Forum: Politik
Bundestagswahl 2017: Kanzlerin Merkel will vierte Amtszeit
REUTERS

Angela Merkel will offenbar Kanzlerin bleiben: Nach SPIEGEL-Informationen hat sie bei einem Treffen mit CDU-Generalsekretär Tauber bereits geplant, wer den Wahlkampf koordinieren und gestalten soll.

Seite 2 von 67
Europa! 01.08.2015, 08:12
10. optimal

Gegen eine vierte Amtszeit von Angela Merkel ist absolut nichts einzuwenden. Niemand versteht es besser, die Kräfte der deutschen Politik aufzufangen und zu vertreten. Gerade in Zeiten, wo Deutschland immer mehr abverlangt wird, ist es gut, eine so besonnene Frau an der Spitze zu haben. Außerdem ist sie wahrscheinlich die Einzige, die ein rot-rot-grünes Chaos abwenden kann.

Beitrag melden
warkeinnickmehrfrei 01.08.2015, 08:12
11. Kann es denn nicht endlich ein

Ende haben ? Haben den Deutschen denn die bleiernen Jahre unter Kohl nicht gereicht ? Auch werden erst spätere Historiker die für Deutschland katastrophalen Amtszeiten von Frau Merkel richtig zu würdigen wissen.

Beitrag melden
hansfri 01.08.2015, 08:13
12. Immer diese unvorteilhaften Bilder

Frau Merkel ist nicht meine Freundin. Trotzdem bin ich der Meinung, es wäre fair bei der Bildauswahl auch auf Bilder zurückzugreifen, die unsere wohl mehr oder weniger allseits beliebte Kanzlerin vorteilhaft darstellen. Frau Merkel kann so reizend lächeln, dass man vergisst welche Macht sie ausüben kann und ausübt. Journalisten sollten mehr Fingerspitzengefühl zeigen.

Beitrag melden
DJ Bob 01.08.2015, 08:13
13. war doch klar

Glücklicherweise bleibt ein 5er Amtszeit warscheinlich aus Altersgründen erspart....Nach Franklin Roosevelt wurde in der USA die Amtszeit auf 2 Perioden beschränkt also 8 Jahren...oh mein Gott noch 4 Jahre die Mutti!!!Wobei so alt ist sie nicht...5 oder 6 Amtszeit ist vielleicht drin..Wenn mann natürlich ihr ihr Luxus Krankenversorgung berücksichtigt...ist bestimmt locker drin *LOL*

Beitrag melden
ihawk 01.08.2015, 08:13
14. Amtszeit

Ich denke, Frau Merkel wird Probleme haben, dieses Jahr politisch zu überleben. Nach der Sommerpause werden sie die Sünden der letzten 18 Monate einholen und Frau Merkel wird als Bundeskanzlerin untragbar werden.

Beitrag melden
asfeyge 01.08.2015, 08:16
15. Man sollte die Amtszeit begrenzen

auf 2 Legistlaturperioden, das würde die Demokratie fördern.

Aber in unserem Einschlaf-Land und der Politikverdrossenheit wird AM auch ohne Wahlkampf wiedergewählt, sie soll sich mal keine Sorgen machen, das klappt schon.

Beitrag melden
hschmitter 01.08.2015, 08:16
16.

Jetzt erreicht sie langsam den Realitätsverlust desjenigen, an dessen Stuhl sie ja erfolgreich gesägt hat.

Allerdings sollte ihr Bayreuth eine Warnung sein.

Beitrag melden
cirus27 01.08.2015, 08:18
17. wahlkampf? wieso wahlkampf?

sie bleibt einfach mal da. und fertig. die spd mag sich
derweil noch einige monate streiten, wie sie denn ihr
dickerchen an der spitze nennen will. kanzlerkandidat?
sehr witzig.

Beitrag melden
absentcrisisx 01.08.2015, 08:19
18. Schlecht für Deutschland

Na das sind ja "großartige" Neuigkeiten. Weitere 6 Jahre Stillstand ist genau das was wir jetzt brauchen!

Beitrag melden
seamanslife 01.08.2015, 08:20
19. alternativlos...

Sommerloch oder will man mir das Wochenende versauen, die gesamte Union hat eben KEINEN besseren, auch wenn sich Seehofer bei den Passauer-Festspielen gelegentlich vor Bierseidel schwingenden Kampftrinkern empfiehlt.

Beitrag melden
Seite 2 von 67
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!