Forum: Politik
Bundestagswahl 2017: Seehofer glaubt an absolute Mehrheit für die Union
DPA

Noch sind es drei Jahre bis zur nächsten Bundestagswahl, doch CSU-Chef Seehofer gibt sich im SPIEGEL-Interview sicher: 2017 holt die Union die absolute Mehrheit. Der Bayer kündigte zudem ein neues Steuerpaket an.

Seite 1 von 13
kdshp 12.10.2014, 12:21
1.

Könnte gut möglich passieren da die Union ja viele bürger bedient die von deren politik profitieren. Und ja diesen bürgern ging es noch nie so gut wie jetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bjbehr 12.10.2014, 12:22
2. Parallelwelten von Politikern

Es zeigt sich einmal mehr, wie weltfremd und realitaetsfern Politiker denken: Bei der letzten BTW gab es auch noch keine AfD. Er wird sich warm, sehr warm anziehen muessen, denn bereits jetzt zieht sie nahezu gleichauf mit den Linken und den Gruenen. Ich fuer meinen Teil kann 2017 kaum noch erwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotgorn 12.10.2014, 12:23
3. Absolute Mehrheit und dann...

Merkel und Seehofer sind bereits verbrauchte Politiker die keine Nachfolger aufgebaut haben und außerdem haben sie ihre Rechnung ohne die AfD und den anderen Parteien gemacht. Desweitern kann in den 3 Jahren viel passieren und wir stecken ja bekanntlich in immensen Krisensituationen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tolotos 12.10.2014, 12:23
4. Dann glaubt Seehofer wohl auch an den Weihnachtsmann!

Welchen Grund sollten die Wähler haben, noch mehr auf die Partei des Lobbyismus zu setzen? Oder glaubt er an einen Euro-Absturz, der die Wähler hinter die Kanzlerin scharrt, weil sie dann das Risiko AfD scheuen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claudiusoptimus 12.10.2014, 12:25
5. Gott sei Dank

ist jetzt 2014 und nicht 2017. Bis dahin fließt viel Wasser den Rhein hinunter. Interessieren würde mich aber, warum Seehofer jetzt zum Hellseher mutiert ist. Hat der Politiker nicht politisches mehr im Ärmel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vegefranz 12.10.2014, 12:26
7. Merkel und die CDu haben das Land heruntergewirtschaftet

So vergesslich ist noch nicht einmal der deutsche Michel, dass er vergißt, dass unter Merkel die steuerlast Rekordhöhen erreicht hat, aber gleichzeitig der Staat auch verschuldet ist wie nie. Bis 2017 wird Merkel noch 1,5 Millionen Asylbewerber ins Land gelassen haben. Die radikalen Islamisten werden bis dahin nicht nur die Straße, sondern zumindest auch einige Bezirksparlamente heherrschen. Der deutsche Michel wird das trotz der Minungsmache in den mainstream-Medien realisieren und bei der nächsten Wahl alles realisieren und Alternativen wählen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 12.10.2014, 12:29
8. Wir san wir...

Auch wenn Gott in Bayern wohnt, hoffen "WIR" doch auf ein bischen mehr Gerechtigkeit für die "Allgemeinheit". Oder hat der Horst eine Lobby im Himmel, die ihm das blaue am Himmel verspricht? Lieber Franz Josef beschütze uns vor Mutti!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cxcx386 12.10.2014, 12:29
9.

Schön zu sehen das sogar Hammer Horst ab und an Witze reisst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13