nicht?

Alles andere Wischiwaschi-Einerlei-Gelobschönhuddele à la "große Herausforderung", "Bitte um Verständnis" & "viele Fehler gemacht" kann sich der Amtsträger sparen.

Da würden wir bereits in drittklassigen Talkshows schon über Gebühr genügend gelangweilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 19.02.2013, 13:58
79.

Zitat von sysop
Joachim Gauck ist der beliebteste deutsche Politiker - dabei hat der Bundespräsident bisher kaum inhaltliche Akzente gesetzt. Das soll sich nun mit seiner großen Europa-Rede in Schloss Bellevue ändern. Die Erwartungen sind hoch - aber er darf sich auch nicht zu weit vorwagen.
Ich hoffe es wird nicht wieder eine dieser unkritischen Reden, voller EU-Hurrapatriotismus. Solche Politiker Reden haben wir genug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 15