Forum: Politik
Bundestagswahl 2013: Die Merkel-Republik
AFP

Spannender, aufregender, spektakulärer geht es kaum. Dieser Wahlabend ist eine Zäsur. Die Kanzlerin triumphiert, die FDP ist zertrümmert. Der Wähler hat sich wieder einmal als unberechenbar erwiesen. Deutschland ist jetzt endgültig Angela-Merkel-Land.

Seite 31 von 77
ColoradoAvalanche 23.09.2013, 23:41
300. Zum Kotzen!

Wenn der Wahlausgang nicht passt ist es automatisch Wahlbetrug, einfach nur ekelhaft welch schlechte Verlierer die Anhänger linker Parteien sind!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appendnix 23.09.2013, 23:42
301. Das geht mir als CDU-Wähler auch so

Zitat von Mindbender
Schön für die CDU. mir Latte, aber als ich die von der Leyen gesehen habe wurde mir schlagartig übel. Das diese Frau jetzt noch einmal 4 Jahre ein Ministeramt ausüben darf ist schlimm
Ich kann die von der Leyen auch nicht ab, aber der Grad der Übelkeit, falls, es sowas überhaupt gibt, ist bei mir deutlich geringer, als bei einem Minister Trittin, oder Gabriel, oder Nahles, oder Roth, oder...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zoe812002 23.09.2013, 23:44
302. ...wenn die aktuelle Oposition

...schlau ist, lassen sie Merkel und die CDU/CSU alleine regieren. In 4 Jahren spricht man sich wieder. Ich bin der Auffassung, dass die CDU/CSU auch einmal ins offene Messer rennen sollte. Ohne Koalitionspartner haben Sie niemanden, den sie für ihre Mispolitik vor's Loch schieben können....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Social_Distortion 23.09.2013, 23:44
303.

Zitat von mfetzer
und an alle schlechten Verlierer hier. Was soll der Käse. AFD ist auf dem falschen Dampfer die Grünen sind nicht wählbar Steinbrück hat von Politik keine Ahnung und wer in Deutschland links wählt sollte sich bei Putin melden. Also ist das Wahlergebnis ein Ergebnis der Vernunft S
Also wenn ich mal die Prozentzahlen all der Parteien zusammenzähle, die es nicht in den Bundestag geschafft haben, dann dürfen sich 15,8 % aller Wähler in keiner Form parlamentarisch vertreten fühlen.
Für die regelt das dann wohl die Vernunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mfetzer 23.09.2013, 23:45
304. sorry

wer hier von einem traurigen Tag für Deutschland spricht ist ein schlechter Verlierer im Gegenteil ich finde ein Supertag für Deutschland er könnte besser sein, wenn die Linken endlich nach Russland auswandern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udo46 23.09.2013, 23:45
305. Konkurrenzkampf

Zitat von Nekromant
Manche meinen halt immer noch, in der Grösse liegt die Kraft, was aber völliger Blödsinn ist.
Blödsinn und Realitätsverweigerung ist es zu glauben, im weltweiten globalisierten Konkurrenzkampf käme es nicht auf Grösse an.

Wenn Sie das nicht wollen, müssen Sie den Konkurrenzkampf abschaffen.
So einfach ist das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nekromant 23.09.2013, 23:45
306.

Zitat von shaman1905
Ich mußte ihn definitiv nicht vorzeigen ... und meine Mutter, die an einem anderen Ort gewählt hat, auch nicht.
Da könnte man dann praktisch am Fliesband, Leute
mit gefälschten Wahlscheinen hinschicken, zur Not
auch mit gefälschten Pässen. Und dass dann mehrmals,
da bei dem Andrang gar nicht auffällt, wenn jemand
mehrmals die Wahlurne betritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 23.09.2013, 23:46
307.

Zitat von Top-Experte
Da mit der AfD, wie mit der Linken im Bund, keiner koalieren würde, hätte die AfD - so oder so - KEIN EINZIGES WORT ZU SAGEN (GEHABT)! Das ist es, was viele AfD-Fans nicht verstehen! Auch mit 10% hätte die AfD KEIN WORT zu sagen gehabt und NICHTS ändern gekonnt. Keine Partei hätte der AfD zur Macht verholfen.
Ab und an sollte man mal mit dem Macht-Geschwafel (Entschuldigung) ein bisschen aufräumen. Mir gefällt, dass die AfD nicht dabei ist, aber wäre sie reingekommen, hätte sie alle Privilegien einer Bundestagspartei gehabt. Dazu gehört unter anderem auch: Redezeit. Dieses ist in einer Demokratie wie der unseren ein wertvolles Gut. Die AfD wäre von den anderen Parteien ignoriert wurden und hätte keine Machtposition - aber sie hätte reden dürfen und von den Medien als eine Bundestagspartei behandelt werden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dowhepole 23.09.2013, 23:46
308.

Zitat von zynik
Laut ZDF sind 49 % der CDU Wähler über 60. Was sagt uns das?
Daas 51% jünger waren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jean pierre aussant 23.09.2013, 23:47
309. Sieger: Die pollitisch-korrekt kulturelle diktatur.

Bei näherem zusehen alle wesentlichen Themen, die die Zukunft Deutschlands bestimmen, wurden komplett verschwiegen.
-Verachtung des Wertes des menschlichen Lebens (Abtreibung): kein Wort
-Legalisierung der unnatürlichen Homo-Ehe: kein Wort
-Katastrophale Demographie für Deutschland: kein Wort
-Entchristianisierung Deutschlands: kein Wort
Stattdessen aber hat man lange über die „Maut“ diskutiert. Na gut, eine Gesellschaft bekommt die Debatten, die sie verdient.
Frau Merkel, Herr Steinbrück, Herr Obama, Herr Hollande etc.… sind in fine völlig austauschbar.
Ein kleiner Trost für die Anhänger der SPD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 31 von 77