Forum: Politik
Bundestagsradar: Diese Abgeordneten stimmten gegen die Griechenland-Hilfe
SPIEGEL ONLINE

32 Parlamentarier wollen Athen keinen Aufschub gewähren: Sie votierten gegen die Verlängerung des Hilfspakets. Wer sind die Neinsager? Das Bundestagsradar verrät es.

Seite 5 von 5
miss_moffett 28.02.2015, 00:38
40.

So weit, so romantisch.
Tatsache ist, die Griechen wollen Geld von uns ohne Gegenleistung. Wir reden hier nie von Peanuts, es geht um Milliarden in regelmäßigen Abständen und wehe, wie Wagen nachzufragen warum. Wir, die Deutschen sind der Sündenbock für alles, was seit Jahrhunderten in Griechenland schief läuft. Um das zu verstehen muss man wohl Griechen sein.
Bin ich aber nicht.
Ich bin bereit Steuern zu zahlen um Missstände hier zu beheben. Meinetwegen Flüchtlingen aus Kriegsgebieten eine neue Heimat zu bieten, Analphabeten Lesen und Schreiben zu lehren, die Hungrigen in unserem Land zu füttern. Mir egal. Aber warum ich für die Unfähigkeit der Griechen für ihre Fehler einzustehen haften soll, kann mir niemand erklären. Auch nicht warum so genannte Politiker aus dem Ausland cool sein sollen nur weil sie keine Krawatten tragen. Bis jetzt zeichnen sie sich nur durch unglaublichen Diletantissmus aus. Wer die Hand die ihn fütterst beisst, ist kein Held sondern ein echt dummer Hund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miss_moffett 28.02.2015, 00:39
41.

So weit, so romantisch.
Tatsache ist, die Griechen wollen Geld von uns ohne Gegenleistung. Wir reden hier nie von Peanuts, es geht um Milliarden in regelmäßigen Abständen und wehe, wie Wagen nachzufragen warum. Wir, die Deutschen sind der Sündenbock für alles, was seit Jahrhunderten in Griechenland schief läuft. Um das zu verstehen muss man wohl Griechen sein.
Bin ich aber nicht.
Ich bin bereit Steuern zu zahlen um Missstände hier zu beheben. Meinetwegen Flüchtlingen aus Kriegsgebieten eine neue Heimat zu bieten, Analphabeten Lesen und Schreiben zu lehren, die Hungrigen in unserem Land zu füttern. Mir egal. Aber warum ich für die Unfähigkeit der Griechen für ihre Fehler einzustehen haften soll, kann mir niemand erklären. Auch nicht warum so genannte Politiker aus dem Ausland cool sein sollen nur weil sie keine Krawatten tragen. Bis jetzt zeichnen sie sich nur durch unglaublichen Diletantissmus aus. Wer die Hand die ihn fütterst beisst, ist kein Held sondern ein echt dummer Hund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miss_moffett 28.02.2015, 00:39
42.

So weit, so romantisch.
Tatsache ist, die Griechen wollen Geld von uns ohne Gegenleistung. Wir reden hier nie von Peanuts, es geht um Milliarden in regelmäßigen Abständen und wehe, wie Wagen nachzufragen warum. Wir, die Deutschen sind der Sündenbock für alles, was seit Jahrhunderten in Griechenland schief läuft. Um das zu verstehen muss man wohl Griechen sein.
Bin ich aber nicht.
Ich bin bereit Steuern zu zahlen um Missstände hier zu beheben. Meinetwegen Flüchtlingen aus Kriegsgebieten eine neue Heimat zu bieten, Analphabeten Lesen und Schreiben zu lehren, die Hungrigen in unserem Land zu füttern. Mir egal. Aber warum ich für die Unfähigkeit der Griechen für ihre Fehler einzustehen haften soll, kann mir niemand erklären. Auch nicht warum so genannte Politiker aus dem Ausland cool sein sollen nur weil sie keine Krawatten tragen. Bis jetzt zeichnen sie sich nur durch unglaublichen Diletantissmus aus. Wer die Hand die ihn fütterst beisst, ist kein Held sondern ein echt dummer Hund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miss_moffett 28.02.2015, 00:39
43.

So weit, so romantisch.
Tatsache ist, die Griechen wollen Geld von uns ohne Gegenleistung. Wir reden hier nie von Peanuts, es geht um Milliarden in regelmäßigen Abständen und wehe, wie Wagen nachzufragen warum. Wir, die Deutschen sind der Sündenbock für alles, was seit Jahrhunderten in Griechenland schief läuft. Um das zu verstehen muss man wohl Griechen sein.
Bin ich aber nicht.
Ich bin bereit Steuern zu zahlen um Missstände hier zu beheben. Meinetwegen Flüchtlingen aus Kriegsgebieten eine neue Heimat zu bieten, Analphabeten Lesen und Schreiben zu lehren, die Hungrigen in unserem Land zu füttern. Mir egal. Aber warum ich für die Unfähigkeit der Griechen für ihre Fehler einzustehen haften soll, kann mir niemand erklären. Auch nicht warum so genannte Politiker aus dem Ausland cool sein sollen nur weil sie keine Krawatten tragen. Bis jetzt zeichnen sie sich nur durch unglaublichen Diletantissmus aus. Wer die Hand die ihn fütterst beisst, ist kein Held sondern ein echt dummer Hund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sandy123 28.02.2015, 02:33
44. Der Wahnsinn geht weiter ...

Je öfters die Regierung Geld nach Griechenland schickt, umso mehr werden sich die Wähler nach Parteien umsehen, die das auch nicht mittragen..

Dieser Regierungswechsel wird einige Milliarden Euro Mehrverschuldung kosten, falls denn die Bürger ENDLICH schlau werden.
Ich befürchte aber, dass es noch genug Wähler geben wird, die dennoch eine der Regierungsparteien bei der nächsten Wahl wählen werden.
Ich würde keine Partei wählen, die lieber Geld an andere Länder überweist, anstatt sich um die dringenden Probleme hier zu kümmern. Es müssen erst bei uns Brücken einstürzen, um die Notwendigkeit einer Sanierung zu erkennen. Das Geld wäre dafür da, wenn man es für die eigenen Probleme verwenden würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Denker-99 28.02.2015, 03:15
45. Insolvensverschleppung

Insolvensverschleppung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jonas4711 28.02.2015, 06:12
46. so einfach ...

Mit Dummen treibt man die Welt um, so einfach ist das. Blöd, dass ich mich (als Deutscher), Dank unserer Politiker, zu den Dummen zählen lassen muss.....

Ein Spruch, den ich mal aufgeschnappt habe, lautet: "Wenn Du tot bist, dann weisst du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist......."

...ob er für die Griechen aus deren Sicht zutrifft, darf bezweifelt werden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulkramer 28.02.2015, 11:44
47. Abweichler sind nur das Feigenblatt

und bewirken nichts. Sie werden von ihrer Partei dazu missbraucht, der Bevölkerung etwas vorzugaukeln und, das ist das Schlimme, sie wissen um diesen Missbrauch. Ich habe Bosbach immer hoch geschätzt, aber mittlerweile erkannt, dass er so gesehen noch viel übler ist, weil er dieses Spiel mitspielt, statt die Partei zu verlassen. Eine Talkshow mit Bosbach ist für mich künftig ebenso ein no go wie mit Grüninnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulkramer 28.02.2015, 14:40
48. An alle, die sich hier aufregen, die Frage,

ob sie daran beteiligt waren, diese Politdödel gleich welcher Einfärbung ins Amt zu hieven. Wenn das der Fall ist, sollten sie hier im Forum über diese Themen sich jeder Äußerung enthalten. Die Möglichkeit der Wiedergutmachung ist bei jeder Wahl gegeben, aber ich befürchte, es wird wieder über das Stöckchen gesprungen, das Merkel und Co. dem doofen Michel hinhält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5