Forum: Politik
Bundestagswahl 2013: Die Merkel-Republik
AFP

Spannender, aufregender, spektakulärer geht es kaum. Dieser Wahlabend ist eine Zäsur. Die Kanzlerin triumphiert, die FDP ist zertrümmert. Der Wähler hat sich wieder einmal als unberechenbar erwiesen. Deutschland ist jetzt endgültig Angela-Merkel-Land.

Seite 22 von 77
klauseinemaus 22.09.2013, 22:44
210. Traurig..

Zitat von maulkorb
Dieses Wahlergebnis muß erstmal akzeptiert werden. Da gibt es nichts daran zu rütteln. Ich glaube Merkel wurde gewählt, weil sie die Deutschen mit Politik verschont. Sie hat gemerkt, daß Deutschland sich in einer neuen Biedermeierzeit befindet. Die Deutschen wollen mit Politik nichts zu tun. Sie wollen ihre Ruhe haben, am Wochenende grillen und fiebern den neuen Bundesligaergebnissen entgegen. Politik stört da nur. Alle anderen, die eine andere Vorstellung von Politik haben, die mitwirken wollen und auch mitleiden, haben das Nachsehen. - Deutschland ist Biedermeier-Land und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.
... aber wahr: der deutsche Michel ist sowas von lernresistent... Soll Merkel ihr Ding doch allein durchziehen - vielleicht merken die Deppen irgend wann doch einmal, was oder wen sie da gewählt haben. Sie sind ja vor allem selbst die Leidtragenden. Die dummen Schafe wählen ihren Schlächter selbst... Wenn sie es denn irgendwann merken, ist es zu spät. Für alle. Diese Suppe werden wir alle auslöffeln müssen. Gute Nacht, Deutschland...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lektorat Berlin 22.09.2013, 22:45
211. Nein,

Zitat von Nekromant
Die meisten wollten eh schon immer einen starken, fürsorglichen Staat, der ihnen vieles im Leben abnimmt.
das bestreite ich ganz entschieden, Nekromant!
Das mag für die Bewohner der blühenden Landschaften zutreffen, für die Wessis gilt dies in ihrer überwältigenden Mehrheit definitiv nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dowhepole 22.09.2013, 22:45
212.

Zitat von Lektorat Berlin
war in sonictwens unterzuckertem ego. Man muss in JEDEM Wahllokal den Perso vorzeigen. Gehört strikt zur Wahlordnung.
Wie kommt es dann, dass ich meinen Perso stecken lassen konnte, als ich ihn vorzeigen wollte ( und ich kannte den Wahlhelfer am Eingang nicht)?
Anscheinend nimmt man es mit der Ausweispfilcht nicht überall so genau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hemlock 22.09.2013, 22:46
213. Irritiert....

Also die ARD sieht aktuell Rot-Rot-Grün mit 3 Sitzen in der Mehrheit, das ZDF mit einem Sitz...aber Alle bestehen darauf, dass der Auftrag der Wähler eine Regierungsmehrheit zu suchen, allein bei Frau Merkel liegt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlau-meier67 22.09.2013, 22:46
214. schlechte verlierer

98 % der Kommentare hier zeigen sich entsetzt. Haben die sich mal gefragt, woher die 42 % Zustimmung für Merkel kommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nekromant 22.09.2013, 22:46
215.

Zitat von rbn
nur einmal können, weil Sie den Wahlschein nur gegen Vorlage des Passes oder Personalausweises erhalten haben (wenn Sie wirklich wählten und uns nicht nur veräppeln wollen).
Wieso? Wenn er den Wahlschein hat, braucht er doch keinen
Pass mehr vorzuzeigen. Wenn ihm dann die Kollegen ihren Wahlschein geben, kann er doch für diese mitwählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MephistoX 22.09.2013, 22:46
216. Meines Erachtens ...

... sollte sich Merkel ruhig die Grünen als neues Anhängsel "wählen", um sie ebenfalls "niederregieren" zu können, denn nach ner absoluten Mehrheit für die Union sieht es derzeit dann wohl doch nicht aus.

Die SPD hat das alles schon durch und sollte sich nicht erneut einer Großen Koalition "opfern" und sich zerreiben lassen, sondern lieber gemeinsam mit DER LINKEN starke Oppositionsarbeit leisten !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skaiser5 22.09.2013, 22:47
217. Linke Mehrheit

Zitat von sysop
Spannender, aufregender, spektakulärer geht es kaum. Dieser Wahlabend ist eine Zäsur. Die Kanzlerin triumphiert, die FDP ist zertrümmert. Der Wähler hat sich wieder einmal als unberechenbar erwiesen. Deutschland ist jetzt endgültig Angela-Merkel-Land.
Tja, das hätte sich wohl keiner gedacht:
Mit 42% für die CDU und 43% für die vereinigte Linke ist Frau Merkel abgewählt.
Ich hätte nicht gedacht, dass die Verleumdnungskampagne der Linken Medien, insbesondere des Spiegel, insbesondere gegen die AfD, einmal einen derartigen Ausschlag geben werden.

Armes Deutschland, jetzt bist Du wirklich an die Kommunisten verraten und verkauft...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheFrog 22.09.2013, 22:47
218. Das finde ich in der Tat...

Zitat von ichbinsjetzt
bin ich etwas überrascht, warum diese Partei den ganzen Abend konstant bei 4, 9% steht. Die anderen Werte sich aber ständig andern.
..auch merkwürdig. Um nicht zu sagen äußerst merkwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael200669 22.09.2013, 22:48
219. ./.

Zitat von Lektorat Berlin
war in sonictwens unterzuckertem ego. Man muss in JEDEM Wahllokal den Perso vorzeigen. Gehört strikt zur Wahlordnung.
Nein, müssen sie eben nicht. Nur wenn man die Wahlbenachrichtigungskarte nicht dabei haben. Dann ist es zwingend erforderlich, ein Personaldokument dabei zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 77