Forum: Politik
Bundesregierung: "Wir wollen Griechenland ein guter Freund sein"
REUTERS

Die Bundesregierung gibt sich im Streit über die griechische Schuldenpolitik versöhnlich. Man wolle ein Partner Athens sein. Die griechische Regierung hatte sich zuvor über Bundesminister Schäuble beschwert.

Seite 1 von 11
max-mustermann 13.03.2015, 12:46
1.

Wie putzig wir wollen also Freunde sein, dumm nur das beim Geld die Freundschaft bekanntlich endet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Senf-Dazugeberin 13.03.2015, 12:49
2. ... aber wir wollen für unsere

Grexit! Sofort!

Und danach humanitäre Hilfe für die notleidende Bevölkerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rethy 13.03.2015, 12:51
3. geht es um den Grexit oder ...?

... war es wirklich " das Hin und Her der griechischen Regierung", das zu einem Umdenken in Deutschland geführt hat, oder doch eher die vielen tendenziösen und häufig diffamierenden Berichte der MME, denen nur wenig gut recherchierte Artikel gegenüberstanden? Leider haben die 52% wohl auch nicht im Blick, was der Grexit auch die Deutschen kosten wird. Es wäre der teuerste Weg. Die Zahlen belegen vor allem, wie sehr man Meinung machen kann. Bravo dem Spiegel und der yellow press.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demophon 13.03.2015, 12:53
4. Falsche Taktik

Warum muss denn die deutsche Regierung jede dämliche Äußerung der Griechen kommentieren und immer wieder beteuern, sie wolle GR in der Eurozone behalten? Das ermuntert die andere Seite doch nur, genauso weiterzumachen wie bisher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moriturus62 13.03.2015, 12:55
5. Egal, was wir Deutschen davon halten,

Varoufakis hat mit seiner bisherigen Analyse der Lager Recht und Herr Schäuble weigert sich, sich überhaupt einer realistischen Analyse zu stellen. Er ist halt Jurist! Und wenn etwas vereinbart wurde, dann wird es auch Realität. Egal wie unrealistisch die Forderungen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jogi1709 13.03.2015, 12:59
6. Es ist doch schön,

dass unsere Regierung ein Freund von GR sein will. Noch schöner wäre es, wenn sie ein Freund ihrer eigenen Bevölkerung wäre. Aber das ist wohl zuviel verlangt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stand.40 13.03.2015, 12:59
7. Griechenland

ist auf dem besten Weg nicht mit Deutschland guter Freund zu sein. Diffamierungen am laufenden Band. Bundesregierung und Schäuble sollten gemeinsames Handeln anstreben. Ein Teil an Reparationszahlungen von der Summe die Deutschland bisher gezahlt hat und dann raus.Es wird Zeit sich auf andere Probleme zu konzentrieren und nicht auf Erpressung am laufenden Band.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kimba_2014 13.03.2015, 13:02
8.

Wer so Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Die Bundesregierung lässt sich wieder einmal von Athen im Nasenring durch die Manege führen und sagt artig "Danke" für jede Beleidigung und Provokation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crossi71 13.03.2015, 13:05
9. Wer solche Freunde hat

Zum Glück suche ich mir meine Freunde selber aus. Die dt. Regierung sollte sich auch zweimal ansehen, mit wem sie da Karten spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11