Forum: Politik
Bundestagswahl: Dr. Merkels Schlaflabor
DPA

Nach zwölf Jahren im Amt agiert die Kanzlerin ohne Bodenhaftung. Angela Merkel klammert sich an die Macht - und kein Wahlkampfgetöse soll den Schlaf der Bürger stören.

Seite 2 von 19
seppfett 28.08.2017, 13:56
10. Exzellenter

Artikel mit vielen Beispielen und Vergleichen. Es gibt zwei Alternativen : 1. nicht wählen - falsch
2. Schulz wählen (indirekt) - nicht optimal aber richtig. Das geht aber nur über die Stimmen für die SPD. Also nicht über AFD, CSU/CDU, FDP oder die Linke.

Beitrag melden
sasaa 28.08.2017, 13:57
11. sehr lustig

egal wer Kanzler wird, der Kürbis bleibt ..

Beitrag melden
nonanet 28.08.2017, 13:58
12. Ei,ei, erst jetzt?

Diese Art der Indoktrination haben wir doch schon längst, fällt nur den p.t. Journaillisten immer zu spät auf. Fast alle meine ausländischen Freunde, die mich besuchen, staunen über die Beiläufigkeit der hiesigen Presse und meinen, diese Filterung und Hochpäppelung von Nebensächlichkeiten sei einzigartig in der internationalen Presselandschaft. Dem kann ich nur zustimmen. Selbstgerecht, einseitig und dem falschen Gutmenschentum verpflichtet! DDR, schau oba
oba!

Beitrag melden
mps58 28.08.2017, 13:58
13. Neidvolles Geschreibsel

Ein neidvolles Geschreibsel eines reichen Erben ohne hinreichende Eigenleistung gegenüber einer Politikerin, die es aus kleinen Verhältnissen im "real existierenden Sozialismus" bis zur einzig verbliebenen Führungsfigur des Westens gebracht hat. Und nein, Herr Augstein, ich und viele andere Wähler schlafen nicht, auch wenn wir den Kanzlerkanditaten der SPD tatsächlich zum Gähnen finden.

Beitrag melden
dieter 4711 28.08.2017, 13:58
14. Wir haben schon gewählt, aber nicht die Schwarzen

Zitat von dewäbln
wie gestern bereits an anderer stelle vorhergesagt kann der jakob augstein nur mal wieder merkel bashing..das wird langsam so öde und führt nur zum gegenteil dessen, was er will. Er merkts nur leider nicht.
Merkel bashing ist angesagt,sonst schläft der Wähler tatsächlich ein.
Gott sei Dank, wir haben gewählt, aber nicht die Schwarzen.

Beitrag melden
Steve1982 28.08.2017, 13:58
15. Abwählen....

Sie hat Ahnung und wir nicht? Da muss ich mir nur mal unsere Infrastruktur anschauen. Marode Brücken, Tunnel, 100Jahre alte Schienenwege, viele Engpässe uvvm.. Wer wirklich Ahnung hat, geht das an, anstelle nur Projekte wie S21 zu bauen!

Beitrag melden
Metternich 28.08.2017, 13:58
16. Merkel im Muttiland

Merkel im Muttiland. Allenthalben Windstille. Die Raute sediert das Wahlvolk. Politische Orientierung nach Tageswetterlage. Der Blick nach vorne ins Leere. Die Worte aus dem Kanzlerbunker nichtssagend. Das Wahlvolk ächzt unter der Alternativlosigkeit. Der gelegentliche Hilferuf verhallt irgendwo . . . und wird dann an den falschen Orten aufgefangen. Dort wird dem Wahlvolk auch nicht weitergeholfen. Und der allenthalben zu lesende Beschwichtigungsjournalismus ist auch Ergebnis merkelscher Einschläferungsmethode. Merkel bleibt. Und Muttiland auch. Wohlfühldeutschland.

Beitrag melden
twister13 28.08.2017, 13:59
17. Gääähhhnnn

Der Wahlkampf von FraunMeekel mag ja langweilig sein,aber Ihre Kolumne ist es auch. Ja Sie sind kein Freund von Frau Merkel, man merkt es. Aber Ihre Argumentation ist äusserst dünn.

Wer hält denn Herrn Schulz davon ab die Kanzlerin mit einer besseren Politik, besseren Ideen und besseren Konzepten vor sich her zu treiben?
Sie tun ja so als wenn die Replik von Frau Merkel nötig wäre um die Bevölkerung mit Argumenten zu begeistern. Ist sie aber nicht.

Tatsache ist dass Herr Schulz keinen Punkt findet an dem er seinen Hebel ansetzen kann um Frau Merkel aus dem Amt zu heben. Die irrlichternde Themenwahl zeigt es doch deutlich. Mal ist es die "soziale Gerechtigkeit" von dee kein Mensch sagen kann was sie ist. Mal sind es die Atombomben und jetzt der Diesel. Als ob eine Regierung sich mit Antriebssystemen auseinander setzen sollte. Was eine Farce.

Deutschland gieht es gut. Absolut und im Vergleich. Und solange niemand ein überzeugendes Konzept hat wie es noch besser laufen könnte spricht nichts dagegen beim Besten das momentan verfügbar ist zu bleiben. So einfach geht Wahlkampf Herr Augstein.

Beitrag melden
Senf-Dazugeberin 28.08.2017, 14:00
18. Auch wenn Augstein ein Linker ist...

in diesem Artikel kann ich ihm nur zustimmen.
WARUM Merkel immer noch so eine hohe Zustimmung (zumindest lt. der veröffentlichten Umfragen) bekommt, ist auch mir als mehrjährige und überzeugte AfD-Wählerin vollkommen schleierhaft.

Beitrag melden
monopinion 28.08.2017, 14:01
19. Duell mit Merkel

Mein ist schon, dass sich Merkel intelektuell duellieren kann, aber der Gegner ist ja eher unbewaffnet. Und gerade Sie wollen auch eine Publikumspräsenz. Sicher wünschen Sie sich die provokanten Typ-AfD Fragen an Merkel "Flüchtlinge etc.", und das im demokratischen Fernseher.
Nach manchen Ihrer Beiträge, v.a. nach diesem greift die Beschschreibung einer Kolumne wahrlich "kurzer Meinungsbeitrag als journalistische Kleinform". Kleinform trifft es, Hauptsache auf Merkel dreschen.

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!