Forum: Politik
Bundespräsidenten-Affäre: Christian Wulff tritt zurück
AFP

Der Druck war zu stark: Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rückzug bekannt gegeben, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn wegen möglicher Vorteilsannahme ermitteln will. Wochenlang hatte er sich trotz ständig wachsender Vorwürfe an sein Amt geklammert.

Seite 1 von 67
wunderkerze 17.02.2012, 11:06
1.

Zitat von sysop
Der Druck war zu stark: Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rückzug bekannt gegeben, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn wegen möglicher Vorteilsannahme ermitteln will. Wochenlang hatte er sich trotz ständig wachsender Vorwürfe an sein Amt geklammert.
Endlich ist er weg! :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bono Beau 17.02.2012, 11:07
2. Sach' dat noch mal.....

Zitat von sysop
Der Druck war zu stark: Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rückzug bekannt gegeben, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn wegen möglicher Vorteilsannahme ermitteln will. Wochenlang hatte er sich trotz ständig wachsender Vorwürfe an sein Amt geklammert.
"Ich war immer aufrichtig" - hat er gesagt. Ehrlich!
(Gni-hihihihihihihi....)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klapperschlange 17.02.2012, 11:07
3. Danke

Gott sei Dank!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fritze_1955 17.02.2012, 11:07
4.

Zitat von sysop
Der Druck war zu stark: Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rückzug bekannt gegeben, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn wegen möglicher Vorteilsannahme ermitteln will. Wochenlang hatte er sich trotz ständig wachsender Vorwürfe an sein Amt geklammert.
Hat lange genug gedauert......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepito_sbazzeguti 17.02.2012, 11:08
5. Toller Tausch

Zitat von sysop
Der Druck war zu stark: Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rückzug bekannt gegeben, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn wegen möglicher Vorteilsannahme ermitteln will. Wochenlang hatte er sich trotz ständig wachsender Vorwürfe an sein Amt geklammert.
Und Nachfolger wird der dröge Pastor aus Rostock? Toller Tausch :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermes69 17.02.2012, 11:08
6. ...

endlich ist dieses theater vorbei. und nun bitte einen mann mit format

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joam 17.02.2012, 11:08
7. Endlich

Endlich ist dieser verlogene wehleidige Mensch aus der Öffentlichkeit gegangen, mit 25000 monatlichem Dauersalär!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chewbacca1 17.02.2012, 11:09
8. Ziel erreicht

Zitat von sysop
Der Druck war zu stark: Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rückzug bekannt gegeben, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn wegen möglicher Vorteilsannahme ermitteln will. Wochenlang hatte er sich trotz ständig wachsender Vorwürfe an sein Amt geklammert.
Jetzt haben alle ihr Ziel erreicht. Super. Herzlichen Glückwunsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr-vorragend 17.02.2012, 11:09
9. witzig

Zitat von sysop
Der Druck war zu stark: Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rückzug bekannt gegeben, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover gegen ihn wegen möglicher Vorteilsannahme ermitteln will. Wochenlang hatte er sich trotz ständig wachsender Vorwürfe an sein Amt geklammert.
Er tritt zurück, aber nicht aufgrund seiner Fehler. Er tritt zurück und fühlt sich über die Berichterstattung verletzt. Witziger Typ. Alle anderen sind also Schuld...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 67