Forum: Politik
Bundestagswahl 2013: Steinbrück wird Kanzlerkandidat der SPD
DPA

Nun ist es raus: Peer Steinbrück wird bei der Bundestagswahl 2013 gegen Angela Merkel antreten. Nach langem Hin und Her haben sich die Sozialdemokraten auf den Ex-Finanzminister als Kanzlerkandidat geeinigt.

Seite 1 von 39
Guardsman 28.09.2012, 09:42
1.

Okay! Dann waehl' ich naechstes Jahr gruen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausbrause 28.09.2012, 09:42
2. Nun denn

das macht mir die Wahl ziemlich einfach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannes46 28.09.2012, 09:43
3. Na prima...

...der Mann hat Erfahrung darin, wie man Wahlen verliert, da ist er als Spitzenkandidat der SPD genau auf dem richtigen Platz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echobravo 28.09.2012, 09:43
4. Hat...

jemand verstanden, warum die SPD einen Kanzlerkandidaten aufstellt? :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheK79 28.09.2012, 09:44
5. Richtige Überschrift

Die richtige Überschrift wäre "SPD-Troika bestimmt parteiengesetzwidrig einen Kanzlerkandidaten". Die Kandidaten für eine Wahl (wie auch die Mitglieder des Parteivorstandes) werden nämlich ALLEINE von der Mitgliederversammlung gewählt. Traurig, dass dieses Verhalten hier als völlig normal dargestellt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ffkgmr 28.09.2012, 09:44
6.

Zitat von sysop
Nun ist es raus: Peer Steinbrück wird bei der Bundestagswahl 2013 gegen Angela Merkel antreten. Nach langem Hin und Her haben sich die Sozialdemokraten auf den Ex-Finanzminister als Kanzlerkandidat geeinigt.
Natürlich wird Steinbrück Kanzlerkandidat und natürlich auch Kanzler.
Schon toll wenn man in den "elitären" Kreis der Bilderberger aufgenommen wird ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freethefreedomofpress 28.09.2012, 09:45
7. Die ganzen Verschwörungstheoretiker

Haben bereits im Juni 2011 behauptet, dass Peer Steinbrück der nächste Kanzlerkandidat der SPD sein wird, nachdem er auf der BB-Konferenz in der Schweiz eingeladen war.

Aber auch eine Stoppuhr hat zweimal am Tag Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theflix 28.09.2012, 09:45
8. optional

warum nicht Steinmeier? Er hat meiner Meinung nach mehr Profil!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basslawine 28.09.2012, 09:45
9.

Trotz aller Zweifel, ob Steinbrück die Flügel der SPD hinter sich vereinigen kann meiner Meinung nach der geeigneteste Kandidat.
Auch wenn er nach einer mglw. gewonnenen Wahl seinen bisherigen Stil wohl nicht weiter durchziehen kann, erhoffe ich mir endlich eine Abkehr von Muttis "woher soll ich wissen was ich meine, bevor ich höre was ich sage!" Geseier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 39