Forum: Politik
Bundespräsidenten-Suche: Angela Merkel hat jetzt ein Steinmeier-Problem
DPA

Die Kanzlerin findet keinen Konsens-Kandidaten für die Gauck-Nachfolge, nun erhöht die SPD den Druck auf die Union: Parteichef Gabriel setzt auf Außenminister Steinmeier als künftigen Bundespräsidenten.

Seite 2 von 16
Spiegelleserin57 23.10.2016, 19:29
10. Herr Steinmeier bitte nicht!

Als Außenminister arbeitet er sehr professionell und ist dafür bestens geeignet. Als Präsident ist er wg aus der Politik. Viel zu schade!!! Oder will Frau Merkel ihn auch dem Weg räumen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gldek 23.10.2016, 19:29
11. Lasst endlich das Volk wählen

Das Postengeschacher ist ünwürdig und undemokratisch.
In Österreich geht's ja auch. Gerade die große Koalition sollte jetzt ein Zeichen setzen, daß sie das Volk als mündig betrachtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
INGXXL 23.10.2016, 19:29
12. Steinmeier wäre

sicherlich gut geeignet. Und die Groko könnte damit für 2017 stabilisiert werden warum also nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Big Duke 23.10.2016, 19:30
13.

Es ist Zeit das Amt zu streichen. Oder man hokt Christian Wulf zurück. Für das viele Geld das er bekommt kann er auch was arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einwerfer 23.10.2016, 19:32
14. Scheinbar

will 'Siechmar' in der nächsten großen Koalition - die allerdings deutlich kleiner sein wird - Außenminister werden. So hat er dann auch mal die Chance, deutschlands beliebtester Politiker zu werden, wie bisher alle Außenminister (außer Westerwelle).
Aber im Ernst, Steinmeier mit so 'Leichen im Keller' wie Murat Kurnaz und Verwicklung in NSA-Affäre als ehemaliger Kanzleramtschef und immer noch treuer Agenda2010-Anhänger ?
Aber, eigentlich ist es sowieso egal. Es war noch nie ein Bundespräsident der Mann der 'einfachen Leute'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wug2012 23.10.2016, 19:33
15. Teflon-Politiker

Frank-Walter Steinmeier ist der Prototyp eines Teflon-Politiker. Hier sei insbesondere an die vielen Ungereimtheiten und Skandälchen während seiner Zeit als Geheimdienstkoordinator und Außenminister erinnert.
Murat Kurnaz, Kooperationen des BND mitcden USA im Vorfeld des 2. Irak-Krieges,
Integrationssong mit dem islamistischen Sänger Muhabbet, Plagiatsvorwurf durch VroniPlag, Datenweitergabe an die NSA,
Ablehnung der Anerkennung des Völkermords an den Armeniern. Eine makellose Biografie sieht anders aus! Bei den aufgeführten Politikern ist Petra Roth als ehemalige Bürgermeisterin von FFM die einzige ernsthafte Kandidatin ohne persönliche Skandale.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortelkas 23.10.2016, 19:34
16. Kampfabstimmung

Es ist für die Demokratie gut und lebenswichtig, wenn gekämpft wird, auch um das Amt des Bundespräsidenten. Bitte nicht schon wieder eine Große Koalition bei der Besetzung dieses wichtigen Amtes. Kampfabstimmungen haben diesem Amt noch nie geschadet, sondern sie können auch Weichenstellungen für eine neue Politik in Deutschland sein (ich erinnere an die Wahl von Gustav Heinemann). Denen, die immer noch meinen, das Amt habe so gut wie keine politische Bedeutung, sei ein Blick ins Grundgesetz empfohlen. Da steht alles.
Erwin Fortelka

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 23.10.2016, 19:34
17. Steinmeier

ist d i e Idealbesetzung als Bundespräsident. Könnte es sein, dass Merkel Angst hat, dass Steinmeier beim Volk beliebter als sie selber sein könnte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 23.10.2016, 19:35
18. Ob Steinmeier schon nachts ums Schloss Bellevue streicht?

Selten wollte jemand so dringend Bundespräsident werden. Auch eine Form sich von der SPD zu distanzieren. Ich würde sagen "Gnade vor Recht", aber Merkel kann sich das nicht leisten. Dann wird es wohl eine Kampfkandidatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 23.10.2016, 19:36
19.

Zitat von voiceecho
daher wäre andere Politiker oder Prominente eher besser aufgehoben!
Warum nicht ein "normaler" Bürger, der vom Volk gewählt wird? Der muss dann auch verbal keine Rücksicht auf alte Seilschaften und Parteibücher nehmen und kann alle abwatschen. Anlass dazu gibts quasi jeden Tag.
Alternativ kann man das Amt eigentlich abschaffen. Kostet sehr viel und hat keinen Nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 16