Forum: Politik
Bundestagsradar: Diese Abgeordneten stimmten für die Diäten-Erhöhung

830 Euro mehr bekommen die Abgeordneten ab Januar: Der Bundestag hat eine Erhöhung der Diäten um rund zehn Prozent beschlossen. Welcher Volksvertreter stimmte dafür, wer dagegen? Das Bundestagsradar verrät es.

Seite 12 von 15
walter_e._kurtz 22.02.2014, 12:28
110. absolut empfehlenswert

Zitat von relativity
Zum Stand der sogenannten "Demokratie" kann ich empfehlen:
Vor dem Hintergrund der grassierenden "Politikverdrossenheit" eine absolut lesenswerte Serie. Wer Politik und Gesellschaft in ihren untrennlich miteinander verbundenen Mechanismen ein Stück weiter verstehen will...
Interessant auch, daß bereits die alten Griechen wußten, worauf´s hinausläuft - und sogar eine Lösung parat hatten.
Weiterhin wertvoll, daß Koschnick sein (besser: unser!) Thema facettenreich betrachtet, und dennoch immer zum gleichen Schluß kommt; die Probleme sind systemimmanent, es besteht akkuter Handlungsbedarf!
Hab´s bis einschließlich Teil 2 geschafft, Teil drei angelesen:
Würde ich bis hierhin ohne Umschweife unterschreiben!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derweise 22.02.2014, 12:40
111. Warten Sie nur ab

Zitat von fleet21
Rentenerhöhung 2-3% Diätenerhöhung 10% Sie machen mit uns was sie wollen. Wer hat sie bloß gewählt, manchmal zweifel ich schon die letzte Bundestagswahl an.
Warten Sie nur ab, was der Michel bei der Europawahl im Mai, statt eine Alternative zu wählen, wieder für einen Unsinn zusammenwählt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 22.02.2014, 12:44
112.

Zitat von derweise
Warten Sie nur ab, was der Michel bei der Europawahl im Mai, statt eine Alternative zu wählen, wieder für einen Unsinn zusammenwählt!
Bei der Europawahl kann man keine Alternative wählen.
Auch wenn bei der Europawahl 99,5 % die Yogischen Flieger wählen, wird sich an der Zusammensetzung des Bundestages nichts ändern.

Aber in Berlin wollen ja, wie ich in anderen Foren gelesen habe, auch viele Leute bei der Europawahl Wowereit einen Denkzettel verpassen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pcpero 22.02.2014, 13:04
113. Zurück ins Glied!

Zitat von Robert_Rostock
Bei der Europawahl kann man keine Alternative wählen. Auch wenn bei der Europawahl 99,5 % die Yogischen Flieger wählen, wird sich an der Zusammensetzung des Bundestages nichts ändern. Aber in Berlin wollen ja, wie ich in anderen Foren gelesen habe, auch viele Leute bei der Europawahl Wowereit einen Denkzettel verpassen...
Sie wollen geschickt vom Thema ablenken mit einem lokalpatriotischen Stammtischthema, das aber lediglich die "Nebeneinkünfte" von Politikern, stellv. Hr. Wowereit, betrifft. Dem will die EU ja ab 2025, solange es um lokalen Flugplatzbau geht, den Riegel vorschieben. http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...d515adb50.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 22.02.2014, 13:09
114.

Zitat von pcpero
Sie wollen geschickt vom Thema ablenken mit einem lokalpatriotischen Stammtischthema, das aber lediglich die "Nebeneinkünfte" von Politikern, stellv. Hr. Wowereit, betrifft. Dem will die EU ja ab 2025, solange es um lokalen Flugplatzbau geht, den Riegel vorschieben.
Nö. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Europawahl die Europawahl ist und nichts an der Zusammensetzung des Bundestages ändert.
Dass es demzufolge -mit Verlaub- dämlich ist, bei der Europawahl lokalen Landes- oder Bundespolitikern "einen Denkzettel verpassen" zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steff-for 22.02.2014, 13:12
115. Panem et circenses

und wie nicht anders zu erwarten:
Panem et circenses!
Immer wenn so intelligente Sensationen wie DschungelCamp, FußballWM, Olympiade etc. stattfinden und das Volk begeistert starrt, immer dann werden Entscheidungen gefällt und unterzeichnet, welche das Volk so nie akzeptiert hätte!

Hut ab, daß unsere Neodiktatur - GROKO(tz) - nach so langer Zeit mal ne wirklich wichtige Entscheidung finden konnte.
Sonst tut sich in dem Selbstbedienungsladen voller Spezialisten nichts.
Volksverrat, Volksverdummung und Meineid!
Tolle Zukunft für Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retrograd 22.02.2014, 13:36
116.

Zitat von Robert_Rostock
Was sollen denn bitteschön die Oppositionsabgeordneten sonst machen, als mit nein zu stimmen? Sich medienwirksam am Rednerpult entleiben? Die anderen verprügeln? Übrigens, falls Sie es nicht mitbekommen haben: Die Abgeordneten der Linkspartei hat angekündigt, den Mehrbetrag zu spenden.

......... naja mal sehen, ob das geschlossen auch so passiert. Schon bei der letzten Erhöhung wurde das ja angekündigt. Einige machen es und bei anderen .... naja ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralph111 22.02.2014, 13:40
117. Erst die Diäten-, dann die Steuererhöhung!

Es ist ein Skandal, wie sich die Abgeordneten aus der Staatskasse selbst bedienen, obwohl dort das Geld hinten und vorne nicht reicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubolix 22.02.2014, 14:03
118. was läuft ?

Zitat von Sandy.Irmscher
Was außer der Reisefreiheit habe ich 1989 noch für mich erreicht?
diese frage muß wohl jeder selber für sich beantworten. mir persönlich ist unfreiheit unter dem großkapital allemal lieber, als unfreiheit unter den kommunisten - sofern einem unfreiheit überhaupt irgendwie lieb sein kann.

Zitat von Sandy.Irmscher
Ich habe die Freiheit, mich einem Justizsystem zu unterwerfen, das immer häufiger Willkür statt Recht spricht – im Namen des Volkes wohlgemerkt – [...]
diese freiheit hatten wir auch in der DDR

Zitat von Sandy.Irmscher
Frau Merkel, ich schäme mich. Ich schäme mich für Ihre Politikerkollegen, für die Bundesminister und ganz besonders für Sie,
nicht die regierung hat die diäten erhöht, sondern das parlament, welches die regierung wählt und kontrolliert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubolix 22.02.2014, 14:14
119. jo, doch, klaro ...

Zitat von teddybe
Warum werden die Diäten nicht in dem Maße wie die Renten erhöht?
oder in relation zum benzin- oder brotpreis ? vlt könnte man auch den HIV-satz als referenz nehmen, oder oder oder ...
da gäbe es bei 82mio bundesbürgern sicher ebensoviele ideen.
ich wäre dafür, die diäten leistungsgerecht zu erhöhen. meine idee (eine von 82mio): die diäten steigen oder sinken im gleichen prozentualen verhältnis wie die staatsverschuldung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 15