Forum: Politik
Bundestagswahl 2017: So realistisch ist Schwarz-Grün
Getty Images

Deutschlands populärster Grüner, Winfried Kretschmann, drängt auf Schwarz-Grün auf Bundesebene. Aber könnten sich die Partner überhaupt inhaltlich einigen? Der Check.

Seite 10 von 31
maxgil 27.08.2016, 10:04
90. Dann

gute Nacht, Deutschland. Die Grünen möchten ja, dass wir Deutschen im eigenen Land bald in der Minderheit sind, ich glaub ich helf da dann mit und verschwinde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scheera 27.08.2016, 10:06
91.

..ganz einfach an den Smilies zu sehen: die Grünen finden oft alles Schädliche für D gut,weil das vermtl. modernes oder tolerantes Denken ist.Am sinnvollsten scheint mir das Ideengut der CSU zu sein.Sollten baldigst bundesweit wählbar werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Irene56 27.08.2016, 10:08
92. Das ist korrekt

Zitat von rolf.scheid.bonn
... kann jede Partei mit jeder anderen. Man könnte sie daher mit gutem Recht auch Blockparteien nennen. Die Unterschiede sind mittlerweile gering. Echte Alternativen fehlen im Bundestag. Genau das macht die AfD stark. Dort wird man sich freuen, dass jetzt sogar eine schwarz-grüne Koalition ernsthaft diskutiert wird. Ein Grund mehr für Konservative, die CDU nicht mehr zu wählen.
Sollten wir dann nicht diese Parteien zusammenwerfen, das Personal stark reduzieren und damit auch den Bundestag schrumpfen. Wir könnten sparen, sparen, sparen. Die schwarze Null käme ganz von allein geflogen und ein paar Mittel würden auch wieder für die eigenen Bürger frei werden.
Wir sollten endlich aufhören, diesen überflüssigen Kropf zu alimentieren. Niemand braucht wirklich Abnicker, die zu jedem Gaudi ja sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
victoreidelstedt 27.08.2016, 10:11
93. alte Weisheit:

Grün wählen und Swarz ärgern.
- so wird es kommen-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hassowa 27.08.2016, 10:11
94. Was für eine komische Debatte

In keiner einzigen Umfrage gibt es für Schwarz-Grün eine Mehrheit. Die Stimmenzahl der Union geht permanent zurück. Momentan sind es nur noch um die 30% - die Grünen hängen irgendwo bei 12% fest. Aber man kann ja ein Jahr vor der Wahl mal so tun, als ob es reichen würde. Es darf gelacht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 27.08.2016, 10:13
95. Wenn der Preis stimmt

wird aus Gruen Schwarz und Herr K BP.
Es wurde schon 2009 der FDP hier im Spiegel die Zukunft nach der Koalition vorausgesagt. Die SPD wollte nach Mach I nicht lernen und startete 2013 Mach II ! Glueck auf an die Gruenen fuer 4 Jahre Fleischtopf naechstes Jahr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shoper34 27.08.2016, 10:14
96. Blamabel

Kretschmann hat sich mit seiner Hinterzimmer-Diplomatie völlig unglaubwürdig gemacht.
Die Kungelei mit der CDU in Geheimpapieren spricht der Demokratie Hohn.
Grün ist mega out

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maximovie 27.08.2016, 10:15
97. Horrorkombination

Eine unter mehreren, genauso große Koalition. Mit den Grünen kann die wachsende Unzufriedenheit in Dt. dann bis zum Platzen gebracht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phil2302 27.08.2016, 10:19
98.

Vielen Dank, dass ihr darauf aufmerksam macht, dass es gut möglich ist, dass die Schwarzen mit den Grünen eine Koalition eingehen wollen. Das ist vielleicht der entscheidende Stupser, den ich brauche, um auf keinen Fall CDU zu wählen. Sehe Frau Merkel schon das Tempolimit und den Veggie Donnerstag verkünden. So nicht, liebe CDU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
usmc-sergeant 27.08.2016, 10:19
99. Ende der SPD

Angela Merkel hat schon mal die FDP geschlachtet, um an der Macht zu bleiben. Danach kam die SPD, die wegen ihrer antisozialen und anti-Deutschen Kapital-Lobbyisten Politik bei der Stammwählerschaft in Ungnade geraten ist. Jetzt sind es die Grün-Populisten, die von der Merkellatorin geködert werden, beim Ausverkauf Deutschlands auf den globalen Märkten mitzumachen.Ich kann nur hoffen, dass die AFD nach 2017 zumindest im Bundesrat ordentlich vertreten sein wird, um die Notbremse ziehen zu können,wenn neue Gesetze zur Abschaffung des Deutschen Mittelstandes und der Umstellung auf Halal-Kost bei den Tafeln für das Fußvolk erfunden werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 31