Forum: Politik
Bundestagswahl 2017: Kanzlerin Merkel will vierte Amtszeit
REUTERS

Angela Merkel will offenbar Kanzlerin bleiben: Nach SPIEGEL-Informationen hat sie bei einem Treffen mit CDU-Generalsekretär Tauber bereits geplant, wer den Wahlkampf koordinieren und gestalten soll.

Seite 18 von 67
mistergarak 01.08.2015, 09:55
170. Sie halten also den von Merkel....

Zitat von Europa!
Gegen eine vierte Amtszeit von Angela Merkel ist absolut nichts einzuwenden. Niemand versteht es besser, die Kräfte der deutschen Politik aufzufangen und zu vertreten. Gerade in Zeiten, wo Deutschland immer mehr abverlangt wird, ist es gut, eine so besonnene Frau an der Spitze zu haben. Außerdem ist sie wahrscheinlich die Einzige, die ein rot-rot-grünes Chaos abwenden kann.
....praktizierten Stillstand für gut?

Es gibt so viele Probleme in Deutschland und Merkels Motto ist: Packen wir sie bloß nicht an jemand könnte
dagegen sein!

Sie wollen das Probleme und Reformbedarf bei Rente, Infrastruktur, Justiz, Menschenrechte, Umwelt,
Energiewende etc p.p weitere 4 Jahre lang nur mit
faulen Kompromissen oder gar nicht bearbeitet werden?

Zugegeben die SPD oder Opposition erfüllen mich auch nicht gerade mit Optimismus, aber Merkel als gut anzusehen? LOL

Beitrag melden
werber 01.08.2015, 09:57
171. Der Tag fing so schön an

und dann diese Meldung. Merkel will in die 4. Amtszeit? Na ja, sind ja noch ein paar Monate bis zur Wahl. Hoffentlich finden sich noch ein paar mutige CDUler, die ihr das ausreden. Ganz schlimm ist nur, dass die SPD ebenfalls keinen geeigneten Kandidaten vorweisen kann. Vielleicht sollte Deutschland die Chance wahrnehmen, und eine parteienunabhängige Regierung wählen, die sich aus ausgewiesenen Fachleuten zusammensetzt. Z.B Prof. Flassbeck, Prof.Schachtschneider, Prof. Bontrop Werner Müller, usw. Wir haben die Fachleute, aber das "dumme" Personal der Parteien wird in Spitzenpositionen gehievt, egal, wie viel Unheil sie anrichten. Wegen ungeeignetem Politik-Personal sollte ein Neuanfang gestartet werden von Fachleuten, welche endlich die Belange der eigenen, steuerzahlenden Bevölkerung berücksichtigen und die Bevölkerung nicht so schamlos belügt wie in den letzten 3 Legislaturperioden geschehen. Es wäre auch schön, wenn das GG für ALLE gelten würde. Usw. usw.

Beitrag melden
mikado17 01.08.2015, 09:57
172.

BK Merkel ist leider alternativlos!

Beitrag melden
nik.macchiavelli 01.08.2015, 09:57
173. War nicht anders zu erwarten!

Zudem ist sie konkurrenzlos und bekanntermaßen ist in Deutschland ja sowieso der politische Stillstand angesagt! - Frau Merkel verkörpert genau die Politik, welche sich die meisten Deutschen verdienen!

Beitrag melden
lastwebpage 01.08.2015, 09:57
174. Wer sonst?

Man kann über die CDU/CSU und Merkel ja denken was man will, aber wer sonst?
Aus den eigenen Reihen, von der Leyen, Bouffier, Laschet, Seehofer? Nein, nicht wirklich.
Anderswo sieht es auch nicht viel besser aus, Gabriel, Steinmeier? irgendwie...
Auf der anderen Seite darf aber schon die Frage gestellt werden, was ist wenn Merkel doch mal irgendwann in Rente geht? Von der Leyen? Ich weiß es irgendwie nicht...

Beitrag melden
Amadís 01.08.2015, 09:57
175.

Zitat von ihawk
Ich denke, Frau Merkel wird Probleme haben, dieses Jahr politisch zu überleben. Nach der Sommerpause werden sie die Sünden der letzten 18 Monate einholen und Frau Merkel wird als Bundeskanzlerin untragbar werden.
Ich vertraue fest darauf, dass Frau Merkel auch das aussitzen wird...

Beitrag melden
stefan_exil 01.08.2015, 09:58
176. Diese Kanzlerin

ist eine Tragödie für Deutschland. Sie steht für eine Politik,
- die die Bürgerrechte mit Füßen tritt (NSA-Affäre)
- die tatenlos zusieht, wenn Flüchtlingsheime brennen
- die die Griechen zum Dank der deutschen Finanzindustrie erbarmungslos ausplündert und die eigenen Bürger dafür gerade stehen lässt, falls es schiefläuft
- dem amerikanischen Drohnenkrieg von deutschem Boden aus keinen Einhalt gebietet
- die Umverteilung des Kapitals in Deutschland von unten nach oben in so erschreckendem Maße vorangetrieben hat, dass es mittlerweile selbst einigen Reichen peinlich ist
- die sich nicht schämt, wenn ein Drittel der Bevölkerung ohne Aussicht auf Besserung von dem Wohlstand schlichtweg abgekoppelt ist

Mal ganz abgesehen davon, dass Deutschland im Ausland ein verheerendes Bild abgibt.

Weitere vier Jahre Merkel wären schlichtweg eine Katastrophe für dieses Land.

Beitrag melden
hschmitter 01.08.2015, 09:59
177.

Sie ist zu schwach, um sich von diesem Stuhl, auf dem sie gerade sitzt, noch zu erheben. Bleibt nur, daß er unter ihr wegbricht.

Beitrag melden
mottasvizzera 01.08.2015, 10:00
178. Wir wollen unseren alten Kaiser Wilhelm wieder haben....

.... erinnert mich immer an dieses Lied und zeigt auch, dass Deutschland in tiefstem Herzen eine Monarchie geblieben ist : obrigkeitsgläubig....

Ich zitiere Carl Friedrich von Weizsäcker in seinem letzten großen Werk und diese Bewertung ist wenig schmeichelhaft : absolut obrigkeitshörig des Denkens entwöhnt typischer Befehlsempfänger ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage! Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein — auch das, was ihm noch helfen könnte!!

Beitrag melden
Öhrny 01.08.2015, 10:01
179. Woher...

Zitat von Europa!
Gegen eine vierte Amtszeit von Angela Merkel ist absolut nichts einzuwenden. Niemand versteht es besser, die Kräfte der deutschen Politik aufzufangen und zu vertreten. Gerade in Zeiten, wo Deutschland immer mehr abverlangt wird, ist es gut, eine so besonnene Frau an der Spitze zu haben. Außerdem ist sie wahrscheinlich die Einzige, die ein rot-rot-grünes Chaos abwenden kann.
...haben Sie die Erkenntnis eines RRG-Chaos? Seherische Fähigkeiten etwa?

Beitrag melden
Seite 18 von 67
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!