Forum: Politik
Bundespräsidentenwahl: FDP unterstützt Steinmeier
DPA

Die Liberalen haben sich für die Kandidatur von Außenminister Steinmeier als Bundespräsident ausgesprochen. Er werde den Wahlleuten seiner Partei empfehlen, für den Sozialdemokraten zu stimmen, sagt FDP-Chef Lindner.

Seite 1 von 11
Pango 23.01.2017, 12:26
1. Eine einzige Farce

Die sogenannte "Wahl" zum Bundestagspräsidenten ist ein einziges Schauspiel. In unsäglicher Weise werden vorher die Kandidaten untereinander abgesprochen. Wer tritt denn gegen Steinmeier an? Keiner? Was für eine "Wahl"! Da kann er echt stolz drauf sein ... Nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lazycat 23.01.2017, 12:34
2. Farce

Aha, die FDP wählt Steinmeier. Mal ehrlich, ob die Pünktchenpartei ihn nun wählt oder nicht wen störts. Auswirkungen hat es eh nicht. Das Ergebnis steht doch jetzt schon fest. Man sollte sich diese Wahl sparen und das Geld besser einsetzen. Um eine Wahl anzusetzen muss es eine wirkliche Alternative und mehrere Kandidaten geben. So ist das Ganze nur eine Farce und eine proforma Veranstaltung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 23.01.2017, 12:40
3.

Was diese Pseudowahl eigentlich noch soll erschließt sich mir nicht. Ist dass das Demokratieverständnis unserer Politik alles in Hinterzimmern auszuklüngeln? Selbst die Bundestagswahl ist doch eigentlich ein Witz, denn wähle wen du willst, aber am Ende muss Merkel wieder oben sitzen... Da schimpfen alle auf Amerika, denn obwohl Clinton ein paar Prozent mehr Wähler hatte hat Trump gewonnen, aber wie siehts denn bei uns aus? Da könnte Merkel weiterregieren auch wenn nur 1/3 für die CDU stimmen sollte, wenn das nicht scheinheilig ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urbanism 23.01.2017, 12:42
4.

Was für eine verlogene Veranstaltung!
Aber alle Beteiligten tun noch so, als wäre es eine demokratische Wahl!
Über das für und wider einer solchen Kasperleveranstaltung könnte Anne Will mal eine Talkshow machen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karbonator 23.01.2017, 12:44
5.

Natürlich ist es völlig egal, wen die FDP wählt. Aber diese Nachricht hat für mich dennoch eine gewisse Bedeutung: Denn sie ist ein weiterer Hinweis auf eine mögliche Ampelkoalition nach der nächsten Wahl.
Die Annäherung der drei Parteien geschieht offensichtlich in kleinen, scheinbar unwichtigen Schritten... wenn ich mir z.B. vor Augen führe, wie sich Trittin und Lambsdorff bei Maischberger fast um den Hals gefallen wären... einzig die Parteiführung der Grünen könnte etwas dagegen haben. Aber wenn sich die Möglichkeit für eine Ampelkoalition ergibt, wird auch die Parteiführung keine Mehrheit in der eigenen Partei für Schwarz-Grün zusammenbekommen.

Insofern: Unwichtige, aber vielleicht wichtige Nachricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bjbehr 23.01.2017, 12:47
6. Eine alberne Wahl

Wieviele Millionen kostet sie den Steuerzahler, die man gut und gerne komplett sparen und für Wichtigeres verwenden könnte? Gibt es keine andere Möglichkeit, einen BP außer durch die Bundesversammlung zu wählen? Dann wäre es höchste Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 23.01.2017, 12:50
7.

Zitat von Freidenker10
Da könnte Merkel weiterregieren auch wenn nur 1/3 für die CDU stimmen sollte, wenn das nicht scheinheilig ist!
Ja, das könnte sie. Und das wäre nicht im Geringsten scheinheilig. Warum das so ist, hat man Ihnen, "Freidenker", auch schon gefühlte zehn dutzend Mal hier erklärt. Aber als AfD-Beklatscher sind Sie ja lernresistent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caty24 23.01.2017, 12:50
8. Schlafen die Alle?

Hallo!
Die Weltlage hat sich jetzt verändert
Wir sollten uns anpassen und einen USA neutralen Kandidaten nominieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 23.01.2017, 12:53
9. Aber über die Wahl Trumps die Nase rümpfen

Kungelei nennt man so etwas. Das deutsche Politestablishment schämt sich noch nicht einmal, diese Scheinwahl medial zu begleiten. Trump, über den unsere politischen "Eliten" die Nase rümpfen, wurde wenigstens nach amerikanischem Wahlrecht mit Mehrheit gewählt und nicht in Parteihinterzimmern ausgekungelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11