Forum: Politik
Bundestagsabgeordnete: Die Berliner Diäten-Trickser
REUTERS

Diäten rauf, Pensionen runter: Das wäre eine faire Reform der Abgeordneten-Bezüge. Aber die Bundestags-Parlamentarier genehmigen sich nur die satte Erhöhung - bei den Altersbezügen bleibt es bei Kosmetik. Das ist eine Frechheit.

Seite 1 von 15
TheBlind 12.02.2014, 14:12
1.

Und jedes Mal die Frage: wer hat DIE gewählt... bis es auch der dümmste Bildleser versteht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 12.02.2014, 14:18
2. Lächerlich

"Weil sie viel Verantwortung tragen, viel arbeiten .,.":

Sie tragen keinerlei Verantwortung, weil sie nie zur Rechenschaft gezogen werden können.

Und viel arbeiten? Sie nicken nur - siehe ESM - einfach ab was ihr Fraktionsführung ihnen befiehlt.

Ihr Arbeit gilt tatsächlich nur ihrer Parteikarriere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frietz 12.02.2014, 14:19
3.

Zitat von sysop
Diäten rauf, Pensionen runter: Das wäre eine faire Reform der Abgeordneten-Bezüge. Aber die Bundestags-Parlamentarier genehmigen sich nur die satte Erhöhung - bei den Altersbezügen bleibt es bei Kosmetik. Das ist eine Frechheit.
ein Frechheit ist was Verdi gleichzeitig macht. fordert 3,5 % +100 €.

da kommt gleich der innenfuzzi angerannt und nennt dies "maßlos überzogen".
dass sich sein salär um 10% in einem jahr erhöhen soll, hat er anscheinend vergessen.

Verdi hätte gleiches mit gleichem vergelten müssen und ebenfalls 10 % fordern sollen. der alte spruch "wein saufen, wasser predigen", passt wieder mal wie die faust aufs innenministerauge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schauerstoff 12.02.2014, 14:20
4. Petition

Diäten erst am Ende der Legislaturperiode erhöhen!

https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-derzeitige-erhoehung-der-politikbezuege

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nemesis_01 12.02.2014, 14:20
5. Sie haben Recht,

es ist empörend. Diese 10% sind ja wohl ein Witz. Warum hat denn der Bürger die grosse Koalition gewählt? Damit er über den Löffel balbliert wird. Und das mit Anlauf und gewaltig. Und dann kommen die Abgeordneten daher mit diesen mickrigen paar Prozenten und beleidigen das Volk. Das ist Verhöhnen des Wahlergebnisses. Der Bürger wird überhaupt nicht mehr wahrgenommen. Und das, wo er doch durch seine dumme Wahl hofft, ja quasi darum bettelt dass ihm das Fell kräftigst über die Ohren gezogen wird. Es ist wahrhaftig und in der Tat empörend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sulfi 12.02.2014, 14:22
6. Raffkes

Nehmen ist seliger denn geben. Mehr ist dazu nicht zu sagen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannovergenuss 12.02.2014, 14:22
7. optional

Die animieren wirklich zu Steuerehrlichkeit! Haha

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 12.02.2014, 14:23
8. Gut recherchiert Herr Blome ! Auch daß Sie bei der Bilanz

nur SPD und CDU erwähnt haben! Gut,daß wir noch moralisch hochstehende Abgeordnete der LINKEN und GRÜNEN imn Parlament haben,die nie an sich,sondern nur an ihre Klientel denken:DIE LINKEN an die Armen und die "GRÜEN" an die Besserverdienenden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kilroy-was-here 12.02.2014, 14:24
9. Diese fiesen Trickser!

der Beitrag trifft den Nagel am Kopf des Problems!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15